1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traumgewicht erreichen und halten

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von transmit1, 18. März 2010.

  1. transmit1

    transmit1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2010
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Hallo ich bin Neu hier - und ich habe mal eine Frage:

    Wie kann man sein Wusnchgewicht erreichen und auch halten? Mein Körper will seit 2 Monaten nichts los lassen. Wie kann ich ihn unterstützen?

    Über Hilfe würde ich mich sehr freuen!

    LG
     
  2. sunny0802

    sunny0802 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    379
    hi,
    ich hab vor knapp über 2 jahren mit sasha w. und glyx-diät in kürzester zeit ziemlich viel abgenommen, kombiniert mit sport....und ich muss sagen ich halte mein gewicht so ziemlich....ja natürlich gibt es so gewisse zeiten (wie weihnachten, usw.) aber wenn man sich hinterher wieder etwas zusammenreißt und ein wenig an sich arbeitet...dann kann man das gewicht ziemlich gut halten...zumindest ist es bei mir so...
    wieviel hast vor abzunehmen? bzw. machst schon was?
    lg
    sunny
     
  3. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    das frei heraus zu sagen ??? dazu müsste man wissen was/wie/wann du isst usw...gewohnheiten, veranlagung uvm...
     
  4. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Es wird über keine Diät auf Dauer funktionieren. Lediglich ein Haltungswandel kann das bewirken, das bedeutet sich über sein Leben bewusst zu werden. Die eigenen Grenzen zu erkennen, die bei sich überschritten werden und dies bewusst ändern, bzw. man tut es einfach, weil man weiß und sich der Konsequenzen bewusst ist.

    Jedes Gramm "Speck" ist angefressene Angst (Gefühl), eine Schutzmauer und mit jedem Verlust findet ein Lösen dieser Gefühle und Ängste statt.

    Ich habe in den vergangenen Monaten 15 kg abgenommen. Ich selbst bemerkte das zu Anfangs gar kaum. Ich war auch weniger darauf gepolt abnehmen zu wollen. Es geschah einfach. Viele, viele Tränen hab ich geweint, mich mir meinen Schwächen gestellt und sie letztlich auch integriert und ich kam mit jedem Schritt und mit jedem Verlust der Kilos einen Schritt näher zu mir. Es fallen Idenifikationmasken.

    Ich weiß ja nicht, warum du das willst und wieviel du wiegst, aber es ist mehr als das zu sagen, ich will abnehmen.

    Lieben Gruß
    Gaia:)

    PS: Und wenn dieser Weg gegangen wird, den ich durchlebte und ich noch gehe, dann findet kein Jojo-Effekt statt.;)
     
  5. transmit1

    transmit1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2010
    Beiträge:
    19
    Danke liebe Gaia für die Antwort!

    Ja, du hast wohl recht. Sich seinen Ängsten zu stellen ist immer gut.

    Vielleicht bin ich einfach zu ungeduldig - auch bei mir haben sich einige Kilos verabschiedet. Alles braucht seine Zeit.:dontknow:

    Kannst du mir bitte sagen, wie man sich von Identitätsmasken lösen kann?

    LG
     
  6. Suena

    Suena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    1.835
    Werbung:
    Das würde ja bedeuten, dass dünne Menschen keine oder zumindest weniger Ängste haben.:confused:

    Glaub ich nicht.

    Liebe Grüße
    Suena
     
  7. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Sicherlich nicht, aber sie mögen sich anders äussern. Jemand der mehr Kilos drauf hat, als Normalgewicht wäre, der fühlt seinen Leib weniger, die Wahrnehmung verschiebt sich auch sehr stark von sich selbst. Lösen sich diese Kilos, spürt der Körper das und dadurch, dass sich IN einem was verändert, entsteht Angst, weil eben ungewohnt und neu. Ängste sind ja letztlich Gedanken, die im Kopf entstehen.

    Ich kannte mal eine Bullemiekranke, sie war ständig nervös und hippelig, Tränen brachen sehr oft aus und stetig im Kopf unterwegs, getrieben von ihren Ängsten würde ich meinen. Würde sagen, dass das äussere Erscheinungsbild ihrer sehr labil war für andere und bei Menschen, die erheblich über ihrem Normalgewicht liegen, wirken eher nach Aussen hin stabil und ruhig, die sogenannte "starke" Maske aufsetzen, die sie letztlich nicht sind. In ihnen herrschen auch Unruhen und sie wollen sich meist schützen.

    Letztlich ähneln sich die Strategien, nur in ihrem Ausdruck sind sie recht unterschiedlich, wie zwei Extreme, die sich gegenüber stehen.

    Komplexes Thema auch, ich habe nur angerissen aus meiner bisherigen Eigenerfahrung.

    Lieben Gruß
    Gaia:)
     
  8. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Sich selbst und seiner Grenzen bewusst werden. Geschieht einfach, wenn es an der Zeit ist und du deine Körpersprache verstehst, deinen Leib anfängst zu spüren, hören, was er die erzählt.

    LG
    Gaia
     
  9. cecile00

    cecile00 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2009
    Beiträge:
    705
    Ort:
    im Paradies

    Liebe Gaia,bin auch gerade dabei...meine Ängste loszulassen - und hab damit schon ein paar Kilo verloren und zusätzlich mehr Verständnis dazugewonnen!
    Danke für deine Inspiration!
     
  10. Blaustern

    Blaustern Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Ich finde es wunderbar, dass hier ein solches Thema aufgemacht wird, da auch ich mit meinen relativ junge Jahren Erfahrungen diesbezüglich gewonnen habe. Schön zu sehen (oder eher lesen), dass auch Andere sich damit beschäftigen und man nicht alleine ist. :)

    Von daher wünsch ich euch viel Erfolg, Spaß und Glück, dass ihr es schafft, was ihr euch wünscht. (Und nein, ich habe mein Ziel auch noch nicht erreicht. Bin wie ihr immernoch dabei Kilos zu verlieren.)

    Grüße
    Blaustern
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen