1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Trick of the light .....

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von SammyJo, 19. Februar 2008.

  1. SammyJo

    SammyJo Guest

    Werbung:
    Die Illusion ist wie ein phantastischer Zaubertrick.
    Sie ist das Licht Gottes, welches durch das Prisma
    unserer Glaubenssätze und Ängste fällt,
    dann gebrochen wird und sich zu all den Linien,
    Farben, Schattierungen, Mustern, Tönen und
    Gerüchen des physikalischen Universums formt.
    Nur Licht ist real.
    Der Rest ist nur...
    ... ein Trick des Lichts."

    (Trick of the Light)



    Aus gegebenem Anlaß fiel mir dies eben noch ein und gefiel mir grad sehr ......

    :zauberer2
     
  2. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Ja, mir auch, Amanda. :)
    Der Mensch kann bloss für grösste Durchlässigkeit sorgen. Zuerst gibt er die Ängste auf und mit ihnen die Begierden, dann das Geschlecht. Zuletzt wird der Körper aufgegeben- wobei manche einem Irrtum erliegen und das wörtlich nehmen.
     
  3. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.058
    Ort:
    burgenland.at
    licht ist eine form von energie,
    dunkelheit nicht.

    nun ja, irgendwo muss man anfangen,
    warum nicht beim licht?!

    und ein :)
     
  4. SammyJo

    SammyJo Guest


    :)


    Ja, irgendwo muß man ja schließlich anfangen. Ob´s allerdings gleich das Licht war, mhm, kann auch "etwas" später gewesen sein.


    Das habe ich noch dazu gefunden, zwar etwas anderes und auch schon etwas her, aber auch nicht uninteressant:


    http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/nano/astuecke/15080/index.html



    Klingt interessant, kannst und magst du das vertiefen und näher erläutern?

    :)
     
  5. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.058
    Ort:
    burgenland.at
    das war kein schlechter tipp von dir,
    mich etwas näher mit licht zu beschäftigen.

    in die suchmaschine von google eingegeben bringt "licht" 71.700.000 einträge!

    da heisst es dann, das licht wird für das menschliche auge sichtbar
    und es handelt sich um elektromagnetische schwingungen.
    mit einem farbspektrum von :

    blau - grün - gelb - orange - rot

    etwa ist das abgegebene licht eines grünen blattes nicht grün,
    sondern es absorbiert rot und blau.

    erfolgt jedoch die abgabe des lichtes von mehreren trägern,
    dann kommt es zu einem vermischen der farben und die farbe wird braun.

    die genannten beispiele sind darum recht interessant im spirituellen bereich,
    denn nostradamus verwendet in zwei seiner verse eben diesen aspekt:

    1)

    "der mond verfinstert sich,
    und sein bruder geht rostbraun vorbei ..."

    oder

    2)

    "er wird seine farbe grün ändern,
    in rot und schwarz ..."

    da kann man im ersten noch davon ausgehen es handelt sich um eine optische beobachtung des mondes selbst, während einer mondfinsternis,
    aber im zweiten ist der zusammenhang mit den noch nicht gekannten funktionen des lichtes zu offensichtlich.

    hier können wir nun überlegen, betrifft dies nur den einen oder anderen zufall,
    oder machten sich die qualitäten des lichtes bemerkbar, mit denen sich nostradamus zweifellos beschäftigte?

    obwohl er doch im eigenen bereich selbst dazu gar nicht in der lage gewesen wäre darüber so exakt auskunft zu geben.
    in der verschlüsselten personifizierten form.
    entweder aus ihm selbst entstanden, oder in form einer mitteilung auf kommunikationsbasis.

    ob nun so oder so betrachtet, zumindest scheidet mit der annahme der wahrhaftigkeit dieser aussage eines aus, nämlich die unmittelbare beeinflussung nostradamus aus dem umfeld durch eine andere person seiner zeit.

    berücksichtigen wir jedoch eine beeinflussung aus dem seelischen bereich in konzentrierter form, dann hätten wir hier zwar eine geringere möglichkeit der kommunikationsfähigkeit auf dieser ebene in unseren bereich festzustellen, jedoch dürfen wir davon ausgehen, dass durch die geringeren materiellen mitteln die fähigkeiten des erfassens und erkennens trotzdem gegenüber unseren möglichkeiten weit überlegen sein dürften, was sich aus der betriebenen kommunikationsmöglichkeit selbst ebenso begründen lässt.

    also nochmals herzlichen dank an AmandaJo,
    für diese anregung.



    und ein :zauberer1
     
  6. SammyJo

    SammyJo Guest

    Werbung:



    Bitte, gerne :)

    Vielleicht magst du noch einen link hier reinstellen, den du in diesem Zusammenhang so interessant fandest oder auch mehrere?

    Grüße, :zauberer2
     
  7. Werbung:
    "Ja, aber so eine schöne Illusion!" sagte Milarepa. Sein Sohn war gerade gestorben und er weinte. Verwundert fragten ihn seine Schüler, warum er weine, es sei doch alles Illusion.


    Ich sage auch: so eine schöne Illusion. Dieses meisterhafte Zauberkunststück,
    herrlich inszeniert diese Bühne des Lebens. Und herrlich die Schauspieler, die Schausteller und Laiendarsteller.



    Aphrodite:liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen