1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

übertrage stimmungen auf mich -bitte um hilfe

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von sonne123, 10. Oktober 2008.

  1. sonne123

    sonne123 Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    50
    Ort:
    schärding
    Werbung:
    hallo ihr!

    vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen....


    also bei mir ist es so das ich total sensibel bin...

    zb. wenn mein freund schlecht drauf ist , überträgt sich sie stimmung auf mich..

    und wenn er zb sagt es geht ihm schlecht und er hat dies und das .. dann dauert es nicht lange und ich habe dann auch irgendwelche beschwerden .. manchmal sogar die gleichen...

    ich merke auch sofort wenn es einer freundin oder freund usw. nicht gut geht.


    sowas ist oft ziemlich belastend..

    jetz bin ich durch zufall
    auf dieses forum gestossen und freu mich das ich nicht ganz allein bin mit meinem problem:banane:


    ich wurde bis jetz immer nur so abgestempelt das ich ned immer so empfindlich und sensibel sein soll..
    manchmal ist es schon leichte hypochonderie:)

    habt ihr ne erklärung dafür?

    lg sonne;)
     
  2. coventina

    coventina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    21
    hallo sonne!

    ich kenne das auch. und es ist nicht sehr angenehm, wenn man dauernd jemanden spürt oder einen raum betritt und sich fast übergeben möchte.
    einerseits empfinde ich es als geschenk so mitfühlend zu sein, andererseits ist es auch sehr mühsam.
    mir hat geholfen, mich abzugrenzen von menschen oder orten. darunter kann man sich jetzt sicher nichts vorstellen. aber das wichtigste sind DEINE gefühle und nicht die der anderen. dh. du kannst zb. wenn du spürst es beginnt sich auf dich zu übertragen, probieren dich geistig abzugrenzen. dh. dir im klaren darüber werden, dass es die gefühle deines gegenübers sind und das auch so bleibt. du hilfst ihm/ihr nicht, indem du auch so fühlst, sondern dann fühlen sich gleich zwei schlecht.
    es ist in dem sinn niemanden geholfen. und die ursache ist meist, die, dass man sich um sich selbst zu wenig kümmert, sondern nach außen arbeitet. ;o)
    was auch noch hilft ist, wenn du gedanklich die emotionen zurückschickst. dein gegenüber ist für seine gefühle verantwortlich und sie haben seinen grund. daher muss es auch bei ihm bleiben. es bringt nichts, wenn du übernimmst!
    vielleicht konnte ich dir ein wenig helfen bzw. dir das gefühl geben, dass es auch anderen so geht/gegangen ist.
    du lernst damit umzugehen.

    lg c.
     
  3. Chimana

    Chimana Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    2.445
    Ort:
    zur rechten Zeit am rechten Ort
    Hallo sonne123, das ist mir auch nicht fremd...

    Wie conventina schön schreibt, finde ich auch wichtig, darauf zu achten, was denn nun die eigenen Gefühle in dem jeweiligen sind?

    Es ist ein Geschenk, so sensibel zu sein, ja. Und es ist belastend. Alles hat (mindestens) zwei Seiten ;-)

    Ich habe an mir bemerkt, dass ich dann eher die Stimmung von außen "aufsauge", wenn ich selbst nicht zentriert, in meiner Mitte bin. Dann "schleudern" mich die Emotionen von Außen eher. Und einen Besuch in einer Stadt z. B. finde ich dann extrem belastend.

    Für mich lautet diesbezüglich die derzeitige Lösung also: aus meiner Mitte heraus meine eigenen Gefühle wahr nehmen... und es als Geschenk betrachten...

    Gruß, Chimana
     
  4. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    jeder ist so sensibel, wie er sensibel ist, und Du bist halt so sensibel, wie Du sensibel bist, sonne123. Jetzt mußt Du beobachten: was genau ist Dir an Deiner Sensibilität unangenehm? Es ist ganz natürlich und sinnvoll daß man spürt, wenn jemand, der im gleichen Raum ist wie man selber, schlecht drauf ist. Und bei einem Menschen, den man liebt, ist das umso klarer, denn man ist dann auf vielerlei Art miteinander verbunden. Man lernt es über die Jahre erst kennen.

    Man fühlt mit. Das ist doch toll, oder? Man kann hingehen und sagen: "ich habe das Gefühl, daß es Dir nicht gut geht. Kann ich Dir helfen?" Das ist Menschsein, sonne123. Macht Spaß! Immer drauf los, arbeite mit Deinen Wahrnehmungen, äussere sie. ;-)

    Trau Dich...
     
  5. esofee74

    esofee74 Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2008
    Beiträge:
    157
    Es gibt da auch die Energiesauger und die Aufmerksamkeitserreger.... die sind wirklich anstrengend!

    Eine Affirmation, die mir hilft lautet:
    Ich nehme nur Gutes auf und lasse es sich in meinem Leben verwirklichen.

    Einen lieben Gruß von
    esofee
     
  6. GülümsiyenMelek

    GülümsiyenMelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2008
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Warum ich fühle, was du fühlst: Intuitive Kommunikation und das Geheimnis der Spiegelneurone
    von Joachim Bauer (Autor)
    # ISBN-10: 3455095119
    # ISBN-13: 978-3455095111

    SEHR Empfehlenswert ;-)
     
  7. GülümsiyenMelek

    GülümsiyenMelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2008
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Kärnten
    Habe ich gerade gefunden:

    Kurzbeschreibung
    Das erste Buch über die Spiegelzellen, die Grundlage unserer emotionalen Intelligenz.

    Warum stecken Lachen und Gähnen an? Weshalb sind manche uns auf Anhieb sympathisch und andere nicht? Joachim Bauer berichtet über eine sensationelle Entdeckung der Neurowissenschaften, die unsere Wahrnehmung von Menschen verändert.

    Warum können wir uns intuitiv verstehen, spontan fühlen, was andere fühlen, und uns eine Vorstellung davon machen, was andere denken? Die Erklärung dieser Phänomene liegt in den Spiegelneuronen, die erst vor kurzem entdeckt worden sind. Sie ermöglichen uns emotionale Resonanz mit anderen Menschen,versorgen uns mit intuitivem Wissen über die Absichten von Personen in unserer Nähe und lassen uns deren Freude oder Schmerz mitempfinden. Sie sind die Basis von Empathie, »Bauchgefühl« und der Fähigkeit zu lieben.

    20€ die wirklich gut investiert sind!!!
     
  8. kindzadza

    kindzadza Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2008
    Beiträge:
    19
    Ort:
    bw
    Hatte in letzter Zeit auch öfter mit der Thematik zu tun.

    Bei mir ist es so, dass sich mein Umfeld (zumindest teilweise) sehr leicht von mir beeinflussen lässt.
    War letztes WE mit ein paar Freunden Feiern und kam irgendwann zu den Leuten zurück. Hatte grad nix zu sagen und hab mich dazugehockt und wohl etwas nachdenklich/melancholisch geschaut (obwohl´s mir definitiv nicht schlecht ging) ... innerhalb von 2 Minuten haben sich die 5 Leute komplett in mir gespiegelt ... sind alle sofort ruhig geworden ... keine Gespräche mehr.

    Finde das manchmal schon beinahe erschreckend.

    Habs dann bemerkt und Demonstrativ gegrinst :D und irgendeinen Spass gemacht und sofort waren sie alle wieder zufrieden.

    Halte mich teilweise schon dabei zurück meine (negativen)Gefühle zu zeigen oder deutlich zu sagen, daß ich wasauchimmer "Scheisse" finde weil mir immer öfter auffällt, daß mein Umfeld mehr darauf einsteigt als mir lieb ist.


    Andersrum, also positives spiegeln, macht natürlich Spass...


    Grüße,
    Peter
     
  9. kindzadza

    kindzadza Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2008
    Beiträge:
    19
    Ort:
    bw
    Werbung:
    Habe zu diesem Thema noch einen interessanten Link gefunden...das übertragen von Stimmungen funktioniert sogar mit Filmen!
    Das Prinzip ist das selbe wie wenn Ihr zuseht wie jemand in eine Zitrone beisst.

    http://de.youtube.com/watch?v=VWjZHE2TqvQ

    Den Rest übernehmen dann die "Spiegelneuronen".

    Viel Spass, kindzadza
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen