1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Uli Hoeneß und das liebe Geld

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von JimmyVoice, 22. April 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    Tja der Vorzeigepräsi entpuppt sich als Steuerhinterzieher...nun gut, eigentlich hat er ja gehofft anonym bleiben zu können...aber zum glück(ich bin mal so gemein) wurde das Steuerabkommen mit schweiz nicht angenommen
    ----
    http://www.focus.de/sport/fussball/...eness-und-das-schweizer-konto_aid_966788.html
    ----
     
  2. FIWA

    FIWA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    12.990
    ..... und ...... hörte heute Nacht hierzu in den Nachrichten schon den passenden Kommentar, ironisch bayrisch. Erst durch die Selbstanzeige wird nun überhaupt erst gegen ihn ermittelt.

    Kurz und prägnant und sagt alles aus.
     
  3. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.306
    Die Selbstanzeige ist aber das einzige was ihn retten könnte. Er ist 61... und bei den Daten-Lecks der schweizer Banken muss er davon ausgehen, dass er irgendann die nächsten Jahre erwischt würde. Und dann würde er definitiv in den Knast wandern, vielleicht mit 71. Jetzt kommt er da möglicherweise noch drumherum und muss nur nachzahlen... und natürlich damit leben das sein Image schwere Risse bekommen hat.
     
  4. FIWA

    FIWA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    12.990
    Das ist wieder die andere Seite, das Risiko bleibt, die Angst.

    Das ironische ist hier aber, bei Selbstanzeige und schon Zahlung, erfolgt eigentlich keine Ermittlung.
    Ermittlung haben die aber eingeleitet, ob nämlich die Selbstanzeige richtig ist :D

    Abfallprodukt davon, es kommt an die Öffentlichkeit, was eigentlich die Selbstanzeige verhindern soll und auch so propagiert wird.

    Daher, bitter ironisch
     
  5. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.306
    Ich glaube, dass das eine gezielte Indiskretion war. Denn was resultiert daraus? Ein riesen Medien-Echo über die Frage, ob Hoeneß mit seiner Selbstanzeige noch rechtzeitig kam, so dass jeder Deutsche mit nem schweizer Bankkonto Schweiß auf der Stirn hat und sich denkt: Lieber so schnell wie möglich selbst anzeigen.

    Unterm Strich wird dieser Fall jede Menge Selbstanzeigen auslösen.
     
  6. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.044
    Ort:
    VGZ
    Werbung:
    Als braver Steui wäre er längst gefeuert....
     
  7. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.728
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    jimmy,


    ist deer thema nicht ein wenig langweilig? denkst du das andere promis steure zahlen und nicht steuer hinterziehen?



    shimon
     
  8. SunnyAfternoon

    SunnyAfternoon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    14.629
    Ort:
    Das denke ich auch!

    Ist für ihn jetzt ziemlich bitter, aber andererseits darf man sich halt nicht lautstark als Saubermann und edler Ritter in der Öffentlichkeit präsentieren, wenn man selbst Dreck am Stecken hat.

    Und wie naiv muss man als Manager seines Kalibers sein, zu glauben, es komme nie etwas ans Tageslicht, wenn schon seit Jahren Steuer-CD´s herumgeistern und zum Kauf angeboten werden?
    :rolleyes:
    Oder dachte er etwa, als Bayern-Präsident mit Verbindungen zur Politik sei er unverwundbar?

    Da hätte ihn schon die Affaire Zumwinkel eines besseren belehren sollen...:rolleyes:
     
  9. puenktchen

    puenktchen Guest

    super Beitrag:thumbup:
     
  10. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.044
    Ort:
    VGZ
    Werbung:
    Das ist nur ein Mittel, die Konkurrenz vor dem Aufdecken rauszukicken. Saubermänner sind grundsätzlich nie sauber.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen