1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

UFO Kontakt vom Planeten Iarga

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von Larson, 15. März 2010.

  1. Larson

    Larson Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    214
    Werbung:
    Seid mir gegrüsst!

    Wer von euch hat das Buch "UFO Kontakt vom Planeten Iarga" gelesen?
    Wie hat es euch gefallen?
    Was haltet ihr von der Geschichte, wenn man es als solche hinnimmt, egal, ob das nun der Wahrheit entspricht, oder nicht?

    mfg Larson
     
  2. dere

    dere Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    98
    Hallo Larson,
    das Buch kenne ich unter dem Titel "Menschen vom Planeten Jarga" und die erste (und einzige ?) Auflage ist 1971 bei ECON erschienen.
    Mir gefällt das Buch sehr gut und ich halte die "Geschichte" für wahr.
    Aus dem Text ergeben sich ja die Hintergründe bzw. die Begründung, warum das Buch in dieser Form geschrieben wurde oder geschrieben werden mußte.
    Man kann den Text nun unter rein technischen, unter allgemein philosophischen, esoterischen bzw gesellschaftskritischen Aspekten betrachten. Letzteres finde ich besonders interessant.
    Es soll ein weiteres, nur englischsprachiges Buch zum Thema geben, das W.Stevens (mit Denaerde als Coautor ?) verfasst hat. Ist mir aber unbekannt und offenbar nur eine Interpretation bestimmter (z.T. philosophisch abgefasster) Dinge, die sich aus dem ja real stattgefundenen Besuch der Jarganer Nahe der Oosterschelde in den Sechzigern, ergeben könnten..
    M.f.G.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen