1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Überfüllte Praxen und Krankenhäuser

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Beaty, 5. Februar 2010.

  1. Beaty

    Beaty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2010
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Viele Arztpraxen Kliniken nehmen derzeit kaum noch Kassenpatienten auf. Die Praxen gehen dabei sehr nach dem Geld, obschon gerade ja auch die, die viel Geld haben, eventuell auch viel von anderen holen. In heutiger Zeit Eigentum zu haben ist nicht nur Glück, vielleicht sind auch teilweise unsaubere Geschäfte dabei, wie Handel mit Drogen, und Ausbeutung von anderen. Ärzte geben als Grund für überfüllte Praxen und Misständen in Krankenhäusern eine Form von falscher CDU Politik an, die ihrer Ansicht nach immer mehr krank machen würde. Einige von Ihnen, wie auch das Klinikpersonal sind konkret gegen die CDU.
    Vieles wird in der Behandlung auch aufgrund unterschiedlicher Krankenversicherungen anders behandelt. So erhält der eine Patient eine gute Behandlung, und andere wiederum gehen leer aus. Speziell auch mit Impfungen und der Behandlung der Zähne wird das unterschiedlich gehandhabt. Vieles im bereich der Behandlung der Zähne wird nicht übernommen.:schmoll:
     
  2. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    8.267
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    ..kann mich auch irren...aber das ganze hat wenig mit cdu-politik zu tun...auch die spd würde es heute nicht mehr anders machen...es ist nicht nur die politik die sich auswirkt...ein großteil der gesellschaft ist für ein trennen der menschen...sie unterscheiden nur zu gerne zwischen erster und zweiter klasse...erst recht wenn es um geld und leistung geht..

    lg dark
     
  3. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Hallo!

    Nun, solange sich alle Leute immer darauf ausruhen, dass Ärzte das gradebiegen, was sie innerlich nicht akzeptieren (Stichwort: Verbindung Krankheit und Psyche) wird sich daran nichts ändern. Andersrum entwickelt auf diese Weise evtl. langsam aber sicher mal die Notwendigkeit, diese Dinge genauer zu betrachten. Und wer nur ein bisschen mit "innerer Hygiene" beginnt kann da schon eine menge schaffen. DAS ist der bessere Weg.

    Ganzheitlich gesehen ist das eine gute Entwicklung. Für's bequeme Ego natürlich nicht so... Aber wen interessiert schon das Ego...:D

    Gruß
    Andreas
     
  4. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    8.267
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    aha...kannst du mir das noch mal verständlicher erklären?

    lg dark
     
  5. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek

    Habe gerade heute in der Zeitung gelesen, daß viele Arztbesuche unnötig sind. Was die Leute beim Arzt eigentlich suchen, ist Zuwendung, weil sie diese bei einer körperlichen "Flaute" nicht mehr wie früher von ihren Angehörigen bekommen; darum muß der Zuhörer heute der Arzt sein.
    Übrigens gehen die Deutschen 4 mal häufiger zum Arzt als ihre europäischen Nachbarn - nur, kranker sind sie offensichtlich nicht...Kein Wunder, daß die Praxen dann überlaufen sind......:rolleyes:


    LG
    U.
     
  6. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Werbung:
    Ich denke, es ist ein Zusammenspiel mehrer Faktoren.
    Das auf die CDU zu schieben, ist zu einfach. Das ganze Gesundheitssystem krankt schon länger. Zuviele Menschen. Demografische Verschiebung, eine überaltete Gesellschaft mit immer mehr alten Multimorbiden. Zivilisationskrankheiten. Psychosomatische Beschwerden ( wie von Lightning schon angesprochen). Ausbeutung von Ärzten, die bis auf wenige Ausnahmen nicht mit einem Bruchteil entlohnt werden, den sie eigentlich verdienen.
    Das wird langsam eng. Die zwei-Klassen-Medizin rückt näher. Keine schönen Aussichten.
    Aber wie kann eine Lösung aussehen?
     
  7. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    8.267
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    aha...und das liegt natürlich lediglich an den kassenpatienten...denn die kosten ja geld...bei den privatpatienten sieht das ganz anders aus...:rolleyes:
     
  8. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Privatpatienten haben mittlerweile auch nicht mehr so sehr die Sonne aus dem Arsch scheinen....
     
  9. ishara

    ishara Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Beiträge:
    477
    Vor vielen Jahren gab es schon ein Salz, das Karies aufhob und den Zahn in seine Ursprungsform aufbaute.

    Wurde gar nicht erst breitgetreten. Wer hätte denn dann noch Geld damit verdienen können, gell.







    Heute Nacht hält mich nichts.
    Ich werde zum Raubtier.
    Schon verändert sich mein Hörsinn.
    Meine Ohren vernehmen das lautlose Laufen verwandter Pfoten.
    Nichts hält mich mehr: Ich gehe mit meinen Freunden - den Wölfen - jagen.


    Wir nutzen die Stille der Wälder, die dunkel im Nebel schlummern und kommen über euch.
    Ihr glaubt, ihr seid sicher auf euren asphaltierten Wegen.
    Ihr glaubt dieser Wald ist nur eine spärliche Ansammlung kleine Bäumchen.

    Aber ihr irrt.

    Und noch ehe ihr Denken könnt werden wir über euch kommen in rasend wilder Raubtierlust.
    Wir werden eure Verwirrung nutzen und euch eurer Wirklichkeit entreißen.

    Versucht nicht zu fliehen.
    Keiner entkommt den Wölfen in dieser Nacht.

    Wenn die Mondin rund am Himel ruht ist unsere Macht vollkommen.

    Ein uralter Kreis wird sich schließen.


    Und ihr werdet in ihm sein.
    Ihr werdet erkennen, daß die asphaltierten Straßen in der Erde enden.
    Und das vermeintliche Wäldchen wird schon bald alles verschlingen, was ihr Zivilisation nennt.
    Grashalme werden Straßen sprengen und die Eichen machen aus euren Wolkenkratzern Steinbrüche.

    Die Wölfe und ich, wir nutzen den Nebel uns anzupirschen.
    Versucht nicht uns zu hören.
    Wir sind lautllos.
    Versucht nicht, in Dunkel starrend uns zu erblicken.
    Wir sind für die Augen unsichtbar.

    Wenn die Wölfe und ich kommen, gibt es kein zurück.
    Wir werden euch mitnehmen in unsere Welt.
    Ihr werdet glauben
    ihr träumt.

    Aber wenn wir andere Menschen jagen
    gehen,
    die Wölfe und ich
    und du,
    dann wirst du fühlen, es war kein Traum.
    Du bist nur heimgekommen.

    Denn heute
    ist die Nacht
    der Wölfe.

    Sei ohne Angst.....
     
  10. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Werbung:
    Und er hat gar nicht gebohrt.
     

Diese Seite empfehlen