1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Treue

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von sakuya1, 12. April 2008.

  1. sakuya1

    sakuya1 Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2006
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Schwanenstadt
    Werbung:
    für mich heißt Treue "Zurückkommen" für mich sind zb unsere Katzen das treueste was ich kenne. sie haben freigang, das ist ihr gutes recht, sie brauchen ihre Freiheit aber sie kommen jeden abend heim um zu ´kuscheln und freuen sich sichtlich da zu sein. das ist Treue für mich. so sollte es auch bei Paaren sein, das man sich gegenseitig seine freiheit lässt aber trotzdem immer wieder zusammenfindet

    wie definiert ihr die Treue?
     
  2. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Treue = temporärer Zustand beiderseitigem Einvernehmens... :)
     
  3. Kessy

    Kessy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.435
    Nun ja, wenn mein Mann von einem "Betthupferl", Seitensprung oder wie auch immer man dazu sagen möchte, wieder zu mir zurückkommen würde... ich weiß nicht, ob das für mich Treue ist???

    Liebe Grüße
    Kessy

    P.S. Muss aber jeder für sich selbst wissen, es gibt ja Paare, die eine offene Beziehung haben. Ich nicht.
     
  4. Maud

    Maud Guest



    Da einer dem Anderen nicht sein Eigentum ist, sollte jeder der Partner so viel Freicheit habe die er braucht. Allerdings mit seiner Freicheit so umgehen können, um den anderen nicht wehzutun. Anders wirt die Beziehung nicht halten.

    Liebe Grüße Maud

     
  5. Kessy

    Kessy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.435
    Ich weiß ganz sicher, dass es umgekehrt meinem Mann auch nicht passen würde. Wir haben schon darüber gesprochen, wenn ich ihn betrügen würde, wäre das ein klares Aus für uns. Auch von meiner Seite aus, wäre es umgekehrt.

    Und da wir das beide so sehen - ists für uns ok.

    LG Kessy
     
  6. SandyEngel

    SandyEngel Guest

    Werbung:
    der vergleich hat was....sehr viele männer verhalten sich ja auch wie streunende kater und kommen doch immer wieder gern nach hause und schnurren uns was vor :D

    meinen mann und mich verband eine tiefe liebe. wir waren bis zu seinem tod 28 jahre zusammen. trotz der großen liebe gabs krisen und wenn ich was ahnte, wollte ich die wahrheit nicht wirklich wissen ( er hätte auch nie was zugegeben :D), denn tief in mir drinnen hab ich gewußt, dass ich seine lebensliebe bin und ich fühlte mich auch bis zum letzten tag seines lebens von ihm geliebt.

    auch wenns manchmal schwerfällt, so muß man sich doch vor augen halten, dass man einen menschen nicht besitzen kann. man kann sich nur dankbar freuen über gefühle, die einem entgegengebracht werden. .....ein heikles thema, ich weiß....:clown:

    sandy
     
  7. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Lach ich denke als lebenslange Katzen oder Tiermutter sagen zu können, wir sind der Schlüssel zum Kühlschrank. Wenn du deine Katze nicht füttern würdest, wäre sie bald nicht mehr an deiner Seite. Es gibt kein egoistischere Tier wie eine Katze!

    Treue gibt es das? Es ist ein Wertschätzen, jeder versteht etwas anderes darunter!

    lg Pia
     
  8. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.310
    Für mich heißt Untreue - Braucht nicht mehr zurückkommen :D
     
  9. SammyJo

    SammyJo Guest

    Mhm,

    irgendwie find ichs merkwürdig, daß ihr, also die meisten "Treue" und "Jemandem die Treue halten" gleichzeitig mit "Jemanden besitzen wollen" in Verbindung bringt.

    Ein wenig pathologisch, wenn man mich fragt.

    Ist wohl einer oder eine schon einmal auf die Idee gekommen, daß Treue eine ganz natürliche Angelegenheit sein kann? Ohne Zwang und ohne irgendwas dabei unterdrücken zu müssen? Sondern im gegenseitigen freien Willen, und zwar mit jemanden das zu teilen, was mit anderen ohnehin nicht so ohne weiteres erreicht und geteilt werden kann? Und das ganz natürlich. (?)

    Warum dann noch diese Diskussionen?

    Was ist es denn, was so reizen kann, weswegen Mann seinen Schniedel oder Frau ihr Reize nicht unter Kontrolle halten kann? Und anderweitig ihren/seinen Marktwert testen muß? Ist es etwas anderes? Als den *Marktwert* testen? Herrje, das hab ich mit 20 oder 25, vielleicht auch mit 30 noch gemacht, aber irgendwann sollte doch mal gut sein, oder? Also wenn dann der Traumpartner/in gefunden ist, sollte doch mal gut sein, oder nicht?

    Naja, vielleicht führen diese Diskussionen ja tatsächlich hier nur 25 Jährige, insofern, ich war ja auch mal 25, ist sieben Jahre her, aber gut ..... bin eben schneller als andere, manchmal jedenfalls.

    :D

    Für mich ist es jedenfalls kein Problem treu zu sein, es ist eine ganz natürliche Angelegenheit, ohne Zwang und Suche nach Bestätigung von anderen. Liegt vielleicht auch daran, daß mein Anspruch mittlerweile einfach zu hoch ist, für mich gehört zum Mann oder Traummann eben etwas mehr als nur ein sexueller Reiz, dem ich mal nachgebe, da muß einfach viel mehr stimmig sein und das gibt es halt nur gaaanz selten - auf Gegenseitigkeit, dann passts scho.

    :liebe1:

    In diesem Sinne, guts Nächtle

    :schnl:
     
  10. Pool of Peace

    Pool of Peace Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    764
    Werbung:
    Jedenfalls nicht so wie eine Katze. Wenn einer mich betrogen hätte bräuchte er gar nicht zurückkommen.
    Treue ist, sich an Abmachungen zu halten. Im Falle Partnerschaft an die "Du machst nicht mit anderen Frauen rum, ich mach dafür nicht mit anderen Männern rum" Abmachung.

    Das hat mit Besitzdenken nichts zu tun...man kann ja niemanden zur Treue zwingen...wenn einer nicht treu sein kann, dann fängt er eben gar nicht erst eine Beziehung an und alles ist in Ordnung.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen