1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Turmalinpulver und Turmalingranulat

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Ros65, 8. Juni 2007.

  1. Ros65

    Ros65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo, hat von Euch auch schon jemand Erfahrung mit Turmalinpulver oder Turmalingranulat???
    Ich nutze seit einer Woche zermahlenen schwaren Turmalin! Ich habe in besonders, um mein Wasser (im Bad und für meine Pflanzen) zu aktivieren! Er ist ein ganz besonderer STein. Und zermahlen als Turmalinpulver entfacht er seine geheimnisvollen Kräfte noch viel stärker. Er läßt alles fießen. Das Wasser strahlt richtig und hat eine stark belebende Wirkung. Der Turmalin führt zu einer intensiven Schwingungserhöhung bei allem, mit dem er in Berührung kommt. Wer kann über eigene Erfahrung berichten?
    Gruß Rosi
     
  2. white sorceress

    white sorceress Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2007
    Beiträge:
    47
    liebe ros56,
    es ist so, dass steine wasser energetisieren und positive wirkungen auf uns haben. gerade der schwarze turmalin hilft dabei, wenn man negativen emotionen ausgesetzt ist oder inneres chaos in sich hat, sich abzugrenzen und zu ordnen. es ist aber schade darum - meiner meinung - diesen kostbaren stein in pulver zu zermahlen. entweder man legt sich einen stein ins wasser und lässt es in der sonne stehen, oder man kauft die entsprechende Essenz...wäre ja schade, wenn es eines Tages keine steine oder gewisse steine nicht mehr gibt, weil sie verpulvert wurden.
     
  3. white sorceress

    white sorceress Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2007
    Beiträge:
    47
    oh...ros65, die nachricht war wohl nicht an dich...sondern an ros56 :doof:
     
  4. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    mal abgesehen davon, dass man Steine eigentlich nicht durch zermahlen vernichten sollte, gibts bei der Angelegenheit noch ein ganz anderes Problem:

    Steine, die im Stück ungiftig und harmlos sind, können in Pulverform ungeahnte Risiken bilden. Während abfallende einzelne Splitter ein Risiko sind, dass man absolut vernachlässigen kann, gilt bei Pulvern ein ganz anderes Risiko. Scheinbar harmlose und ungiftige Steine können nun giftige oder Krebserzeugende Lösungen bilden oder gar selbst sein (Ähnlich wie der in Stücken absolut harmlose und umgängliche Serpentin, der in feinfaseriger Form Asbest genannt wird) . Fremdeinschlüsse eventuell vorhandener radioaktiver oder giftiger Mineralien werden ebenfalls frei (Zumal beim zermahlen einschlüsse sich bevorzugt freilegen, da sie schwachstellen sind und leicht "aufbrechen"). Dies gilt insbesondere für Zirkon und einige andere "Edelsteine".

    Die meisten Steine wurden nie auf ihre Riskiken als Freinstaub untersucht, da man davon ausgeht, dass man sie als vernünftiger Mensch nicht zermahlt. Genauso ist es mit Einschlüssen anderer Minerale.

    Steine sind KEIN spielzeug. Bastelleien sollte man NUR dann übernehmen, wenn man SELBST (!!!) weiß, dass die keinen Schaden anrichten.

    Bei Turmalinen würde ich es jedenfalls unterlassen, da Turmaline gerne und viele Einschlüsse aufnehmen. Weiterhin ist deren Zusammensetzung kompliziert, und einzelne nicht völlig harmlose Stoffe sind auch drin (Im Stück sind sie sicher gebunden und Harmlos, beim Pulver siehts anders aus).
    Gruß
    proyect_outzone
     
  5. Ros65

    Ros65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    hallo und danke für die Antworten... Bei http://www.turmalinfenster.de/turmalinavitalis/shop/shop_content.php/coID/15/content/Wissenswertes--ber-Turmalin/#w_edelsteine

    wird der Anthroposoph Steiner über das Zermahlen von Steinen zitiert: Rudolf Steiner GA 98 Seite 121:
    "Wenn Sie den Stein zerschlagen, zerstören, so bedeutet das ein Wohlgefühl. Unendliches Wohlgefühl sehen Sie herauspulsieren aus dem Steinbruch beim Arbeiten der Männer."

    Rudolf Steiner GA 98 Seite 155:
    "Sie können dem Mineralreich keinen größeren Gefallen erweisen, als wenn Sie einen Stein zerschlagen: das ist seine wahre Wollust."

    Die schreiben, dass durch das Zermahlen die eigentlichen Kräfte frei gesetzt werden, ähnlich wie das auch in der Homöopathie gemacht wird. Übrigens zermahlt man da ja auch schon seit Jahrzehnten Mineralien... Und, wie mir ein Freund erzählt hat, was es schon im alten Indien ein medizienischer Brauch, Edelsteine zu zermahlen. Sogar bis hin zu Diamanten hat man dort zermahlt...!!! und den Leuten verabreicht. ABer die schreiben ja auch nicht, dass man das Turmalinpulver einnehmen soll. Wahr wohl ein Missverständnis. Übringens ist der Turmalin ein Silikat und nicht giftig... Wiki... Zum anderen, wenn man an die Gebirge denkt und die Edelsteine und Turmaline und so und wie hoch die mal waren und abgetragen werden (die dt. Mittelgebirge waren früher höher als die Alpen heute sind), dann kann man sich vorstellen, dass da unglaubliche Mengen abgetragen werden. Dagegen ist wahrscheinlich so eine Turmalinmine lächerlich klein... Vielleicht denken die meisten da eher an die deutschen Bergwerke und Autobahnen... Im Fernsehen sah ich mal einen Bericht über Brasilien und die Edelsteinminen. Das sind ganz kleine familienartige Gemeinschaften und die Minen sind so klein, dass man fast daran vorbei läuft. Die kratzen sozusagen nur an den Oberflächen der Erden...
    Ich habe jedenfalls ein sehr angenehmes Gefühl, wenn ich das Turmalinpulver in meinen Händen zerreibe. Es ist unglaublich intensiv und sanft zugleich. es passt einfach zu mir und lässt sich prima dort einsetzen wo ich es haben will. Mein Zimmer werd ich mir mit Turmalinpulver und Binder streichen.
    Liebe Grüße und einen sonnigen Tag
    Rosi
     

Diese Seite empfehlen