1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Troy Davis wurde heute ermordet

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von dragonheart7, 22. September 2011.

  1. dragonheart7

    dragonheart7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    9.780
    Ort:
    im Herzen von Angeln
    Werbung:
    Ich bin gerade zutiefst erschüttert und mag gar nicht mehr viel dazu schreiben, aber hier der link aus der Tagesschau und darunter steht die Benachrichtigung von ai an mich ....

    Angesichts der Ungerechtigkeiten die hier gelaufen sind, möchte ich hier mit Worten sparen, denn das würde den Rahmen hier sprengen .....




    http://www.tagesschau.de/ausland/georgia102.html


    Dear .....

    I've been down here at death row, and we just heard the horrific news.

    After a torturous delay of more than 4 hours, the state of Georgia has just killed Troy Anthony Davis.

    My heart is heavy. I am sad and angry. The state of Georgia has proven what we already know. Governments cannot be trusted with the awful power over life and death.

    Today, Georgia didn't just kill Troy Davis, they killed the faith and confidence that many Georgians, Americans and Troy Davis supporters worldwide used to have in our criminal justice system.

    Wende, on our Abolish the Death Penalty Campaign team, met with Troy Davis yesterday to convey the support that he has had from all of you. He asked us to deliver this message back to you:

    "The struggle for justice doesn't end with me. This struggle is for all the Troy Davises who came before me and all the ones who will come after me. I'm in good spirits and I'm prayerful and at peace."

    Let's take a moment to honor the life of Troy Davis and Mark MacPhail. Then, let's take all of our difficult feelings and re-double our commitment to abolition of the death penalty.

    Please pledge to continue this fight because it is far from over.

    This Friday at 7 pm EST, please join us for a special call to discuss Troy Davis' case, what your work means for the death penalty abolition movement as a whole and what we can do next.

    I am Troy Davis. You are Troy Davis. We will not stop fighting for justice.

    Thank you for everything you have done to make your voice heard.

    In Solidarity,
    Laura Moye
    Director, Death Penalty Abolition Campaign
    Amnesty International USA
     
  2. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    ich bin auch sehr betroffen darüber.
     
  3. dragonheart7

    dragonheart7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    9.780
    Ort:
    im Herzen von Angeln
    ... er saß 20 Jahre - UNSCHULDIG - hinter Gittern - jeden Tag aufs Neue die Ungewissheit, wann vollstreckt wird - jeden Tag die Beteuerung der Unschuld, jeden Tag warten, ob die Freunde neue Entlastungen gefunden haben ...
    Jetzt sind 20 !! Jahre ins Land gegangen - und es konnte nicht mehr aufgeschoben werden ? .... Illinois ist letztes Jahr von der Todesstrafe abgegangen - nur - die Todesstrafe verstösst nicht gegen die amerikanische Verfassung - und man schaue sich mal an, aus welchen Reihen die Präsidenten
    so kamen - und mit Sicherheit - noch kommen werden ... wann sind noch mal neue Wahlen ?
     
  4. SunnyAfternoon

    SunnyAfternoon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    14.614
    Ort:
    Ich auch.

    Die Todesstrafe ist eines zivilisierten Staates einfach unwürdig, egal ob schuldig oder unschuldig!!!
     
  5. sieben

    sieben Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2011
    Beiträge:
    24
    ich bin schockiert, gestern habe ich mich ein bisschen eingelesen zu dem fall und es ist beschämend, dass trotz einer vielzahl von interventionsversuchen dieser mann getötet wurde.

    lg petra
     
  6. ashes

    ashes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Beiträge:
    3.272
    Ort:
    BinD
    Werbung:
    Ich finds echt beschämend, daß eine Hinrichtung in der heutigen Zeit überhaupt noch geschehen kann.
    Es ist vermutlich -in diesem Fall- aber einfacher, als zuzugeben, daß es massive Fehler bei den polizeilichen Untersuchungen gab.
    Ein Armutszeugnis, wenn man bedenkt, wieviel Macht so ein Polizeiapparat doch hat, der für den Bürger da zu sein hat, anstatt gegen ihn...
     
  7. mdelajo

    mdelajo Guest

    Ja, so ist das nunmal. Habe das gestern Abend vefolgt und mich in seine Lage zu versetzen versucht.

    Ist schon Hammer, aber immerhin eine Möglichkeit ganz bewusst zu sterben. Die Zeit zuvor muß unbeschreiblich an die Nerven gehen, die ganzen Jahre über, insofern hat er dies zumindest jetzt hinter sich.

    Et kütt wie et kütt ....
     
  8. tina30

    tina30 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Wien
    Rest in peace Troy Davis!!!
    Möge es dir jetzt besser gehen, wo immer deine Seele jetzt ist!!
     
  9. ralrene

    ralrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    18.557
    Ort:
    Insel Sylt
    Auch ich bin erschüttert...& alles ohne handfeste Beweise.
    UNGLAUBLICH!
    20 Jahre hat der Mensch hinter Gittern verbracht, um letzendlich getötet zu werden.
    Was ist das nur für eine Welt, in der die Todesstrafe überhaupt noch ausgeführt wird?
    Ursprünglich entwickelte sich die Todesstrafe aus der Blutrache & die erste bekannte Gesetzgebung mit einer Todesstrafe entstand um 1700 v. Chr..
    Das soll man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.
    Alles Liebe - ralrene:blume:
     
  10. unterwelt

    unterwelt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.452
    Werbung:
    vielleicht sollten die menschen darüber nachdenken einzurichten, dass jeder bürger die legetimen hinrichtung ansehen darf. da könnte man nun mit privatspähre, täterschutz oder ähnlichem dagegen halten. aber die bürger der usa haben sich wohl für diesen bestrafungsakt entschieden, dann können sie auch die verantwortung übernehmen und daran teilnehmen. so geschieht alles fein säuberlich hinter verschloßenen türen, die verantwortung wird dem henker übertragen und dieser überträgt sie auf die justiz, die justiz überträgt sie an die politik. doch am ende sind die wähler der henker, auch wenn sie es gar nicht so richtig mitbekommen.

    eigentlich könnte sich jeder schon fragen, warum es überhaupt strafe heißt. es erscheint als gehe es nur um eine form des rache übens. auge um auge, zahn um zahn.
     

Diese Seite empfehlen