1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Überdosis Steinewirkung

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Silesia, 11. Februar 2008.

  1. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Werbung:
    Ist es möglich, dass gewisse Steine eine zu starke Wirkung auf den jeweiligen Menschen haben und dieser eine Art "Überdosis" davon trägt?

    Fallbeispiel:
    Ich liebe den Aquamarin, er zieht mich an und ist von seinen Eigenschaften her wie geschaffen für mich.
    Wenn ich ihn jedoch längere Zeit (einige Tage) durchgehend trage, schlägt meine Stimmung grundlos ins depressive.
    Als ich meinen ersten Aquamarin bei mir hatte, bekam ich eine Blasenentzündung!

    Wer weiss dazu etwas?
     
  2. Plasma

    Plasma Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    55
    wen es die zuviel ist lege den stein weg befasse dich nicht mit ihm..
    ich habe viele steine da die kann ich max ein paar stunden tragen danach muss ich sie wider weg legen .. zb pyrite Rubelite usw

    das mann krank werden kann
    ist ein normaler vorgang
    Aquamarin regt unter anderm die harndrüse an ..

    er macht dich aufmerksam auf deine problem Zone
    und Versucht dich durch krankheit zu heillen ..


    Versuche es zum Ausgleich mit einem Hildegard Jaspis (Heliotrop).. Plasma
     
  3. Sterni

    Sterni Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    534
    Werbung:
    Hallo,

    was mir eingefallen ist - wenn ein Stein zu viel gerabeitet hat und nicht entladen und aufgeladne ist, dann kann er sich schlecht anfühlen. Daher trage ich die wenigsten Steine länger als 3 - 4 Tage. Dann kommen sie auf die Druse zum Entladen.

    Dass Du den Stein bei dir hattest, als deine erste Blasenentzüdnung kam, das wundert mich wenig. Der Stein hat bezug zur Harnblase (Wie Plama ja geschrieben hat.) Und oft scheint es, dass Steine es eher wissen als wir und schon bei uns sind, wenn es für uns losgeht.

    Lieben Gruss


    Sterni
     

Diese Seite empfehlen