1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Überwältigt von einer Person

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Salve, 2. Dezember 2007.

  1. Salve

    Salve Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2007
    Beiträge:
    30
    Werbung:
    Hallo,
    passiert es euch auch manchmal, das ihr von einer Person wie verzaubert seid?
    Ich kenne seit einiger Zeit eine Frau (ich sag lieber nicht, was sie ist...recht peinlich :stickout2) und bin einfach hin und weg von ihrer Art, ihrem Humor und ihrem Blick.
    Ich verspühre eine unheimlich große Freude, es macht mich einfach total glücklich......
    :flower2:

    Und NEIN...es ist nicht mit Liebe in dem Sinne zu vergleichen (ich bin nicht homosexuell, wär mri neu lol")
     
  2. Vagabondo

    Vagabondo Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2007
    Beiträge:
    276
    Ort:
    ganz genau mitten in "Österreich"
    Ja, natürlich! Ja, schön! :)

    Obwohl ich mich als "sehr offen" für ALLE Menschen bezeichne, ich die Menschen "mag", bin ich absolut "unschwul"! Das "Gegenteil" ist "SEHR" der Fall! :)

    Aber, ...warum sollte ich die Nähe eines gleichgeschlechtlichen Menschen "ablehnen" ...oder ihn auf Distanz halten? Seine Nähe kann mir in meinem Wachsen & Reifen sogar "sehr willkommen" sein! Und "Wachsen & Reifen" tut man ja das ganze Leben lang, so man es NICHT selbst verhindert!

    Ich kann sehr gerne auch gleichgeschlechtliche Menschen sehr bewundern, sie sehr wertschätzen, umarmen, ...auch Wangenküssen ...auch OHNE körperlicher Intimität! Vielleicht hat "er" eine Lebensgeschichte, die sehr viele Sequenzen enthält, von denen auch ich betroffen bin?! Sicher sogar! Jeder Mensch, egal welchen Geschlechtes, trägt eine Fülle von Informationen in sich, die mir neue Sichtweisen bescheren können und womöglich meine festgefahrenen, eigefrorenen Standpunkte relativieren!

    Würde ich einen "Mann" ablehnen, würde ich auch mich selbst ablehnen, ich "bin" ja "einer von ihnen"!

    Weniger gerne mag' ich die gleichgeschlechtliche Vereinsmeierei (Clubs) - wo nur jene Menschen zusammen kommen (dürfen), die von ihrem Lebenspartner dazu die "Genehmigung" erhielten. Weil der (eifersüchtige) Partner darin KEINE Gefahr für die eigene (...bereits krankende) Beziehung "sieht"...!

    Das in unseren Breiten sehr gelebte Denkmodell gleicht eher einer Gefrierschrankgesellschaft. Aber, ...davon darf man sich NICHT beirren lassen! "Ich" zumindest NICHT! Oft wird ...erst wenn "Hopfen & Malz" verloren ist, gleichgeschlechtliche Nähe "genehmigt" ...zB. in den hoffnungslosen Selbsthilfegruppen, in denen sich die Menschen in ihren Leidengeschichten suhlen!

    Offen sein für ALLE Menschen ...intimste Intimität jedoch mit nur 1 Menschen teilen ...würde "ich" sagen!

    LG - Vagabondo:)
     
  3. Salve

    Salve Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2007
    Beiträge:
    30
    So meinte ich das doch nicht.
    Ich wollte es am Ende nur kurz klarstellen...gibt ja immer welche, die sich dabei was vollkommen anderes denken. ^^ :weihna1

    Wenn man dannach gehen würde und das eigene Geschlecht ablehnt, nur um nicht "schwul"/"lesbisch" ect. zu gelten, dürfte man ja z.B nichtmal normale Freundschaften haben (falls mans genau nimmt. :clown:)


    Ich bezog mich jetzt mit dem Thema jetzt eher darauf, dass ich mich förmlich von einem Menschen angezogen fühle, den ich groß gar nicht kenne und woran das evtl. liegen könnte. Mir ging es jetzt nicht grundsätzlich um gleichgeschlichtliche Beziehungen.....^^
     
  4. Rosy

    Rosy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2007
    Beiträge:
    924
    Ich denke mir sowas liegt immer an einem Lernprozess der dahinter steckt, warum solltest du dich sonst angezogen fühlen.
    Also nicht davon laufen, sondern hinschauen :)
    Nicht unbedingt 'augen zu' aber durch!
     
  5. Salve

    Salve Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2007
    Beiträge:
    30
    Etwas in der Richtung habe ich mir auch schon gedacht......
    Wie erfahre ich, was für einer dahinter steckt?
    :confused4
     
  6. Rosy

    Rosy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2007
    Beiträge:
    924
    Werbung:
    tja, das erfährst du meiste erst danach, wenn du durch bist und es 'gelöst' oder gelernt hast, ausser du hast schon eine Ahnung.
    frag in dich warum`?
     
  7. Salve

    Salve Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2007
    Beiträge:
    30
    Genau die Antwort hab ich (leider) erwartet. *g*
    Oki, da muss man durch.....unangenehm ist es ja nicht. ^^
     
  8. cyberspirit

    cyberspirit Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    454
    Werbung:
    Hallo Ihr lieben,

    das mit dem überwältigt sein kenne ich auch sehr gut, und muss aus meinen Erfahrungen raus sagen das es sich keinesfalls um sexuelle Beziehungen handelt. Es können genausogut Interessen, gemeinsame Vorlieben und andere Dinge sein. Also keine Angst wenn man nicht! Schwul ist un der andere aber männliches Geschlechtes ist.

    Es gibt auch Leute, die ich nur gelegentlich sehe, und trotzdem so etwas besonderes empfinde. Ich gehe davon aus, dass sich das Unterbewusstsein beider Leute mehr ausgetauscht hat, als das Bewusstsein. Auch wenn man sich nicht grossartig unterhält habe beide Leute schon Informationen ausgetauscht. Desöfteren denkt man auch an solche Personen.

    Ich würde einfach auf die Person zugehen, und mit allgemeinen Themen ansprechen, so sieht man nach einiger Zeit wie interessant man sich gegenseitig ist. Das Unterbewusstsein sagt Dir ja schon "Hey, die Person ist interessant sprich sie an". Dabei kann Dich das Unterbewusstsein sogar so lange quälen bis Du sie ansrichst.

    Also keine ANgst haben, und mit den Leuten sprechen. Nimand wird da gleich böse.

    Gruß cyberspirit
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen