1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Übung - Reihenspiel (großes Bild) bitte um Hilfe

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von symidra, 8. November 2007.

  1. symidra

    symidra Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    86
    Werbung:
    Hallo liebe Kartendeuter,

    ich habe mir heute zum 2. Mal die Lenormand Karten gelegt und übe und lerne noch ganz viel, deshalb bitte ich euch um Hilfe.
    Es geht (wie so oft :rolleyes:) um einen Mann. Ich kenne ihn schon länger, aber wir treffen uns nur gelegentlich bei Bekannten und haben nicht besonders viel miteinander zu tun. Ich interessiere mich sehr für diesen Mann und habe schon länger bemerkt, dass es ihm ähnlich geht. Nun haben wir einen Schritt gemacht und die Anziehung "gestanden". Jetzt frage ich mich (und die Karten ;)), ob da Potenzial für eine echte Liebesbeziehung drin steckt. Wir sind beide Single.

    So und nun zeige ich euch erstmal mein Blatt:

    19.Turm-3.Schiff-9.Blumenstrauß-36.Kreuz-6.Wolken-12.Vögel-17.Storch-18.Hund
    32.Mond-22.Weg-7.Schlange-5.Baum-4.Haus-27.Brief-8.Sarg-2.Klee
    30.Lilien-31.Sonne-20.Garten-11.Rute-10.Sense-16.Sterne-23.Mäuse-13.Kind
    33.Schlüssel-14.Fuchs-28.Herr-24.Herz-25.Ring-26.Buch-15.Bär-21.Berg
    ---------------------------35.Anker-29.Dame-1.Reiter-34.Fische

    Ach ja, er ist natürlich der Herr und ich die Dame :rolleyes:
    Ich war erstmal ganz überwältigt von diesem Blatt, denn der Herr schaut ja genau auf das Herz und den Ring und ich habe den Anker neben und das Herz über mir....er und ich schauen uns an.Aber wir liegen ja nicht in der selben Reihe!? , aber doch sehr nah beieinander....

    Bei genauerem Hinsehen, bin ich aber irgendwie stutzig geworden, kann mir keinen Reim auf die Rute und die Sense machen und zu wem werden die gezählt, zu mir oder zu ihm? Sind das meine Gefühle?

    Könnte das Buch bedeuten, dass er sich seiner Gefühle (noch) nicht bewußt ist?

    Was bedeutet die Schlange? Könnte es sein, dass in seinem Kopf noch eine andere Frau ist und weil sie im Haus der Rute liegt, macht sie Ärger?

    Könnte man den Berg als Zeit (Januar) sehen?

    Der Fuchs liegt ja im Rücken des Herrn, bedeutet das, dass dies Vergangenheit ist? Und der Garten, ist das der Drang nach Freiheit?

    Mit dem Reiter und den Fischen komme ich auch nicht so richtig klar.....

    Muss wirklich noch sehr viel lernen und würde mich sehr freuen, wenn ihr mir mit eurer Deutung weiterhelfen könntet....Ich danke euch sehr dafür :kiss3:
    Ich wünsche euch einen schönen Abend und immer gute Karten ;)
    liebe Grüße
    symidra
     
  2. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Symidra

    Freut mich dass du den Weg zu den Karten gefunden hast und wenn du erlaubst, gebe ich dir gerne ein paar Tipps für Deine Deutung.
    Ich lehne mich einfach ein bisschen an Deine Deutung an – ich möchte sie mehr oder weniger noch ergänzen oder noch einen ergänzenden Aspekt geben, wie man es auch noch sehen könnte.

    Die Legung ist in sich nicht ganz „geordnet“ – dies tritt auf, wenn du während des Mischens an diverse Dinge im Zusammenhang mit dem „Herrn“ gedacht hast. Du solltest versuchen die Gedanken ruhig zu halten – einfach neutral an die Beziehung denken – ohne konkrete Szenen irgendwelcher Art – denn das beeinflusst sofort die Legung.

    Zitat:
    Ich war erstmal ganz überwältigt von diesem Blatt, denn der Herr schaut ja genau auf das Herz und den Ring und ich habe den Anker neben und das Herz über mir

    Ja der Herr schaut auf das Herz – die Liebe also. Dahinter ist der Ring – das ist nicht nur die Partnerschaft sondern auch „wiederholend“ – mit Herz „wiederholend Liebesbeziehungen. Sense Ring ist die Scheidung – und Sense Herz die Liebe die verletzt.
    Der Herr schaut also auf das Herz, weil er sich einerseits freut, aber andererseits befürchtet es könnte wieder schief gehen, wie es schon geschehen ist - zweimal – da Herz die Ruten (=die Zahl 2) über sich hat.

    Zitat:
    Könnte das Buch bedeuten, dass er sich seiner Gefühle (noch) nicht bewußt ist?

    Die Gefühle würden den Mond symbolisieren – der hat aber keine Verbindung zum Buch. Alles was um das Buch liegt sind Dinge die nicht bekannt sind – und da ich den Herrn auf das Buch spiegeln kann – sind diese Geheimnisse dem Herrn zuzuordnen:
    Das Buch liegt im Haus der Lilie – die Familie – somit seine Familie, die Geheimnisse hat, teilweise bedauernswerte Dinge.

    Zitat:
    Was bedeutet die Schlange? Könnte es sein, dass in seinem Kopf noch eine andere Frau ist und weil sie im Haus der Rute liegt, macht sie Ärger?

    Die Schlange geht schon ziemlich tief in die Psyche Deines Herrn rein. Wenn du wissen willst ob es eine Geliebte ist, so sollten Herrn und Schlange sich im Herz verbinden lassen – in irgendeiner Form.
    Der Herr liegt beim Herz und die Dame kann ich nach unter auf das Herz rösseln – nach unten bedeutet – in der Vergangenheit der Dame – und rösseln bedeutet – ja sie hatte in einmal im Auge – aber nicht so ernsthaft. Da spielt noch ein starker psychischer Faktor mit.


    Zitat:
    Könnte man den Berg als Zeit (Januar) sehen?

    Wenn du damit den Beginn der Beziehung meinst, wäre es wichtig die Voraussetzungen zu kennen. Idealerweise sollten Herr und Dame auf einer Linie liegen – zusammen mit dem Herz (Herr Herz Dame) – und sie schauen sich an. Wenn es aktuell nicht so ist, verschiebst du die Karten der Legung, bis das „Wunschbild!“ perfekt ist. Jede Karte die du zu verschieben hast ist eine Veränderung und mit einer Zeit verbunden.

    Bei Deiner Legung haben wir bereits Herr Herz – d.h. wir müssen noch die Dame hoch hieven auf dem Platz des Ringes. Das als Zeitkarte der Reiter (ca. 1 Woche) dabei liegt, geht das schnell.
    Nun muss ich allerdings berücksichtigen wie dann diese Liebe eingebettet wäre? Da hätte die Dame die Sense über sich – die sind verbunden mit den Eulen (Eltern) – also die könnten sich quer legen?
    Das Kreuz kann ich auf das Herz spiegeln, das sieht nach einer karmischen Belastung aus – die Liebe wird nicht ganz einfach.


    Zitat:
    Mit dem Reiter und den Fischen komme ich auch nicht so richtig klar.....

    Der Reiter könnte ein Sohn von dir sein, welcher sehr an die hängt – im Alter von 7-13 Jahre – oder eine vergangene flüchtige Beziehung (Arbeitskollege?) Mit Fische Kreuz geht es um Geld und Verletzung von Verträgen innerhalb der Familie. Es geht um einen behinderten Mann aus der Familie, dem noch Geld zusteht – evtl. Erbgeschichten aus früheren Zeiten.

    Wie du siehst, kann so eine Legung sehr ergiebig sein und wir haben erst einen kleinen Teil betrachtet. Am Besten wie ein kleines Kind der Phantasie freien Lauf lassen, das bringt die besten Deutungen!

    Wünsche dir alles Liebe!

    Lg Dieter
     
  3. Jtofing

    Jtofing Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    892
    Hallo

    ja, Dieter hat das wieder toll erklärt wie immer :)

    Mir fällt noch auf, direkt neben dem Herren liegt der Fuchs. Also ich würde das als Warnung sehen, dass vielleicht alles doch nicht ganz so ist, wie es scheint. Lieber ein wenig mehr Mißtrauen, auch wenn das Blatt ansonsten ganz gut ausschaut.

    LG Merope
     
  4. symidra

    symidra Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    86
    Liebe Merope, lieber Dieter,

    vielen Dank, dass ihr über mein Blatt geschaut habt....das ist ja alles sehr komplex mit diesen Kärtchen :rolleyes:

    Also mit dieser Aussage hast Du mich sozusagen umgehauen... :) denn es stimmt wirklich, dass ich meine Gedanken nicht recht ordnen und meine Frage nicht klar formulieren konnte.....da machst Du mir schon fast ein bißchen Angst :D


    Heißt das, das Herz bezieht sich gar nicht so sehr auf die Dame? Denn eine Wiederholung gibt es ja bei uns nicht....oder meinst Du mit Wiederholung, diesen Verlauf an sich, also das es mit anderen Damen schief gegangen ist?

    Ich verstehe nicht so ganz, ob sich das auf die Dame oder die Schlange (als andere Dame bezieht) also bei mir könnte es auch stimmen, dass ein starker psychischer Faktor mitspielt......

    Hm ...kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.....

    Das ist ja ein sehr interessanter Aspekt, ich verstehe zwar nicht ganz genau was "karmische Belastung" bedeutet, könnte mir aber durchaus vorstellen, dass es da eine ganz gewisse Verbundenheit gibt, die sehr tief geht....diese ist natürlich auch gleichzeitig der Auslöser für das Interesse.....naja und Liebe ist ja nie ganz einfach :rolleyes: Bedeutet es auch, dass damit sozusagen eine Lernaufgabe verbunden wäre?


    Also ich habe keinen Sohn, nur einen Kater, der 8 Jahre alt ist.....Arbeitskollege ist schon seeeehr lange her :)

    Da weiß ich überhaupt nichts mit anzufangen.....kenne weder einen behinderten Mann aus der Familie, noch weiß ich von irgendwelchen Erbgeschichten....hm, wer weiß...

    Oh ja lieber Dieter, das ist ja wirklich faszinierend und sehr komplex....ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit genommen hast und merke, dass ich ja noch sooooooo viel lernen muss, mit der Intuition ist es eben so eine Sache, im ersten Moment hat mich das Blatt total positiv angestrahlt....aber da ist natürlich dann auch immer sehr viel Wunschdenken dabei.

    Wie würdest Du denn eigentlich dieses Blatt im Gesamten einschätzen? Gibt es sozusagen eine Chance, wird sich alles fügen oder ist Initiative gefragt?

    einen wunderschönen sonnigen Herbstblättertag und vielen, vielen Dank....alles Liebe und ein :kiss4: symidra
     
  5. symidra

    symidra Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    86
    hm, das könnte durchaus so sein....na mal sehen, ich bin sowieso sehr mißtrauisch gerade, was Liebesdinge angeht....vielleicht spiegelt der Fuchs auch das wider

    Vielen Dank an Dich Merope :umarmen: , alles liebe symidra
     
  6. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Werbung:
    Hallo Symidra!

    Ich habe mir gerade mal deine Tafel angeschaut und mir fiel beim Fuchs folgendes ein.

    Der Fuchs liegt neben dem Herren. Es könnte also sein, dass das ein sehr schlauer "Fuchsiger" Herr ist. Der Fuchs schaut auf den Schlüssel. Das ist das, was der schlaue Herr haben möchte. Die Sicherheit.

    Über dem Schlüssel und dem Fuchs liegt die Lilie und die Sonne und schräg zur Sonne die Schlange.

    Ich würde das so deuten... der Herr, der die Charaktereigenschaft des Fuchses hat möchte mit Sicherheit eine sonnige Beziehung wurde aber evtl. von der Schlange getäuscht. Da die Karten hinter dem Herren liegen, ist das etwas, was in der Vergangenheit war.

    Naja... fiel mir so spontan dazu ein. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  7. symidra

    symidra Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    86
    Vielen Dank liebe Nordluchs....es könnte durchaus sein, dass er das so fühlt :) und Sicherheit ist auch ein großes Thema.
    Ich hoffe, dass ich bald auch so viel in den Karten sehen kann.

    ich danke Dir und wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende
    liebe Grüße
    symidra
     
  8. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Ihr Lieben

    Es ging mir eigentlich nur darum, der Legung von Symidra noch ein paar ergänzende Punkte hinzuzufügen. Natürlich ist da noch mehr zu sehen, aber ich möchte ihr ja nicht den Schneid abkaufen sondern ein bisschen unterstützen, auch ermutigen, damit Symidra weiterhin Freude an den Deutungen hat.

    @Merope
    Zu Deiner Frage mit dem Fuchs:
    Klar, der Fuchs hinter dem Herrn stört, denn hinter dem Fuchs ist der Schlüssel (falsche Sicherheit) im Haus des Buches (Geheimnis) und dies kann ich auf den Herrn spiegeln. Was hat also die Familie (Buch im Haus Lilie) für ein Geheimnis, die eine Partnerschaft (Ring) betrifft, von dem der Herr weiß aber nichts sagt? Du hast das also gut erkannt.

    @Symidra
    Der Herr hat ein grundsätzliches Problem mit Frauen. Er hat als Kind wenig Liebe empfangen und sucht nun durch mannigfaltige Beziehungen sich dieses Defizit an Liebe zurückzuholen – er macht sich sozusagen zum Sklaven des weiblichen Geschlechtes – deshalb ist Park und Schlange (viele Frauen) über ihm.

    Er schaut zwar aufs Herz – aber mit dem Fuchs ist es die falsche Liebe. Da Du unten liegst nimmt er dich als Partnerin nicht so Ernst wie es unter Liebenden eigentlich sein sollte. Du bist zwar eine „liebe Anlaufstelle“ aber Park Schlange ist eben auch da. Beziehungsfähigkeit ist das Thema.


    Zu deinen Fragen:

    Zitat:
    Heißt das, das Herz bezieht sich gar nicht so sehr auf die Dame? Denn eine Wiederholung gibt es ja bei uns nicht....oder meinst Du mit Wiederholung, diesen Verlauf an sich, also das es mit anderen Damen schief gegangen ist?
    Ja es ist der enttäuschende Verlauf der Beziehungen, dies hat sich schon zweimal wiederholt.

    Zitat:
    Ich verstehe nicht so ganz, ob sich das auf die Dame oder die Schlange (als andere Dame bezieht) also bei mir könnte es auch stimmen, dass ein starker psychischer Faktor mitspielt......
    Bitte entschuldige – hier war meine Wortwahl falsch – es bezieht sich alles auf die Schlange – nicht auf die Dame.

    Zitat:
    Zu den Eltern: Hm ...kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.....
    Nun du siehst wie die Eulen diagonal eine Verbindung zum Herrn haben – da gibt es zwar immer wieder Differenzen (Ruten), trotzdem haben sie einen großen Einfluss auf ihn und zwar über die Ohnmacht – besser gesagt Krankheit. Hier ist es natürlich für eine „Schwiegertochter“ schwierig Fuß zu fassen und den zukünftigen Mann „ganz“ für sich zu haben.


    Zitat:
    Das ist ja ein sehr interessanter Aspekt, ich verstehe zwar nicht ganz genau was "karmische Belastung" bedeutet, könnte mir aber durchaus vorstellen, dass es da eine ganz gewisse Verbundenheit gibt, die sehr tief geht....diese ist natürlich auch gleichzeitig der Auslöser für das Interesse.....naja und Liebe ist ja nie ganz einfach Bedeutet es auch, dass damit sozusagen eine Lernaufgabe verbunden wäre?

    Lernaufgabe ist der richtige Ausdruck. Ist legetechnisch einiges zu deuten – nicht ganz so einfach. Das Endergebnis ist, man hat unter dem Vorwand der Liebe sich bereichert, also in eine reiche Familie eingeheiratet oder ähnliches – deshalb die Fische (Finanzen) im Haus des Kreuzes.
    Da hier ein Vertrag (Versprechen der Liebe) gebrochen wurde, wird dies noch einmal in diesem Leben wiederholt.


    Zitat:
    Da weiß ich überhaupt nichts mit anzufangen.....kenne weder einen behinderten Mann aus der Familie, noch weiß ich von irgendwelchen Erbgeschichten....hm, wer weiß...
    Ja dazu kannst du auch keinen Bezug haben, das verstehe ich – es liegt ja auch vermutlich einige Generationen zurück. Allerdings steckt dies immer noch in der Familie und könnte sich bei dir in Geldangelegenheiten auswirken (Fische Haus Kreuz), deshalb wäre die Auflösung hilfreich.


    Was noch zusätzlich zu sehen ist – kurz in Stichworten.
    Das Haus der Eltern hat eine undurchsichtige Geschichte (Wolke über dem Haus) – dabei geht es um Kinder. Das Haus würde seinen „Druck“ verlieren, wenn es energetisch gesäubert und gereinigt würde. Sollte aber eine kompetente Person machen, weil da noch mehr drinsteckt.

    Da liegt ein Krankenbericht (Sarg Brief) unter den Eltern (Eulen) – könnte mit einer Hüft-OP zusammen hängen – offensichtlich nehmen sie das nicht so Ernst?

    Die Eltern sollten ihre Neigung zu Verachtung aufgeben und wieder sich der Liebe zuwenden.

    Weiterhin die Frage, was wichtiger ist, Familie oder Kariere

    Wünsche dir ein angenehmes Wochenende.

    Lg Dieter
     
  9. symidra

    symidra Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    86
    Lieber Dieter,

    das ist ja wirklich sehr interessant, besonders die Sachen in Bezug auf die Familie, ich muss das erstmal setzen lassen und mich ein wenig tiefgründiger damit befassen.....

    Familie ist bei mir ein großes Thema im Moment und ich unternehme einiges, um das sozusagen zu bereinigen, also ich nehme an, dass sich der letzte Absatz über die Familie auf mich bezieht, denn es passt :)...

    na wie gesagt, ich brauche noch etwas Zeit, um mir Deine Deutung verständlich zu machen :rolleyes:

    Gibt es denn auch eine Legung, in der man sich seine Karmaaufgaben vergegenwärtigen kann?

    Vielen Dank für die aufschlussreichen und verwirrenden Aussagen :)....ich werde mich damit beschäftigen

    ein außergewöhnliches Wochenende wünscht
    symidra
     
  10. symidra

    symidra Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    86
    Werbung:
    Lieber Dieter,

    ich habe mir das alles nochmal durch den Kopf gehen lassen...es ist noch etwas schwierig zu begreifen.
    Ich werde aber auf jeden Fall weiterhin viel Freude mit den Deutungen haben, auch wenn es mich ein wenig frustriert, dass ich noch soooo viel üben muss, um auch nur ansatzweise zu sehen (nicht nur in den Karten ;)) was Du sehen kannst.....vielleicht finde ich ja einen Lehrer :rolleyes:



    Ja, ja, ich glaube das hast Du genau richtig gelesen :)


    Oh, na das klingt ja nicht gerade sehr verheißungsvoll. Könnte es sein, dass diese Aufgabe schon bewältigt ist (würde es trotzdem im Kartenbild liegen?)? Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich diese Aufgabe auf den gefragten Herren bezieht...Aber es geht doch um mich, oder?! Ich habe den Vertrag gebrochen!?...


    Wie kann man sowas denn auflösen? In Geldangelegenheiten habe ich wirklich nicht unbedingt ein gutes Händchen....rolleyes:


    Geht es dabei um meine Eltern? Lieber Dieter, sei mir nicht böse, dass ich so naiv frage, aber ich möchte es gern ganz verstehen......Also meine Eltern haben kein Haus, dennoch weiß ich , dass ich (besonder mit meiner Mutter) noch einiges "aufzulösen" habe...auf was genau bezieht sich also das Haus und was ist mit den Kindern? Wie kann ich ein Haus "reinigen", wenn es gar keine örtliche Verwurzelung hat? Ich würde das gern ganz genau wissen, weil es mich wie gesagt sehr beschäftigt.....


    Da hast Du etwas sehr richtiges, schönes gesagt, was ich mir selbst sehr wünsche...

    Also für mich ist das keine Frage.....

    Eine schöne Woche, lieber Dieter. Ich danke Dir und euch wirklich sehr für die Hilfe und hoffe, dass ich die Karten einmal auch wie ein Buch lesen kann. Es macht mir sehr viel Spaß mich damit zu beschäftigen und ich nehme eure Aussagen (und meine Kopfbilder dazu :))ernst, brauche aber auch noch Zeit und Hilfe, sie richtig einzuordnen und verarbeiten zu können...aber ich übe und versuche mich :d

    Danke und :kiss4: symidra


    [/QUOTE]
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen