1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traumerscheinung von Verstorbenen

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von aegina, 13. November 2009.

  1. aegina

    aegina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo, Allerseits!
    Ich seit heute neu hier und suche euren Rat!
    Meine Oma hatte heute Nacht einen schrecklichen Traum. Eigendlich ist sie sich sicher, dass sie es nicht geträumt hat, da er so real war.
    Es ging dabei um meinen Opa. Er ist vor einem halben Jahr verstorben. Meine Großeltern waren 64 Jahre verheiratet und er hat sie in jungen Jahren oft betrogen. Außerdem war er ein sehr dominanter Mensch.
    Meine Oma ist sehr krank. Sie hat Krebs.
    Heute Nacht ist sie ganz verstörrt aufgewacht und hatte starke Herzschmerzen. Sie hatte geträumt, dass sie ihren Mann mit einer Krankenschwester beim Sex erwischt hat und er ihr dann gesagt hat, dass diese 64 Jahre, die sie verheiratet waren, alles eine Lüge war, dass er sie nie geliebt hat, und nun für immer in seine Heimat nach Ungarn zurückgeht, dass er in Österreich nie glücklich war.
    Ich habe schon öfter gelesen, dass Verstorbene erscheinen, um uns zu beruhigen. Aber dass sie kommen um zu beunruhigen?
    Hat von euch jemand Erfahrung? Was hat der Traum zu bedeuten? Ich wäre sehr dankbar, wenn jemand antworten würde.
     
  2. Aiene

    Aiene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    Deutschland
    Hallo aegina,

    der Traum deiner Oma ist nur ein Verarbeitungstraum ihrer Ehe und das Wissen um seinen jahrelangen Betrug. Es beschäftigt (belastet) ihre Seele und sie wird darüber nicht "fertig". Sie hat es sehr wahrscheinlich nie verstanden, warum er sie betrogen hat und sie hat es ihm auch nicht verziehen und das verarbeitet sie im Traum. Sie ist immer noch sauer auf ihn.

    Die Botschaft, dass er nach Ungarn zurückgeht und in Österreich nie glücklich war, ist ein Gefühl deiner Oma - dass sie auch beschäftigt (hat). Ich denke, dass sie schon zu seinen Lebzeiten gespürt hat, dass es ihn in seine Heimat zieht. Man spürt das ja als Partner, wenn der andere sich nicht "zu Hause" fühlt.

    Ich denke, dass es wirklich nur ein Traum und keine Begegnung war (das ist meine persönliche Meinung). Das erscheinen von Verstorbenden geschieht meist aus dem Grund, dass der Verstorbene noch etwas wichtiges mitteilen möchte oder den Hinterbliebenden Trost spendet. Sicher gibt es auch Ausnahmen, aber es ist sehr fraglich, dass ein Verstorbener erscheint, um deiner Oma als Abschied eine heiße Sexszene mit einer fremden Frau zu präsentieren. Das sind Bilder, die aus ihrem eigenen Unterbewusstsein stammen und ihre Befürchtungen (= er hat mich anscheinend nie geliebt) und ihre Intuition/ihr spüren (=er hat sich in Österreich nie zu Hause gefühlt) beschreiben.

    Liebe Grüße
    Alissa
     
  3. Vincent78

    Vincent78 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    10
    Ich sehe das so wie Alissa ebenfalls als Bewältigung aller möglichen Erinnerungen. Bei meinen Großeltern war es auch so, umso älter sie wurden umso mehr Erlebnisse aus Jugendjahren haben sie beschäftigt.
     
  4. aegina

    aegina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    2
    Vielen Dank, für eure Antworten.
    Es wird auch sicher so gewesen sein!
    Leider ist meine Oma vorgestern gestorben.
     
  5. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.159
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Auch ich sehe das so wie Alissa.

    Als Rat an die Oma kann man sicher empfehlen dass sie dem Opa aus tiefsten Herzen verzeiht. Sicher nicht einfach, aber das ist Liebe!

    lg
    Syrius
     
  6. poschlb

    poschlb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Straubing
    Werbung:
    hallo liebe aeginia ,das ist aber nun sehr traurig das deine oma verstorben ist....tut mir echt leid,wünsche dir viel kraft in dieser harten zeit....


    denke an dich .....gruß poschlb
     
  7. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.131
    Werbung:
    ich denke, dass deine oma kurz vor ihrem tod hellsichtig geworden ist -
    dass der traum ihr die wahrheit erzählt hat über ihr leben,
    und dass sie dadurch in frieden abschied nehmen konnte -

    vielleicht auch ein vermächtnis an dich.... :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen