1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traurige Probleme mit dem Partner!!!

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Jacky22, 27. Dezember 2010.

  1. Jacky22

    Jacky22 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    196
    Werbung:
    Hallo Freunde ,ich habe wirkliche Probleme mit meinem Partner,wir stehen kurz vor der Räumlichen Trennung:schmoll:.Ich weiß echt nicht mehr weiter ich denke wir haben wirklich ein schlechtes Karma.Ich spühre diese unendlich starke Verbindung zu diesem Mensch.Nur ich weiß nicht so recht ob es mein Seelenpartner ist oder meine Dualssele.Aber irgendwie denke ich das man wenn man seine Dualseele gefunden hat ,hat man bestimmt nicht soviel Strei mit ihr oder??? Bin wirklich hin und her gerissen ,Ich spühre dasss wenn wir uns Räumlich trennen das es uns gut tun wird aber ich habe solche Angst davor,weil ich ihn sehr Liebe und ihn nicht aufgeben möchte,weil er ein herzensguter Mensch ist,damals hat er mich aus der Scheiße geholt und ich habe mir geschwohren immer zu ihm zuhalten,aber wir habne soooo viel Streß wegen Killefit echt, Wißt ihr wie man solch ein schlechtes karma auflösen kann?? Bin wirklich am Ende meiner kräfte er ist auch ein Mensch der nicht über seine Probleme spricht.. Wie könnte ich an ihn ran kommen ????Ich bitte dringend um Rat!!!
     
  2. Grinser

    Grinser Guest

    Da ich kein Karmaexperte bzw. Rückführungsexperte bin, kann ich dir da wohl schwer helfen.

    Ausser du möchtest einen bodenständigen Rat, den kann ich dir geben. Wenn du selbst spürst, das es euch gut tut, wenn ihr euch räumlich trennt, dann ist es wohl mal zu erst das beste. Man verliert ja jemanden deshalb nicht gleich. Ausserdem würde ich versuchen, mit ihm zu sprechen, vernünftig, u. mit einer Portion Einfühlungsvermögen könntest du an ihn rankommen. Die Frage ist, ob er sich dann auch öffnet, denn das wäre wichtig.
    Bist du dir sicher, das du ihn wirklich lieb hast oder ob es eventuell nur eine Art Schuldgefühl ist, weil er dich da mal rausgezogen hat aus deinem Sumpf? Nur so eine Frage, verzeih, wenn ich da was falsches interpretiere

    :umarmen: Kopf hoch
     
  3. sonoio

    sonoio Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2010
    Beiträge:
    974
    - du hast dir aus ewiger dankbarkeit weil er dir aus der scheiße geholfen hat nun dieses "KARMA" selbst gemacht ... denn wenn du ihn so lieben würdest, würdest du nicht glauben das du diese schwierigkeiten nicht schaffen könntest
     
  4. Siobhan

    Siobhan Guest

    Du wirfst da ja alles in einen Topf: Dualseele, Seelenpartner, schlechtes Karma. Das passt grundsätzlich schon mal gar nicht zusammen. Ich würde diese Begriffe mal alle ganz schnell vergessen und versuchen, die Beziehung als "ganz normal" anzusehen und die Probleme entweder zu lösen oder sich eben zu trennen. Aus Schuldgefühl oder Dankbarkeit bei einem Menschen zu bleiben, ist keine Basis für ein glückliches Zusammenleben.
     
  5. atlantia

    atlantia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Ort:
    NRW
    hallo Jacky,

    also ich sehe das so:
    du stehst an der schwelle zu einem neuen wichtigen schritt im fluss deines lebens, sperrst dich jedoch dagegen und hinderst die situation somit am fliessen.
    das ist kein karma, sondern widerstand gegen das LEBEN, welches keine stagnation kennt und welches immer in der veränderung ist.

    ich möchte dir als stichwort robert betz nennen, schau mal auf seiner webseite, da gibts wunderbare hilfen in form von vorträgen und meditationen, damit du aus deinen nicht sehr hilfreichen gedanken herauskommst und dein leben wieder selbst in die hand nehmen kannst. denn was dich akut quält sind nur deine gedanken, oder sitzt du in einer physischen folterkammer?
    nö, nur in einem gedankengefängnis! dies kannst du jederzeit verlassen!

    sei deinem partner dankbar, dass er dich auf deinen weg schubst! schon mal den begriff "arschengel" gehört? :D

    ach ja, und: dualseelen streiten sich nie - und Gott ist ein mann :ironie:

    meine liebe, ich wünsche dir ganz viel erfolg und öffnung "nach oben" für neue einsichten,

    atlantia
     
  6. Eylem

    Eylem Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Liebe Jacky,

    kann gut nachfühlen was Du zur Zeit durchmachst.
    So schwer es auch ist, eine räumliche Trennung hilft Deinem Partner und auch Dir selbst über eure Gefühle klar zu werden.
    Ich weiss nur zu gut, dass Du glaubst ihn dadurch für immer zu verlieren. Aber sieh es doch mal so: Wenn er sich durch die räumliche Trennung noch mehr von Dir entfernt, war er nie wirklich bei Dir gewesen. Das ist bitter, das ist hart. Aber immer noch besser als in einer Scheinwelt zu leben, wo man nicht weiss woran man ist.

    Ach ja, noch ein Tipp: Schätze das es eine grundsätzliche Krankheit von Männern ist, nicht über Gefühle oder Probleme reden zu können...
    Was aber sehr sehr gut hilft, das Ganze in schriftlicher Form zu machen. Per Brief oder E-Mail oder sowas.
    Wenn man von Angesicht zu Angesicht miteinander spricht, kochen die Emotionen sehr schnell über und man kommt vom 100. ins 1000. und nix geht vorwärts. Wenn man sich gegenseitig schreibt, hat man Gelegenheit, die Worte des Anderen erst mal sacken zu lassen und dann nochmal zu lesen. Es war bei mir fast jedesmal so, dass ich die Worte beim zweiten Mal lesen ganz anders bewertet habe als beim ersten Mal. Und die Antwort kann man sich auch besser überlegen und möglicherweise geht man auch besser auf den Anderen ein, weil man seine Sichtweise plötzlich versteht.

    Ich wünsche Dir ganz viel Glück und dass das passieren soll, was für Dich und ihn das Beste ist.

    Lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen