1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Uhren gehen immer wieder verkehrt...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sarina75, 6. November 2005.

  1. Sarina75

    Sarina75 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    30
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    nun hab ich mal eine ganz blöde Frage, vielleicht ging es schon mal jemanden so oder weiss woran es liegen könnte.

    Seit 2-3 Monaten (sind vor 10 Monaten erst hier her gezogen) gehen bei uns immer wieder Uhren verkehrt.
    Ein Tag geht der Funkwecker im Wohnzimmer 46 Minuten vor, einige Tage später geht eine analoge Uhr ein paar Stunden vor, dann geht ein neuer Funkwecker 1 Stunde vor usw. (wollt ihn schon reklamieren) ;-)

    Das ging uns nun wirklich in kurzer Zeit arg oft so, dass es wirklich schon für starke Irritierungen sorgte.
    (Anruf in der Schule, weil Sohnemann noch nicht daheim ankam, dabei ging die Uhr eine Stunde vor und er saß noch im Unterricht und so Scherze)
    Seitdem schau ich immer erst auf mehrere Uhren, wenn mir etwas komisch vorkommt, um so Peinlichkeiten zu vermeiden.
    Nur die Uhr im Rechner, die sponn bisher offensichtlich noch nicht.

    Nun muss ich dazu sagen, wir machen Reiki, pendeln Krankheiten aus, auch Wasseradern haben wir hier viele um uns rum, aber nicht direkt unterm Haus... könnte es mit solchen Energien zusammenhängen?
    Versteh das nicht so wirklich.
    Achja und der neue Reciever spinnt auch, mal lassen sich Sender garnicht finden bzw. sind einfach weg selbst mit richtiger Frequenzeinstellung, 5 Tage später haben wir miteinmal wieder alles richtig eingestellt ohne jemals irgendetwas verändert zu haben (eingestellte Frequenzen sind auch immer noch die selben). Das Gerät scheint aber völligst ok zu sein *grummel*

    Also würde mich sehr freuen, wenn mir jemand dazu etwas aus eigener Erfahrung schreiben könnte oder gar eine Erklärung dafür hat ;-)

    Liebe Grüße
    Sarina
     
  2. Sarina75

    Sarina75 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    30
    hmmm...
    Hier weiss sich wohl auch keiner einen wirklichen Rat ;)

    Grüße
    Sarina
     
  3. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    ...und die Forumsuhr scheint mir auch falsch zu gehen...
     
  4. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    hmm,... mit den uhren ists mir bekannt, hatte auch mal ne Uhr, die sich regelmäßig umstellte, doch die meisten meiner uhren gingen einfach mal so kapputt.

    Liegt wohl an der energie (Übersinnliches Phänomen).
    Gruß
    proyect_outzone
     
  5. Camajan

    Camajan Guest

    Funkuhren sind etwas störanfällig. Das offizielle Zeitsignal kommt
    von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig.
    Es ist ein Langwellensignal mit 77.5kHz Frequenz.

    Das Signal kann leicht von elektrischen Geräten gestört werden.

    Vor allem Monitore (Fernseher) strahlen oft sehr stark
    mit einer ganz ähnlichen Zeilenfrequenz. Die Funkuhr muss
    Abstand zu solchen Geräten halten, sonst könnte sie
    ausflippen.

    Gruss
    Camajan
     
  6. Sarina75

    Sarina75 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    30
    Werbung:
    Hallo Camajan,

    vielen Dank für deine Antwort,
    aber was ist wenn eine analoge Uhr auch betroffen ist?
    Übrigens ein Funkwecker stand im Schlafzimmer, wo keine elektrischen Geräte weiter sind... *grübel*

    Liebe Grüße
    Sarina
     
  7. Camajan

    Camajan Guest

    Werbung:
    Weiss nicht, Uhrmacher fragen.

    Tja, alle möglichen anderen Ursachen sind auch
    möglich:
    Stahlbetonwände, defekte Uhr, zu billige Uhr usw.
    Ich würd die Uhr erstmal ganz nah ans Fenster stellen.

    Gruss
    Camajan
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen