1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Triptychon, das anhaltende Seelengewitter

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Iakchus, 2. Juli 2006.

  1. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hola.

    Ein Kreischen geht aus von einem inneren Rad,
    an dem geheftet ich.

    Das Rad der Geschichte, kraus und abgehackt die Fetzen
    von Worten, und Bildern,
    ein Sieges Lechzen,
    wie Maschinengewehrfeuer,
    aus meinen inneren Fühlern,
    greifend nach dem Nichts einer Wirklichkeit!

    DIE SAGT ES SEI NICHT WIRKLICH!
    NICHT WIRKLICH!
    ICH TÄUSCHE MICH DA!
    SIE SAGT SO VIELERLEI BEI SINNEN,
    und mir von Sinnen gibt sie ein,
    es ist Ihr Leben, sie kann machen was
    SIE will,
    und ich tat es auch, und schrieb ihr so,
    schicke mich zum Teufel hin,
    wo ist mein Bier, meine ich,
    und schreibe hin, sie soll es sagen,
    und SIE SAGT ES!
    STEFAN GEH ZUM TEUFEL.

    Ja.
    Stefan
     
  2. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Glocken wie aus Tibet werden urplötzlich unterbrochen durch Trommelfeuer und Bomben

    Live aus Bagdad
    "Das ist dieser Angriff der B52,
    die Palastanlage, das liegt also,...
    das ist nun auf der anderen Seite des Flusses,...
    das ist hier also, ...
    das Hotel bebt immer, wenn die Einschläge kommen...
    und jetzt geht gleichzeitig, also das kann man sagen,
    Cruise Missiles die über die Stadt fliegen...

    DA WIEDER....

    Sirenen

    Und
    "a brick in the wall"
    Rückwärts ein Gong,
    Trommeln aus Blech,
    Kirchenglocken,
    Kamikaze eines Japaners,
    Bruckners Symphonien sehr langsam,
    und eine singende klirrende Säge mit Cello dahinter,
    verklingend im Nichts....
     
  3. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Die Töne werden aus Blech und Schrott gemacht

    Apokalypse.

    Singendes Ende, Untergang, Nullstunde, allerletzte Sirenen.

    Das Restselbstbild:
    Ein Haufen Schrott,
    wie definiert man das? Realität?
    Aus der Matriks bist du nach Hause gekommen?
    Wo ist dein Zuhause?
    In der Realität?
    Mit den Sprüngen?`Im Sound?
    Die Matrix ist ein Nährboden an Künstlichkeit.

    Das Lied:
    TO REALITY. Zur Realität!

    WIE IM SCHLARAFFENLAND.
    Aber die Sprünge halten dich auf Sprung,
    Ein Requiem für deine Auffassung von Realität:

    Stecke ein Audio Kabel bei voll aufgedrehten Lautstärke-Reglern in die Verstärkeranlage, das bruzzelt.
    Wie im Schlaraffenland.

    Spiele eine Schallplatte per Hand ab und zwar ganz langsam,
    das suselt heulend.

    Harmonie alle Tage.
    Auf die Seele in dein Land.
    Wo die Geräusche nicht mehr das sind,
    was sie sind.
    Wo alles anders wird.

    Freie Interpretation,
    machen Sie Urlaub,
    jetzt-
     
  4. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    u8ch bvin total betzrtuiknel
    de3iusfjpand
    deutcskand
    deufscalnd
    1ich bvin betruine´+m beoffen ich liebe de4n wöald

    hahahaHJ
     
  5. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hola
    falls das jemals jemanden interessiert,
    als kleine Erlebens Geschichte eines Jemanden.

    Also an den letzten Beitrag hier, "vo0n wegen betruinken,"
    kann ich mich absolut nicht erinnern. Wow.

    Stefan
     

Diese Seite empfehlen