1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

TTIPP Freihandelsabkommen

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Abbadon, 18. September 2014.

  1. Abbadon

    Abbadon Guest

    Werbung:
    Da läuft eine riesige Sauerei in Brüssel. Meines Erachtens sollte jeder Verbraucher, jeder Arbeitnehmer, jeder Arbeitsrechtler, jeder Ökologe, letztlich jeder Mensch in der EU darüber informiert sein und protestieren:

    http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=42403
     
  2. Mipa

    Mipa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3.173
    Ort:
    zwischen burgen, klöstern und reben
    Ich hatte keine ahnung.:danke: für die info!
     
  3. Abbadon

    Abbadon Guest

    Das läuft recht diskret an der breiten Öffentlichkeit vorbei und ist m.E. eine regelrechte Entmachtung der Demokratie.

    Ach glückliche Schweiz, wie beneide ich Dich..
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. September 2014
  4. samo

    samo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2012
    Beiträge:
    639
    petition

    hier kann man zumindest erstmal ein mailabkommen unterzeichnen!
     
  5. Abbadon

    Abbadon Guest

    Danke, das ist schon mal eine Massnahme:thumbup:

    Ich bin mir relativ sicher, dass das Problem weit über die immer wieder erwähnten Chlorhähnchen und die Gentechnik noch das Geringste der vielen Übel sein würde und den wenigsten Menschen bewusst sein wird, was das Gesundheitssystem und unzählige weitere Lebensbereiche bedeuten wird. Wenn selbst gegen den Staat wegen nachteiliger Gesetze für das jeweils sich ausbreitende Unternehmen geklagt werden kann ist der Bürger bald so machtlos wie vor der Französischen Revolution.

    Nicht zu fassen , das unsere Kanzlerin als ehemalige DDR Bürgerin da mitmacht. Andererseits war sie schon zu DDR Zeiten in der Ost-CDU, einer Blockflötenpartei, die nach Honeckers Pfeife geflötet hat, insofern hat sie Übung. Und der fette Gabriel stellt sich einfach blöd.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. September 2014
  6. meinschatz

    meinschatz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    3.410
    Ort:
    Irgendwo zwischen Himmel und Hölle
    Werbung:
    Ja eine schreckliche Sache und in meinen Augen nicht der einzige Angriff auf die Gesundheit der Weltbevölkerung , da trifft der Satz aus Gier über Leichen zu gehen perfekt zu .
    Habe mir schon sehr lange Gedanken darüber gemacht und bin bis jetzt einzig zu dem Entschluss gekommen solche Nahrungsmittel nicht zu kaufen aber da der Großteil der Menschheit immer noch auf eine kontrollierte Nahrung vertraut und sie alles kaufen , was gut schmeckt , schön bunt verpackt , so günstig wie möglich ist und am besten nur noch in den Mund geschoben werden muss ... sehe ich da doch ziemlich schwarz .

    Mit diesem Abkommen , wird es nicht beim Chlor-Hühnchen bleiben aber egal , was noch alles für überschrittene Grenzwerte an Schadstoffen in Nahrungsmitteln demnächst im Supermarkt angeboten wird , es liegt doch am Verbraucher selbst , was er kauf und womit er sich ernähren will .

    Klar die Auswahl an tatsächlichen Lebensmittel wir immer geringer aber es gibt sie noch und wer sich die Mühe macht danach zu suchen , wird auch fündig .

    Was die Suche nach noch brauchbaren Lebensmittel allerdings erschwert ist das Unwissen darüber ,
    was der Mensch für seinen Körper wirklich braucht um gesund leben zu können ... es fehlt einfach ein Bewusstsein dafür .
     
  7. Sadivila

    Sadivila Guest



    So ist es.

    Wenn unsere Kinder mit Tiefkühlfrass aufwachsen kein Wunder.
    Ich war ein mal im Kindergarten da wurde von so einem Unternehmen wunderbar Werbung gemacht. Und die Leute glauben den shit auch noch!
    Ich habe dann die Frage eingeworfen wer die angeblichen Bioprodukte in dem "Essen" kontrolliert. Die hatten nicht mit so einer Frage gerechnet.

    Es hinterfragt niemand ! Die meisten Eltern sind unfähig zu hinterfragen.
     
  8. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Tiefgekühltes Obst und Gemüse hat im Regelfall mehr Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe drin als frisches, weil das durch die hohe Temperatur, Lichteinstrahlung und den Sauerstoff einiges verliert.
     
  9. Sadivila

    Sadivila Guest


    Nun, da hab ich andere Informationen.

    Und nein, die stell ich nicht rein.
     
  10. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.710
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Seit Monaten liest man über nichts anderes mehr, dass seh ich nicht so als "diskretes Vorbeilaufen".

    ....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen