1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Übergang bei Tieren in den Tod

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Seltershexe, 19. August 2014.

  1. Seltershexe

    Seltershexe Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2013
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Taunus
    Werbung:
    Hallo,

    nun habe ich schon die erste Praxis-Frage.

    Gestern hatten wir einen Wildunfall. Ich bin sofort raus und habe dem jungen Reh intuitiv die Hände "aufgelegt". Erstmal mit Abstand und ohne groß nachzudenken oder vorher ein Ritual zu machen. Es tat mir so Leid, es hat noch gelitten. Ich hatte gehofft, dass es dann einen besseren Übergang findet, weil mein Lehrer das so erzählt hat. Als ich das Reh für einen Moment berührt habe, ist es nochmal ziemlich aktiv gewesen und ich hatte totale Panik, dass es noch mehr Schmerzen hat, weil es durch die Berührung vielleicht Angst bekommen hat. Ich habe dann die Hände sofort wieder auf Abstand gehalten, bis es tot war :(.

    Nun stelle ich mir seit gestern die quälende Frage, ob es dem Reh nun geholfen hat, oder nicht. Hätte es vielleicht mehr oder weniger gelitten, wenn ich nicht da gewesen wäre und versucht hätte Reiki zu geben? Ich selbst hatte in den wenigen Minuten den Eindruck gar nichts zu bewirken oder zu spüren. Ich hatte einfach nur Mitgefühl.

    Wie sind Eure Erfahrungen? Habt ihr sowas schon erlebt? Wie kann ich demnächst besser mit so einer Situation umgehen?

    Vielen Dank!
     
  2. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    bei einem wildtier löst ein zu nahe kommen des menschen noch mehr angst und panik aus, auch wenn unser mitgefühl das arme ding am liebsten knuddeln will...
     
  3. Seltershexe

    Seltershexe Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2013
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Taunus
    Ich weiß nicht, ob es überhaupt noch etwas mitbekommen hat, es lag ja definitiv im sterben. Solange ich die Hand auch nicht in direktem Kontakt hatte, war es wohl auch gut.

    Und nein, vom knuddeln wollen war ich weit entfernt.
     
  4. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    wenn es "nichts mehr mitbekommen" hätte, hätte es ja wohl auch auf deine berührung nicht reagiert, oder? die sinne eines wildtieres sind ja extrem ausgeprägt und der instinkt zu flüchten um zu überleben enorm groß

    und bitte, das nicht als vorwurf auffassen
     
  5. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.914
    Du hast versucht, zu helfen und Mitgefühl gezeigt, was Dich ehrt. Das ist unendlich viel mehr, als die meisten Menschen täten, denn die würden erst mal nach ihrem Auto schauen.
    Mehr konntest Du nicht tun.

    LG
    Grauer Wolf
     
  6. Bernstein

    Bernstein Guest

    Werbung:
    ich glaube, bei einem Wildtier sollte man die Hände vielleicht nicht direkt auf das Tier legen ,sondern ein wenig Abstand belassen ,wie du es ja teilweise auch getan hast . Ansonsten habe ich das nur mal bei einem Hasen getan ,der mir ins Auto rannte . Ich hielt die Hände nur über ihn ,er wollte auch nicht weglaufen , sondern verstarb dann . Ich habe die Illusion ,dass es eventuell ein wenig schneller / schmerzloser ging?
     
  7. dongya

    dongya Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2014
    Beiträge:
    400
    schwer zu beantworten. ich würde es wohl nur dann angreifen, wenn ich dadurch schmerzen lindern könnte. wildtiere sind derlei nicht gewohnt. sie sind entweder gesund oder werden gefressen, so denken sie auch.

    haustiere, die sterben, sind dankbar, wenn man bei ihnen ist. man kann sie pflegen, wenn sie ganz krank sind, und das wissen sie wirklich dankbar anzunehmen. ich glaube, das ist sehr gut. (anstelle von euthanasieren.)

    ich bin skeptisch mit dem energieübertragen. dazu muß man "wirklich gut" sein. sonst ist das nicht nur gut.

    allgemein, gleich nach dem sterben berührung der fontanelle und dann nichts mehr. das gilt natürlich auch mehr für menschen :)
     
  8. So ist es eben, manchmal kann man gar nichts tun.
     
  9. farnblüte

    farnblüte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    537
    Manchmal kann man nichts tun, aber dein Mitgefühl war bestimmt nicht verschwendet!

    Um Tieren den Übergang zu erleichtern, kann man Reiki aus einer gewissen Distanz anbieten, nicht anfassen, es sei denn, es ist ein zahmes Haustier. Aber selbst dann werden die Hände irgendwann "von selbst" in die Aura wandern, weg vom Körper, wenn die Seele sich löst.

    Es ist sehr sinnvoll, ein großes HSZSN über das Tier zu zeichnen und CR und die "Engel der Heimholung" (Elohim) zur Hilfe zu bitten. Auch das SHK kann über dem ganzen Körper gezeichnet werden.

    Das Mantra von Namgyalma (Mutter Buddhas) kann auch hilfreich sein, es lautet: OM DHRUM SOHA OM AMRITA AYUR DADE SOHA (das ist das kurze Mantra, man kann das lange auch später noch aufsagen).
    Das Mantra soll bewirken, dass dieses Tier nicht wieder in einem tierischen Körper geboren werden muss, es kann sich durch die Gnade von Namgyalma seine Inkarnation dann frei aussuchen.

    lg
     
  10. Seltershexe

    Seltershexe Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2013
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Taunus
    Werbung:
    Danke für eure sehr hilfreichen Antworten!

    :banane::umarmen:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Goyuburu
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    9.111
  2. energyspirit
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.216
  3. Gnadenhof
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.017
  4. Naturefreak
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    902

Diese Seite empfehlen