1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tread der Esoterikaussteiger - Erfahrungen und suchtverhalten

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von MonaLiza, 6. September 2011.

  1. MonaLiza

    MonaLiza Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2011
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Hallo!

    ich bin neu hier und auch nicht so bewandert. wenn ich mir unsicher bin neige ich dazu mir die Karten legen zu lassen. Was mich im Leben so passiv macht.

    Habt ihr konkret schlechte Erfahrungen gemacht? mich interessiert eure Meinung.
     
  2. Sepia

    Sepia Guest

    meinst Du schlechte Erfahrungen mit Kartenlegern.?
     
  3. MonaLiza

    MonaLiza Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2011
    Beiträge:
    15
    ja, das meine ich! Bisher ist nie was eingetroffen. die Gegenwart hat fast immer gestimmt. Aber es ist nie was von dem eingetroffen. ich werde so furchtbar passiv und selbst wenn ich mir vornehme einen anderen Weg zu gehen, arbeitet es in mir weiter unbewusst. als ob ich keine andere Wahl hätte.
    Auch diejenigen, die nicht religiös sind, die Bibel sagt, dass das Sünde ist. Das muss doch auch einen Grund haben oder nicht?
     
  4. MonaLiza

    MonaLiza Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2011
    Beiträge:
    15
    Gibt es niemanden hier, der etwas darüber schreiben möchte? Oder bin ich überhaupt im falschen Forum? Wahrscheinlich schon.

    Ich möchte mal mein Empfinden über die esoterik kundtun. Und über meine Erfahrungen. Ich habe wahrscheinlich so wie ihr auch über die Esoterik gefunden, weil ich nahc der liebe gefragt habe. So hab ich mir seit her einige Male die Kartenlegen lassen. Über lines aber auch über Leute, die "ihr Handwerk bestens" verstehen. Eine bekannte hat mir die Karten gelegt und nun spukt das die ganze Zeit in meinem Kopf herum. Es ist auch egal was ich mach denn die Beratung bleibt unbewusst dennoch hängen. Auf eine Art hänge ich gerade, denn ich "warte" und es bringt mich so langsam und sicher in die Depression. Wenn ihr jetzt meint jeder ist für sein Leben selbst verantwortlich, das ist natürlich wahr. Aber der Mensch ist nun mal so gestrickt, dass er alles unterbewusst "aufsaugt" was er so hört und selbst wenn man nicht so sehr an Übersinnliches glaubt, glaubt man trotzdem auf irgend eine Art daran. Denn man lebt unbewusst danach.

    Hat das also jemand bisher erlebt? Kann mir jemand sagen wie lange dieser Zustand andauert. ich lege mir seit dem auch nicht mehr die Karten. Aber ich "warte" trotzdem ab was gefährlich ist. Denn ich lebe mein Leben nicht mehr.

    Gibt es also Esoterik aussteiger unter euch, die mir berichten können, wie sie diesen Übergang erlebt haben und ob ihr Leben damit besser geworden ist. Freier.

    Die Frage ist durchaus etwas komisch gestellt aber ich würde mich über eure Geschichte sehr freuen.
     
  5. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795

    Erstens ist es immer sinnvoll, sich die Karten selbst zu legen und sich mit den Inhalten auch selbst zu beschäftigen. Und zweitens ist meine Erfahrung, daß Kartenlegen nicht wirklich zuverlässig konkrete Ereignisse vorhersagen kann.

    Was es aber kann ist psychische Tendenzen sichtbarer zu machen.

    Ich habe zB wärend ich in einem Job gearbeitet habe der mich sehr belastet hat immer den Turm oder den Tod gezogen, zwei Karten die für ein bevorstehendes Ende stehen. Nach einer Weile musste ich dann auch selbst einsehen daß es keinen Sinn macht in dieser Branche weiterzumachen. Die Karten haben also wiedergespiegelt, was mir unterbewusst zu dem Zeitpunkt bereits klar war, was ich mir aber nicht eingestehen wollte.
     
  6. MonaLiza

    MonaLiza Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2011
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Bei mir ist rein gar nichts bis jetzt eingetreten!! Außer der jetzigen Situation, die konnte man herrvorrangend sagen. Ansonsten ist nichts eingtetroffen von den Aussagen über die Zukunft. Das müsste doch dann auch gestimmt haben, hat das aber nicht. Und ich bin jetzt in der Wartesituation. Das ist das was ich davon habe.
    Bitte schreibt mir nicht, ich bin selbst für mein Leben verantwortlich. Das weiß ich ja schon, aber ich ertappe mich dabei wie ich nach dem gesagten Inhalt lebe
    .
     
  7. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Ich bin sowieso kein Fan des Kartenlegen MonaLiza.

    Falls man dadurch aber tatsächlich einen Einblick in die Zukunft haben kann, was bereits sehr zweifelhaft ist, ist es vollkommen logisch, dass man nur eine mögliche Zukunft sieht. Denn klar ist, dass das Wissen über die Zukunft uns die Möglichkeit gibt diese auch zu verändern. Zudem könnte sogar gerade mein Wissen darüber mein Verhalten schon unbewusst so ändern, dass es nicht eintritt.

    LG PsiSnake
     
  8. MonaLiza

    MonaLiza Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2011
    Beiträge:
    15
    Das meine ich auch. Aber man ist immer im Nachhinein schlauer!

    Gibt es nun auch jemanden der sagen kann, dass er absolut Ohne der Esoterik besser leben kann. Dass sich sein Leben seit dem wieder geändert hat.
    Ich weiß nämlich nicht, wie mein leben bisher verlaufen ist. ich habe in den letzten zwei Jahren immer mal wieder die Karten legen lassen. Seit dem bin ich unglücklich.
    Wirklich happy war ich früher auch nicht sonst hätte ich es nicht notwendig gehabt, aber ich war noch nie in einer Situation dass ich nicht weiß wo ich hin muss. Zurück, nach vor. Links, rechts?!
     
  9. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795


    Nein, da man anhand von Kartenbildern nicht wirklich konkrete Aussagen über die Zukunft machen kann.

    Ausserdem hast du nicht selbst die Karten gelegt, du kannst an was weiss ich für einen Scharlatan geraten sein. Man kann nur sehr eingeschränkt Aussagen über konkrete zukünftige Ereignisse aus einem Kartenbild machen. Jeder der das trotzdem tut ist nicht seriös meiner Meinung nach. Das kann man aber nicht der Methode des Karten legens anlasten.
     
  10. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    kartenlegen #da gehts darum die gefühlsseite mit einzubeziehen #deshalb ja auch die bilder #sind sozusagen gezogene träume
    dann wird dadurch was ingang gebracht
    was dich von deinen denkerischen trampelpfaden ein wenig abbringen soll #nicht mehr und nicht weniger
    aus dieser distanz dann kann man zu neuen sichtweisen und lösungen dann vordringen
    karten übernehmen natürlich nicht die verantwortung für deine lösungen
    oder willste dich entmündigen lassen ?
    du entscheidest
    das ist doch klar
     

Diese Seite empfehlen