1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

UFOs über Wien (15x vom 23.5-3.8.2008)

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von tomjohn, 31. August 2008.

  1. tomjohn

    tomjohn Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    348
    Ort:
    nahe Wien (südwestlich)
    Werbung:
    Hallo !

    Die Fotos habe ich mit einer , Olympus SP-570 UZ , gemacht.

    Diese "Sphären" habe ich das erste mal 1992 gesehen.
    2007 konnte ich sie 3 mal sehen !

    Und 2008 waren es 15 mal (!!!) über dem südlichen Wien (und Umland)
    Ich konnte sie jedes mal mit einem 22x Feldstecher beobachten
    und konnte zusätzlich 8 mal Fotos machen (500mm zoom).

    Diese Leuchtsphären (Erfahrungswert 2007/2008 !!)
    erscheinen rund 4-5 Wochen vor der Sonnenwende
    und erscheinen oft sehr unregelmäßig bis ,
    4-5 Wochen nach der Sonnenwende.

    Die Uhrzeit der Erscheinungen liegt ungefähr
    zwischen 20.20 und 21.15 mesz.
    Zur Hauptzeit kann man die Sphären fast 40min. beobachten
    zum Ende hin , Heuer am 3.8.2008 , 2-3 Minuten.

    Die Dinger sind im 22x Feldstecher echt spektakulär!

    Der mit freiem Auge sichtbare Hauptkörper
    löst sich auch im 22x Feldstecher nicht wirklich auf,
    er bleibt eine dicke Kugel.

    ABER , das Ding wird von kleinen silbrigen Flugkörpern umkreist !!
    Zwar sehr unregelmäßig aber sehr deutlich.
    Der Hauptkörper ist nicht starr , er verformt sich leicht.
    Am Ende der Sichtung zerbricht der Hauptkörper
    und ein paar Teile fallen stark glänzend herunter.

    Es fallen aber nicht alle Teile herunter !!!

    Ein paar Teile bleiben oben und vollführen manchmal
    sogar einen Formationsflug bleiben stehen(!!) und fliegen
    in verschiedenen(!!) Richtungen davon !!!
    Mit einem Arbeitskollegen habe ich 2007 und 2008 eine
    grobe Triangulation durchgeführt ,
    um die Höhe der Sphären festzustellen.
    Ich befinde mich in der Breitenfurter Gegend und er in der Nähe von Gerasdorf.
    Herausgekommen ist eine ungefähre Höhe von
    35 Kilometern, 2007 und 2008 !!

    Ich bin im 2 bez. schon auf dreckigen Baustellenbrettern gelegen
    und hatte von Feldstecher fast Augenringe.
    11 Wochen lang habe ich heuer immer , wenn das Wetter
    danach war aufgepasst , und vom 27.7 bis zum 3.8. sind die Sphären
    jeden Tag erschienen.

    mFg

    [​IMG]

    [​IMG]
     

    Anhänge:

  2. The-lord

    The-lord Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2004
    Beiträge:
    204
    Ort:
    wien
    hallo !!!!!!!!!!!!!

    finde ich sehr spannend die fotos sind sehr gut geworden würde auch
    gerne mal welche sehen :) da bekommt man richtig einen neid grinss....

    lg the lord
     
  3. species

    species Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    166
    Ort:
    NRW
    Wetterballon, bzw. wird sicher nicht nur genutzt um das Wetter zu prüfen sondern auch um Vergleichswerte zu erhalten. Taucht anscheinend jedes Jahr zur selben Zeit auf.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wetterballon
     




  4. lieber tomjohn,


    tolle Leistung deine Fotos!!!:)

    somit kann es sich nicht um Wetterballons handeln...
    wie können Wetterballons andere umkreisen und warum???


    ich sah auch mal so ein Objekt auf der südlichen Hemnispähre
    es glänzte, hatte die Form eines Fallschirms und entfernte sich
    dann nach oben mit sehr grosser Geschwindigkeit

    ein Ballon kann nicht so schnell hochsteigen





    Ali:liebe1:
     
  5. SammyJo

    SammyJo Guest

    Hi Tom,

    starke Fotos. Ich kenne das mit dem auf der Lauer liegen und Warten, habe auch auch schon mal gemacht, allerdings etwas bequemer.

    :)
     
  6. tomjohn

    tomjohn Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    348
    Ort:
    nahe Wien (südwestlich)
    Werbung:
    Hallo !

    Wie gesagt konnte ich die Dinger 15x über Wien sehen.
    Und es gibt ungefähr 30 Zeugen(im Zeitraum von 2 Monaten).
    Weiters entstanden 2 GB Fotos.

    Die Sichtungen waren am:
    23.05.,
    02.06.,
    09.06.,
    10.06.,
    01.07. (Fotos siehe erstem Beitrag),
    02.07.,
    22.07.,
    27.07.,
    28.07. (DIESE Fotos),
    29.07.,
    30.07.,
    31.07.,
    01.08.,
    02.08.,
    03.08. (das erste mal 2(!!)von den Dingern nebeinander
    aber nur 2min. lang - leider keine Fotos)

    20080728 Blatt1:
    [​IMG]

    20080728 Blatt2:
    [​IMG]


    mFg
     

    Anhänge:

    • 001.jpg
      001.jpg
      Dateigröße:
      15,1 KB
      Aufrufe:
      56
    • 010.jpg
      010.jpg
      Dateigröße:
      14,9 KB
      Aufrufe:
      61
    • 036.jpg
      036.jpg
      Dateigröße:
      16,9 KB
      Aufrufe:
      61
    • 040.jpg
      040.jpg
      Dateigröße:
      12,7 KB
      Aufrufe:
      80
    • 041.jpg
      041.jpg
      Dateigröße:
      20,3 KB
      Aufrufe:
      71
  7. Siriankaja

    Siriankaja Guest

    Hi,

    ich habe mir gerade mal die Bilder angeschaut.

    Ich habe hier in Deutschland/Thüringen so gegen 21 h ein "Ufo" gesehen.
    Am 31.08.2008.

    So, wie ich es gesehen und wahrgenommen habe (das sah bei mir anders aus;
    schade dass ich keine Kamera funktions- und griffbereit hatt), muss es sehr "tief geflogen" sein, denn ich konnte etliche Einzelheiten erkennen.
    Das "Ufo" beschrieb ich in meinem Thread ziemlich genau.
    Also, für mich sind das mal keine Zufälle.

    Wien - Berlin - Jena (liegt hier in Thüringen, eine Stadt neben mir) und mein Wohnort...

    Ich versuche es an dieser Stelle noch mal zu beschreiben:
    es hatte die Form eines Sternes, innen Golden, die Stäbe (war genau zu erkennen), waren wie aus größeren Kugeln zusammengesetzt.
    Außen strahlend kräftiges Rot.
    Es flog total langsam, bis es meiner Sichtweite entschwand.
    Ich stand völlig fasziniert auf meinem Balkon.

    Wie gesagt, keine Kamera griffbereit leider, und mit dem Handy hätte es gewiss nicht geklappt - und in dem Moment habe ich auch gar nicht gedacht.
    Ich stand nur da und starrt fasiziniert auf diese Erscheinung!

    Gruß,
    Katerine
     
  8. tomjohn

    tomjohn Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    348
    Ort:
    nahe Wien (südwestlich)
    Hallo!

    Bei solchen Erlebnissen mit einer Kamera herumzuwerken
    nimmt dem Ereignis die ganze Stimmung ,
    es war besser so.

    Könnte es diesem Kunstwerk ähnlich gewesen sein ??
    http://cropcircleconnector.com/inter2008/germany/Edendorf/Edendorf2008a.html
    ... die Arme bestehen nur aus Halbkreisen und nicht Kugeln ...
    ist mir schon klar ...
    Besteht Ähnlichkeit ?

    mFg

    ps: es gibt unglaublich viele , oftmals richtig skurile Formen von Ufos.
     
  9. Siriankaja

    Siriankaja Guest

    Hi,
    wahrscheinlich hast du recht. So konnte ich wirklich den gigantischen Anblick genießen und beobachten.

    -

    Die Symbole (ja Kornkreissymbole), es sah ihm entfernt ähnlich. Es war halt ein richtig zackiger Stern, die Stäbe Kugeln.
    Und total leuchtend. Licht - viell. tatsächlich eines der Lichtschiffe, über die Ashtar berichtet.

    Viell. male ich es demnächst mal auf, und packe das Bild zur Veranschaulichung in einen der Threads.

    Lieber Gruß,
    Katerine
     
  10. dura

    dura Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    2.215
    Werbung:
    du wirst es nicht glauben, aber da hängen manchmal sachen dran.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen