1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Übungslegung

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Adamea, 11. April 2012.

  1. Adamea

    Adamea Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    509
    Ort:
    Werbung:
    Hallo :jump5:

    Ich übe mich gerade im Kartenlegen und Deuten und habe für meinen Partner das große Blatt gelegt.
    Bin aber noch sehr ungeübt, und durch das Nachlesen in Büchern ist meine Verwirrung nur noch größer geworden. Habe mich jetzt einige Zeit damit beschäftigt, doch mehr als Stichworte kamen da noch nicht heraus, und von richtigen Sätzen ist da noch keine Rede. :schmoll:
    Mich würde interesseren, was ihr da so sehen könnt und vor allen wie ihr die Karten kombiniert, damit ich das dann irgendwie nachvollziehen kann.
    Und über Lerntipps wäre ich auch sehr sehr dankbar. Was hat euch geholfen?

    Ich danke euch von Herzen.





     
  2. Clairchen

    Clairchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Sauerlandgrenzgebiet
    Hallo Adamea,

    wenn du dir die erste Karte anschaust, hast du schon mal das Thema des Bildes oder das, worum dein Partner sich Gedanken (Haus des Reiters) macht. Die Ruten stehen für Auseinandersetzungen. Das muss kein offener Streit sein, das kann sich auch innerlich abspielen. Dein Partner könnte mit sich hadern, innerlich zerrissen sein, oder er ist um Klärung/ Klarstellung bemüht. Es kann verschiedene Standpunkte geben.

    Die Ruten ermuntern aber auch, sich mit einem Thema auseinander zu setzen, um Klarheit zu bekommen.

    Die nachfolgende Schlange könnte eine weibliche Person sein (vielleicht die Mutter), mit der oder wegen der es diese Konflikte gibt. Die Schlange deutet auch allgemein auf Verwicklungen. Etwas läuft nicht rund, man muss Umwege in Kauf nehmen.

    Ruten und Schlange zusammen genommen kann also bedeuten, dass es Gespräche mit einer Frau gibt oder aber es gibt Konflikte/ Gespräche, die sich hinziehen, weil es Komplikationen gibt.

    Als Ratschlag zusammen würde es bedeuten, dass man weise (Schlange steht auch für Weisheit oder Klugheit) verhandeln sollte. Auch Aufrichtigkeit (Schlange) in Bezug auf einen Konflikt sollte man beachten. Man sollte sich nicht winden, wenn es um Auseinandersetzungen geht.

    Auch der Park mit dem Brief deutet in Richtung Offenheit. Der Park steht noch für „die anderen“, also sollte man die Meinung anderer in Konflikten beachten.

    Nun zu den Eckkarten:

    Die Ruten hatten wir. Die Blumen bedeuten auch freundlich. Dein Partner soll also „streiten“ oder kämpfen, aber freundlich und vielleicht sogar Kompromisse in Betracht ziehen (auch Blumen). Wenn er die Ruten als Aufforderung zu Klarheit/ Klärung annimmt, kann sich durch die Blumen etwas entfalten oder entwickeln. Auf Platz 32 kommt ja etwas in Bewegung, der Mond ist nicht statisch, sondern veränderlich.

    Nun zum Schiff im Haus des Sargs. Das Schiff ist Bewegung, Freiheit. Da tut sich was, was vorher brach lag (Sarg), wenn man Ruten und Blumen beherzigt. Das Haus des Sarg beschreibt auch ein Problem im Leben, wo etwas stagniert. Das betrifft hier das Thema Freiheit oder Bewegung hin zu etwas (Schiff). Dein Freud hat also vielleicht generell Probleme damit, sich „aufzuraffen“.

    Wenn er also Ruten, Blumen und Schiff in Angriff nimmt, kann er sich wieder verbinden (Haus 25) mit seinem Heimatgefühl. Er würde eine „Identität“ annehmen, Körper, Geist und Seele vereinen. Alles, was „Haus“ so bedeutet. Sicherheit, Fundament, Heim, Familie usw.

    Hinter deinem Partner liegen Bär, Reiter, Mond, Sonne, Haus. Insgesamt genommen sieht es so aus, als hätte er in der Vergangenheit viel Kraft (Bär) aufwenden müssen. Er musste aktiv sein (Reiter), vielleicht umsorgen (Mond). Die Sonne steht dann noch für Energie und Lebenskraft, Baum und Haus könnten Familie und Herkunft sein. Da liegt es nahe, dass er viel Kraft aufgewendet hat, um für seine Herkunftsfamilie da zu sein. Allerdings könnte es auch ein „Kraftakt“ gewesen sein, das eigene Bedürfnis nach Verwurzelung und Heim umzusetzen. Jetzt (vor ihm) geht es jedoch um seine Entfaltung, um seine „Kreativität“.

    So KANN man anfangen zu deuten. Du kannst ja erst einmal sagen, ob die Tendenz stimmt.

    LG,
    Clairchen
     
  3. Adamea

    Adamea Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    509
    Ort:
    Danke dir, werde mich dann mal in Ruhe mit deiner Deutung und dem Bild befassen. Und ja, die Tendenz stimmt, Hauptthemen sind Konflikte, Finanzen und auch die Liebe bzw. Beziehung.
     
  4. Adamea

    Adamea Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    509
    Ort:
    Also das mit den Ruten im Haus des Reiters kann ich nachvollziehen und das klingt auch irgendwie einleuchtend für mich. Habe noch zusätzlich die Lernkarten von Regula Elizabeth Fiechter, die da auch eine Hilfe sind.
    Achso, dann zeigt die Schlange in Kombination mit den Ruten, dass bei diesen Konflikten eine Frau beteiligt ist, aber auch generell auf Komplikationen, das könnte man nun so oder so sehen.
    So wie du das gedeutet hast, klingt es absolut einleuchtend für mich, wie gesagt, bei mir waren es eher Stichworte und noch keine vernünftigen Sätze.
    Auf den Lernkarten steht relativ viel oben und in dem Buch, dass ich gekauft habe, ist das auch nicht ganz so einfach beschrieben.
    Tja, da hab ich wohl noch eine Menge Übungszeit vor mir. :rolleyes:
     
  5. Clairchen

    Clairchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Sauerlandgrenzgebiet
    Hallo Adamea,

    soll ich denn weiter aufdröseln?

    Ich würde nun mit dem Herrn weitermachen. Mit den Karten um ihn herum und den Zukunftskarten.

    Fische über ihm: seine hervorstechendste Eigenschaft im Moment ist, dass er sensibel reagiert, vielleicht beschäftigt ihn auch der Gedanke an Geld. Die Fische stehen auch dafür, dass jemand „nicht greifbar ist“, also ein wenig vor der Wirklichkeit flüchten könnte.

    Einfluss nehmen Herz und Turm. Er „schwimmt“ (Fische) also praktisch zwischen Rückzug/ Einzelgängertum (Turm) und Bezogenheit/ Engagement (Herz). Der Turm könnte hier auch für den Beruf stehen, sodass er zwischen Job und Beziehung pendelt. Wendet er viel Energie für den Job auf (Turm auf Herz)? Ein Hinweis auf „Workohlic“ kann auch die Senkrechte Anker – Sterne – Fische sein. Auch darauf, dass er viel Geld verdient oder verdienen möchte/ muss. Von daher kann es sein, dass er seine Gefühle sehr kontrolliert, auch dafür können die Fische stehen.

    Er zeigt sich (Karte vor ihm) anpassungsfähig, freundlich und kompromissbereit (Blumen), schaut aber weg (Karte hinter ihm) von dem, was ihm wichtig (Bär) ist. Er nimmt auch seine Stärke (Bär) nicht wahr oder verdrängt sie. Er verdrängt möglicherweise auch, dass er sich abhängig macht (Bär).

    Unter ihm liegt nichts, also hat er anscheinend keine echte Basis oder Alternative zu seinem jetzigen Handeln.

    Seine Spiegelkarte ist der Baum, die Korrespondenzkarte die Schlange. Beide Karten als Kombination zeigen einen Blick in die Zukunft. Der Baum steht für das Leben an sich, also auch für seine Konstitution. Und mit der Schlange könnte es hier Komplikationen geben, seine Gesundheit könnte angegriffen werden, wenn er sich weiter so „zerreißt“.

    Eine Bestätigung (danach sollte man immer suchen) wäre gerösselt Sense und Sarg.

    Er sollte also ein bisschen an sich denken und auf sich achten.

    Wenn man den Anker noch hinzu nehmen würde, käme man in Bezug auf „Gesundheit“ auf Hüfte, Becken, Steiß, also ich tippe mal Bandscheibe oder so.

    Da Anker im Haus der Schlange liegt und sich mit der Schlange spiegelt, kann es auch wegen des Jobs zu Schwierigkeiten kommen. Im Haus des Ankers liegt jedoch der Schlüssel, das wird wohl nicht so schlimm werden.

    Weitere Hinweise auf die Zukunft findet man in den Diagonalen. Man kann sie aber auch als Rat für die Zukunft lesen.

    Störche und Turm könnten bedeuten, dass sich beruflich etwas für ihn verändern wird. Man kann aber auch als Rat deuten, dass er sich Raum für Freiheit (Störche) nehmen soll oder sein Verhalten verändern (Störche) soll und Grenzen setzen (Turm).

    Dann Brief – Buch – Herz. Dabei musst du darauf achten, dass das Herz ihm nahe liegt und dahinter (von ihm aus gesehen) Buch und Brief. Brief und Buch deutet auf Verschwiegenheit, Schweigen oder Geheimnis. Mit dem Ring kann es um einen Vertrag gehen.

    Das Herz steht ja nicht nur für die Liebe, sondern auch für etwas, das „passt“ oder zusammen gehört, Akzeptanz oder Einigung. Es kann also um einen Vertrag/ eine Vereinbarung gehen (mit dem Buch kann das jetzt noch im Verborgenen liegen), bei dem/ der es eine Einigung gibt.

    Als Rat: Der Brief fordert ihn auf, sich auszutauschen oder zu kommunizieren. Mit dem Buch ist das verborgen, und das Herz ist auch Energie, Herzenssache, Einsatz oder Engagement. Ich tippe mal, er soll sich dafür einsetzen, seine verborgene Fähigkeit zur Kommunikation zu entwickeln.

    Dann kann man noch schauen, in welchem Haus er liegt.

    Sonne: es gab also eine positive Entwicklung, einen Erfolg
    Sonne im Haus Brief: dieser Erfolg kann mit einer Mitteilung zu tun haben
    Brief im Haus des Hauses: eine Mitteilung bezüglich Familie/ Zuhause oder eine private Mitteilung
    Haus im Haus Ring: einen Vertrag/ eine Vereinbarung bestreffend?

    Da der Ring ans Kreuz angrenzt, ist die „Reihe“ hier zu Ende. Man beendet solche Reihen, wenn Kreuz, Schlüssel oder eine der beiden Hauptpersonen karten angrenzen, spiegeln oder korrespondieren bzw. wenn eine „Doppelung“ vorkommt wie bei Anker auf Schlange im Spiegel zur Schlange (oder ähnlich).

    Zukünftig fällt der Herr auf den Mond im Haus des Herrn. Da kommt demnächst etwas in Bewegung. Der Mond läutet oft einen Wechsel ein. Eine Bestätigung ist, dass der Reiter in den Mond reitet, das kommt zügig. Mit dem Mond können auch Familienthemen, also Fürsorglichkeit, gemeint sein. Das sollte aber erfreulich sein (Blumen im Haus des Mondes). Auch hier ist die Reihe zu Ende, da die Personenkarte neben den Blumen liegt.

    Ohje, das ist schon wieder so viel, aber ich wollte auch Schritt für Schritt vorgehen, damit du das nachvollziehen kannst. Falls es zu schwierig ist, sag Bescheid. :rolleyes:

    Vielleicht hast du ja nun Lust, dir mal die Dame, also dich, nach dieser „Anleitung“ in dem Bild anzuschauen. Ich bin auch bei dir. *g*

    LG,
    Clairchen
     
  6. Adamea

    Adamea Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    509
    Ort:
    Werbung:
    Hallo Clairchen,

    ich danke dir, dass du dir die Zeit und Mühe gemacht hast, so auf dieses Blatt einzugehen.
    Im Großen und Ganzen verstehe ich deine Schritte, am schwersten ist für mich das kombinieren und dabei was vernünftiges rauskommen zu lassen. Also Zusammenhänge usw.
    Ja, ich schreib mal, was ich so zur Dame sagen kann.
    Also, da über der Dame die Wolken und die Ruten sind würde ich mal sagen, dass es Unklarheiten, Streit zwischen uns gibt.
    Mit den Vögeln und den Garten würde ich das so deuten, dass die Dame sich in der Öffentlichkeit unwohl fühlt.
    Dame und Hund würde ich in etwa so deuten, dass entweder der Herr oder eben die Dame treu sind.
    Fuchs und Kreuz da sage ich mal, dass sich die Schwierigkeiten sich auflösen werden.
    Klee + Herz wird sich in der Beziehung alles wieder zum Guten wenden.
    Da die Dame diesen Karten aber den Rücken zuwendet, heißt das, das diese Karten sich auf die Vergangenheit beziehen?
    Baum + Lilien da würde ich sagen, scheine auf eine harmonisches Familienleben hinzuweisen.
    Das Haus unter der Dame deuten darauf hin, dass ich eine "Hausfrau" bin, und ich Stabilität den Veränderungen vorziehe.
    Bin über Verbesserungen sehr dankbar. Erkenne leider in einem Bild noch nicht so viel.

    Liebe Grüße
     
  7. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    ...ist er Herr und Du Dame? Habe die Deutungen noch nicht gelesen um neutral zu sein :)
     
  8. Adamea

    Adamea Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    509
    Ort:
    Ja genau, ist sozusagen, für meinen Partner.
     
  9. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    ok, ich schaue mal rein ;)
     
  10. Adamea

    Adamea Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    509
    Ort:
    Werbung:
    Das ist sehr lieb von dir! :danke::umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen