1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Übelkeit in der Nacht

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Cross, 19. November 2007.

  1. Cross

    Cross Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2007
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo ^^
    Also, diese Übelkeit plagt mich schon seit ein paar Jahren. Manchmal setzt sie auch für einige Monate aus. Aber meistens geschieht es ca 1-3 in der Woche.
    Ich glaube nicht dass ich mich falsch ernähre oder so etwas. Ich esse auch nichts unmittelbar vor dem schlafen gehen. Aber ungefähr 2 Stunden nach dem Einschlafen wache ich mit Übelkeit auf, die so stark ist, dass ich denke mich übergeben zu müssen (das aber tritt nie ein).
    Ich war schon bei einem Arzt der aber nichts außergewöhnliches an mir fand. Bei einer Blutuntersuchung wurde auch nichts entdeckt.

    Ich hoffe jemand kann mir helfen :)
    LG Cross
     
  2. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Hallo Cross :liebe1:

    Wer oder was schlägt Dir auf den Magen ?
    Was kannst Du nicht verdauen ?
    Was verkrampft Dich so sehr ?

    Stelle die Ursache ab. Es wird Zeit. Laß Dich gesund werden...:)
     
  3. Rubinia

    Rubinia Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    134
    Ort:
    hallo.
    bei übelkeit mit brechreiz vertärkt im liegen half mir colchicum (in globuli, D12).
    seit wann hast du die beschwerden?
    ich hatte diese symptome übrigens vermehrt, als es probleme in der arbeit gab. oft wachte ich mit dieser übelkeit auf, und dachte : nicht schon wieder in die arbeit!! ich denke dass das der auslöser bei mir war.
    ich fand quasi die arbeit zum :3puke: !!

    lg und gute besserung
     
  4. Cross

    Cross Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2007
    Beiträge:
    2
    Danke für eure Antworten ^^

    Also mich plagt das wie gesagt schon ca. 3 Jahre.
    Ich bin jetzt 16 Jahre und ungefähr mit 13 fing es an. Ich habe panische Angst vorm Erbrechen und eines Nachts hatte ich (denke ich) was schlechtes gegessen oder so und musste mich die ganze Nacht übergeben. Seitdem war mir fast jede Nacht Übel (aber erbrochen habe ich nie). Meine damalige Kinderärztin meinte es wäre die hormonelle Umstellung.. Dann war auch so ca n halbes bis 3/4 Jahr Ruhe und dann fing alles wieda von vorne an.
    Ich denke das es vllt auch am Stress/Leistungsdruck liegen kann.. aber ich glaub nicht dass ich unter einem höheren Leistungsdruck ausgesetzt bin als andere in meiner Schule.
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    bitte geh zu einem Homöopathen!
    Dir wird das richtige Konstitutionsmittel rasch helfen. Laß es nicht anstehen, je länger Krankheiten bestehen, desto länger dauert im Regelfall die Heilung.
    Du bist noch so jung! Du sollst dein Leben genießen!
     
  6. Azaria

    Azaria Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo...
    Also ich habe seit ca. 3-5 Wochen diese schlimme Übelkeit. Es wird manchmal unerträglich. Ist meist nach 24Uhr und ich kann dann die ganze Nacht nicht einschlafen. Brechen musste ich noch nicht davon, aber es fühlt sich so an als würde bald alles hoch kommen. Ich bin jetzt 17 Jahre alt. Wenn ich in die Schule gehe hält die Übelkeit bis 15 Uhr an, das macht mich total fertig. Ich war bei Magenspiegelung und sie haben nichts fest gestellt. Auch meine Blutwerte sind total in Ordnung. Weiß einer vielleicht was das für Ursachen haben könnte, dass mir von einem Tag auf den anderen das Leben zur Hölle gemacht wird, denn ich habe panische Angst zu brechen. Ich habe öfter Stress mit meinem Bruder, aber das fing an, als wir noch nicht so viel gestritten haben.

    Hoffe auf baldige Antwort

    MfG Azaria
     
  7. mira10

    mira10 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    196
    Ort:
    umkreis von heilbronn
    hallo
    ist euch nur schlecht oder übel oder habt ihr auch schwindel dabei ?
    mira10
     
  8. Azaria

    Azaria Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    mir is übel so ein gefühl als ob gleich alles hoch kommt... Sehr selten ist mir schwindelig... Ich fühl mich einfach nur total schlecht
     
  9. mira10

    mira10 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    196
    Ort:
    umkreis von heilbronn
    ahh,ok ich kann dir dazu sagen es kann auch an deinen innen ohr liegen, also mein schwager hatte das auch er schlief und plötzlich wurde er wach es drehte sich alles und dan mußter er sich übergegen wir fuhren sofot ins krankenhaus die erklärten es wäre eine art kugel hinter dem ohr die sich bewegen kann und diese symtome verursacht. leider gibt es da keine medikamente sondern übungen die du machen mußt. außerdem solltest du nachts deinen kopf etwas hörer betten und regelmäßige kontrollen beim hno-artzt sind auch nötig. ich bin kein artzt aber so müstet ihr das in den griff bekommen.
    mira10
     
  10. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    könnte auch damit zusammenhängen daß der Magen total leer ist. Falls es so ist, abends noch eine Kleinigkeit essen, auch wenn man keinen Appetit hat. Evtl. einen Apfel oder eine Banane.
    gruß puenktchen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen