1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Über das (göttliche) Ganze

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von batmen, 18. November 2008.

  1. batmen

    batmen Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    32
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Analog zur Mathematik ... eine Art Induktionsbeweis :

    Gesetzt dem Fall es hat auch nur 1 Menschen in der Geschichte der Menschheit gegeben, der "Erleuchtung" erlangt hat,
    so muss er sich, auf einem an dieser Stelle nicht relevanten Weg, ein Verständnis oder einen Zugang "zum Ganzen" oder
    wie es die Physik/Metaphysik nennt "der Weltformel" erarbeitet haben.
    Diese Verständnis muss mit nichten per Denken erreicht worden sein.

    Springen wir nun zu den Denkern der letzten 1000 Jahre ... Charles Darvin revolutionär für seine Evolutionstheorie,
    Marx für das Individuum in der modernden Gesellschaft, die alten Griechen für die Begründung der westlichen Philosophie,
    Hegel für sein Idee vom Weltgeist, der sich stetig entwickelt ...
    Wo liegt der gemeinsame Nenner ? Wo besteht der Zusammenhang zwischen dem einen der erleuchtet ist
    wie z.B. Budda der gesagt hat "Jeder Mensch kann Erkenntnis und Erleuchtung zu Lebzeiten erlangen" und den Denkern von oben ?

    Folgen wir nun dem roten Faden im Lauf der Weltgeschichte ... jeder der oben genannten großen hat in seinem Bereich
    Dinge verstanden, erklärt , Fehler behoben, neu Fragen gestellt, Rätzel gelöst aber auch weitere Fehler gemacht.
    Alle tragen aber zu einer "Evolution des Menschen" bei.
    Der Verstand bekommt durch Sie Antworten nur dauert es wie bein den Lebensfragen eines jeden von uns, wenn Sie durch reines denken erarbeitet werden länger.

    Hypothese:
    Die großen Denker finden Antworten für den Verstand und können die Dinge erklären, die das Herz schon
    längst gesehen hat. Dem Herz ist klar , das sich der Mensch entwickelt, teil einer Evolution ist, das wie
    die Physik festgestellt hat, gewisse Dinge untrennbar miteinander verbunden sind etc.

    Warum brauchen wir Erklärungen für Dinge die wir sehen
    bzw. fühlen können ?
    Wie hat Osho schon in einem Gleichnis über Buddha geschrieben " Das was wir sehen können und wirkt ist wahr, warum es noch hinterfragen ?" - Riecht die Rose besser wenn wir darüber nachdenken wie sie riecht ?

    Der Versuch einer Schlussfolgerung :
    Wenn wir mit dem Herzen sehen, können wir das begreifen, was die Denker für uns erklären wollen.
    Sollten wir somit nicht weniger Denken und mehr fühlen ?
    Wenn die Gesellschaft aus den Individuen besteht, und diese für sich diese Erkenntnisse selber sammeln, kann sich die Forschung etc. dann nicht,
    geleitet von der Erleuchtung der einzelnen, schneller bzw. zielgerichteter entwickeln ?

    Schließen wir den Gedankengang zum "Induktionsbeweis" :
    Der Eine erleuchtet beschreibt Gesetze und Erkenntnisse, die die Denker über die Jahrhundert (teilweise) belegt haben. Diese vielen Denker bestätigen somit den Einen. Was wiederum zeigt, das der Eine mit seiner Erkenntnis "Recht" hat. ;-)
     
  2. SPITZKEIL

    SPITZKEIL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2008
    Beiträge:
    486
    :banane::banane::banane:

    S P O K

    :umarmen::umarmen::umarmen:

    Da bist du ja, alter blaubluetiger Vulkanier.

    Alaaf ! Helau ! :zauberer1
     
  3. SPITZKEIL

    SPITZKEIL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2008
    Beiträge:
    486
    Kali,
    nimm mich.
    Da sind wir nah am Optimum -
    Herr Brochhaben hat auch verbissen Fussball gespielt,auf dem Turnier Lehrer gegen Schuehler am EVB.

    :)
     
  4. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Erleuchtung hat nichts mit Gesetzen und Erkenntnissen zu tun.





    Was erhoffst du?
     
  5. SPITZKEIL

    SPITZKEIL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2008
    Beiträge:
    486
    Pragmatisch und logisch kann man doch alle Vorgaenge verstehen und daraus Loesungsansaetze naeherungsweise beschreiben, um diese dann Umzusetzen.
    Das ist doch das Geheimniss der Wissenschaft, ohne die du auch nicht ueber Siliziumkristalle, Metalle und Glasfaserkabel, Elektrmagnetische Wellen und deinem Nervensystem mit anderen diskutieren koentest.
     
  6. MisterFrankie

    MisterFrankie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    778
    Werbung:
    @batmen,
    fragen an deinen Geist:
    welches Ziel hat die Forschung oder auch die Wissenschaft ?
    ist Forschung für die Entwicklung des Lebens notwendig ?

    LGMFrankie
     
  7. SPITZKEIL

    SPITZKEIL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2008
    Beiträge:
    486
    Durch Technologie ueberleben koennen - bis zum Erforschen anderer Planeten.

    Das ist unser Weg.
     
  8. MisterFrankie

    MisterFrankie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    778
    @SPITZKEIL,

    was ist die Moral der Technologie oder Wissenschaft zum Überleben können ?
    Oder warum ist es der Wille des Menschengeistes andere Planeten zu erforschen ?

    LGMFrankie
     
  9. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    der Menschengeist steht nie still
     
  10. Maitre

    Maitre Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Nomade
    Werbung:
    Das hab ich auch mal gedacht. Lang lang ist's her.

    Maitre
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen