1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

über Wassermänner

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Athene, 2. März 2015.

  1. Athene

    Athene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2014
    Beiträge:
    361
    Werbung:
    Hallo liebe Foris!

    Ich dachte mir, ich fang mal wieder ein Thema an, da ich mir in der letzten Zeit über die Eigenschaften des Wassermanns Gedanken mache.

    Mich haben sie bisher schon immer etwas fasziniert, weil sie tun und lassen können, was sie wollen, so habe ich das zumindest empfunden....:)

    Ich habe beispielsweise Jupiter im Wassermann im 3. Haus stehen, ich kann sie daher "nachvollziehen"...bin nebenbei erwähnt sehr wasserbetont...doch in letzter Zeit denke ich, dass ich doch nichts über das Sternzeichen weiß.
    Mir ist aufgefallen, dass alle Wassermänner Frauen, die ich bisher gekannt habe, unberechenbar und chaotisch waren...nicht selten haben sie immer irgendwelche Probleme heraufbeschworen..
    Wassermänner Männer haben mich bisher auch immer fasziniert, weil sie weltoffen und charmant sind. Nun muss ich auch negative Eigenschaften erkennen: berechnend und sehr selbstgerecht. Sie sind die nettesten und können mit einem über Gott und die Welt schwatzen, aber wehe es läuft nicht so, wie sie das haben wollen... dann kehren sie einem den Rücken.
    Wassermänner Frauen sind schwatzig oder gesprächig und pflegen viele, auch oberflächliche Freundschaften. Sie nennen jeden Freund, doch bei Meinungsverschiedenheiten distanzieren sie sich komplett als würde man nicht mehr existieren...daneben auch sehr kühl.

    Irgendwie muss man den Verdacht haben, nicht zu wissen woran man bei denen ist...

    Hat noch jemand solche Erfahrungen gesammelt, oder bin ich die einzige?
     
    Dvasia und Energeia gefällt das.
  2. LynnCarme

    LynnCarme Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2014
    Beiträge:
    4.327
    Ort:
    deutschsprachig
    Hallo @Marionetta
    Ich bin Wassermann-Frau. Ich nenne aber nicht alle Bekannten Freunde. Ganz im Gegenteil bin ich gerade mit diesem Begriff eher vorsichtig. Wie viele Wassermänner-Frauen kennst Du denn, um darüber statistisch zu urteilen?

    Das mit der Unberechenbarkeit kann ich auch nicht bestätigen bei mir. Ich bin auch sehr ordentlich und rational und löse eher die Familienprobleme, ohne neue zu erzeugen.

    Ich finde die Astrologie interessant, wenn es darum geht, psychologisch zu vertiefen, aber wenn das wie hier so pauschal rüberkommt, kann ich persönlich überhaupt nichts damit anfangen. Hast Du Dich wirklich schon ausreichend damit befasst? Es gibt viel Literatur dazu.
     
  3. Athene

    Athene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2014
    Beiträge:
    361
    Ich habe nicht vor, mich jetzt für mehrere Stunden hinzusetzen und die Literaturbücher über Wassermänner zu studieren ;) habe lediglich meine Eindrücke und meine Empfindungen aufgeschrieben.

    Dass man pauschal nicht alle Wassermänner oder ein anderes Zeichen in einem Topf schmeißen kann, weiß ich schon... es gibt aber Eigenschaften, die man jedem Sternzeichen zuordnen kann. :)

    Konkret will ich damit sagen, dass ich dieses Sternzeichen ab einem gewissen Punkt nicht mehr verstehen kann..deshalb interessiert es mich, welche Prinzipien, welche Empfindungen ein solches Sternzeichen hat.

    Die, die ich kenne haben alle unterschiedliches Alter....
     
  4. LynnCarme

    LynnCarme Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2014
    Beiträge:
    4.327
    Ort:
    deutschsprachig
    Ich hatte auch schon länger Kontakt mit einer anderen Wassermann-Frau. Wir fanden gewisse Übereinstimmungen, was unser Freiheitsbedürfnis entspricht, aber es gab auch große Unterschiede, sehr große sogar. Deshalb ist es wohl schon entscheidend, wie genau ein Horoskop herausgearbeitet wird, um treffsicherer zu werden, dann auch noch psychologische Astrologie. Ich empfinde es als eine Art Symbolik, die noch einer intuitiven Deutung bedarf.
     
  5. Verwirrt76

    Verwirrt76 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2014
    Beiträge:
    371
    Mein bester freund ist Wassermann und ich muss sagen, er ist einer der nettesten Menschen den ich kenne. Von ihm kann man alles haben aber auch seine Geduld ist mal am ende bzw wenn er merkt das ein "halbherziger" Kontakt ist, dann macht er nichts mehr.
    In meinen Augen, auch gesund und ich würde es nicht als egoistisch bezeichnen
     
    ralrene und LynnCarme gefällt das.
  6. ralrene

    ralrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    18.557
    Ort:
    Insel Sylt
    Werbung:
    Mein Mann ist auch Wassermann & der ist gaaanz anders.:)
     
    LynnCarme gefällt das.
  7. Athene

    Athene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2014
    Beiträge:
    361
    Dass Wassermänner ihre Partnerin auf Händen tragen habe ich auch schon festgestellt. Auch das, was verwirrt76 schreibt, sind auch meine Eindrücke. Noch zusätzlich muss ich erwähnen, dass sie allen Menschen wirklich gleich begegnen und viel Interesse zeigen und freundschaftlich verstimmt sind. Und dieses am Anfang aufeinander Zugehen, man bekommt den Eindruck, dass sehr berechnend und aus dem Prinzip heraus agiert wird so ganz nach dem Motto alle sind gleich..wenn aber etwas nicht nach ihnen läuft, und der andere dann plötzlich links liegen gelassen wird., bleibt ein Gefühl von Oberflächlichkeit zurück....
    Was ich allerdings nicht richtig verstehen kann, da man ja den Wasserm. diese Toleranz nachsagt...

    Wie schon gesagt, das sind alles laute Gedanken von mir und nur meine persönlichen Empfindungen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2015
  8. LynnCarme

    LynnCarme Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2014
    Beiträge:
    4.327
    Ort:
    deutschsprachig
    Könnte es sein, dass Du mit "berechnend" eher den rationalen Typ meinst?

    Am Anfang kann es natürlich immer schnell mal auseinandergehen. So schnell lege ich mich auch nicht fest (Freiheitsdrang). Aber das heißt nicht, dass Wasssermänner weniger Herz haben. Sie verschenken es nur nicht jedem. Wer tut das schon? Hast Du diesbezüglich evtl. eine Enttäuschung erlebt, womöglich zu einem Mann mit Wassermann-Sternzeichen?
     
  9. Athene

    Athene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2014
    Beiträge:
    361
    Mit "berechnend" meine ich eher, dass sie bewusst einem alles geben, anfangs zumindest, und sehen wollen, ob es der andere auch "verdient" hat...meine Empfindung. :) um danach auf einen Moment zu warten, und zu sich selbst sagen zu können: ich habs ja gewusst! Von nun an gebe ich nichts mehr von mir! So als ob man sich damit reingewaschen hat...vielleicht ist idealistisch das richtige wort dafür....
     
  10. Schakal

    Schakal Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    156
    Werbung:
    Das, was du da beschreibst, würde ich nicht als typisch Wassermann Energie betrachten. Vielleicht waren da andere Horoskop Faktoren im Schwerpunkt. Was du aber als solches empfindest, könnte einfach nur die Angst der Wassermänner sein, sich in Verbindlichkeiten und Verpflichtungen rein zu begeben. Da sind Wassermann betonte Menschen grundsätzlich sehr zaghaft und geben nicht soviel von sich her - es wird jedoch nicht aus Egoismus zurück gehalten - sondern aus der Angst heraus, bei einer Regelmässigkeit zu etwas verpflichtet zu werden. So bleiben sie lieber auf Distanz und ziehen klare Linien, zumindest emotional. Da geht es auch weniger um das Materielle geben/nehmen. Es geht um das seelische/emotionale. Auch ziehen sich Wassermann betonte Menschen schnell zurück bei Ärger und Streit, was aber nicht unbedingt mit Desinteresse oder Oberflächlichkeit zu tun haben muss. Es ist vielmehr die Tatsache, dass sie "viel Lärm um Nichts" scheuen wie der Teufel das Weihwasser - übersetzt meine ich damit: ein Wassermann wird sich erst tiefer in die Problematik rein knien, wenn er es als wirklich wichtig empfindet. Wenn er merkt, dass er auf ein Gegenüber stösst, was sehr sensibel ist und bei jeder Emotion ausschlägt, dann ist ihm das fremd und irritiert ihn nur. Damit kann der Wassermann nichts anfangen.
     
    Nadida und LynnCarme gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen