1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

traurige fünfjährige

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von hochzeit060609, 12. Januar 2018.

  1. Loop

    Loop Make Love, not War Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    33.633
    Werbung:
    Bitte bring Deine Tochter weg von Deinem Vater, kein Arzt und kein Homöopath kann Dir das abnehmen. Sie leidet jetzt schon, wo soll das enden? Nur Du kannst sie aus dieser schädigenden Umgebung bringen, tu das für sie, was Deine Mutter mit Dir nicht machen konnte. :(
     
    Isisi 2.0, Ruhepol, GreenTara und 2 anderen gefällt das.
  2. Aember

    Aember Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    1.868
    Es wurde eben nicht alles medizinisch abgeklärt. Nicht mal das Nötigste, wenn du mich fragst....
     
  3. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    11.602
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Liebe @Loop, nicht der Großvater ist das Problem, dass ist die Mutter.
    Bitte @hochzeit060609 verzeihe mir meine Offenheit.
     
  4. Aember

    Aember Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    1.868
    Vielleicht hast du nicht nur Offenheit sondern auch praktische Ratschläge auf Lager?
    Vorwürfe bringen hier nichts...
     
    Isisi 2.0 und SunnyAfternoon gefällt das.
  5. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    11.602
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Liebe @Aember wo steht da ein Vorwurf? Einfach richtig lesen. Nur durch Offenheit kannst du demjenigen aufzeigen wo es mangelt, falsches Mitleid hat noch niemand geholfen.
     
  6. Aember

    Aember Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    1.868
    Werbung:
    Was zeigst du denn hier auf? Unpräziser kann man kaum sein, als zu sagen: "es liegt an dir".
     
  7. Uranie

    Uranie Guest

    Ich kenne hier - wie gesagt - nicht die Vorgeschichte, die in wohl in einem oder
    mehreren Threads hier schon gepostet wurde - weil das auch eher nicht mein
    Interessensbereich ist.

    Die Astrologie kann in allen Bereichen des Lebens sehr viel Aufschluss geben-
    über Motivation, Ursache und Wirkung und das was man tun kann um sich
    selbst zu helfen und auf welche Hilfe man auch anzusprechen bereit ist.

    Aktuell ist der Gesundheitsbereich deiner Tochter stark durch Transit-Planeten
    aktiviert - was heisst, dass wenn hier etwas auftaucht, dass auch sehr ernst
    genommen werden sollte und unbedingt auch ärztlich und medizinisch abge-
    klärt werden sollte und alles Hilfreiche unternommen werden muss - was sie
    altersbedingt selbst noch nicht kann.

    Das was du mit Traurigkeit beschreibst ist bei deiner Tochter zum Teil eine
    Art Ernsthaftigkeit vom Naturell her, die sie im Horoskop hat und auch,
    dass sie sich für andere irgendwie unbewusst verantwortlich fühlt.

    Im Moment hat sie dazu durch einen Transit den starken Wunsch, sich von
    etwas zu befreien - oder besser gesagt davon befreit zu werden - dieser
    Transit macht auch seelisch und gefühlsmässig unruhig - aber nur so lange,
    bis das Ziel erreicht ist, um das es geht.

    Insofern stimme ich vom Grundsätzlichen her @Loop zu - wenn auch in
    Unkenntnis der wahren Sachlage - aber um eine Befreiung geht es dabei
    ganz sicher.

    Deine Tochter hat ein sensibles Wahrnehmungsvermögen - besonders
    wenn es um Ehe-Beziehungen, Partnerschaft und Verwandschaft geht -
    das ist in ihrem Horoskop zu sehen. Auch dass sie dazu neigt - sich selbst
    dafür als irgendwie als schuld daran zu empfinden und anzusehen.

    Es ist im Horoskop auch zu sehen, dass das gerade aktuell aktiviert ist und
    für deine Tochter gerade wichtig ist.
     
    flimm gefällt das.
  8. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    11.602
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Jetzt mach aber mal halblang. Eine Mutter sagt sie kann ihr Kind nicht lieben?

    Außerdem habe ich einen Beruf, der mir tägliche solche Fälle bringt. Also erzähle mir nichts wie man es angeht.
     
  9. Aember

    Aember Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    1.868
    Du sagst den Leuten also, sie selbst seien das Problem und schickst sie wieder weg?
    Gerade wenn du mit schwierigen Fällen zu tun hast, würde ich hier praktische und umsetzbare Ratschläge erwarten.
     
  10. Emillia

    Emillia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.656
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    @hochzeit060609 deine Geburtsstunde muss auf der Geburtsurkunde stehen!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden