1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traumdeutungshilfe erbeten

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von chrissiek, 21. August 2008.

  1. chrissiek

    chrissiek Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2008
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo, ich benötige Hilfe, weil ich einen Traum in ähnlicher Form immer wieder träume und weiß nicht, was es bedeutet. Leider kenne ich keine Kleinigkeiten mehr, aber was immer wieder da ist: Ich befinde mich im Urlaub oder Jugendheim, Krankenhaus oder sonstwo aber nicht Zuhause und es ist immer Abreisetag und ich muß immer noch meine Koffer packen, was ich teilweise aber schon erledigt habe. Was soll das wohl bedeuten?? Vielen dank für die Hilfe
     
  2. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo chrissiek,

    vielleicht hast du Probleme mit der Pünktlichkeit?... Hast du permanent Angst zu spät zu kommen oder etwas nicht mehr zu schaffen? Der Traum deutet auf Stress im realen Leben hin, den du eigentlich nicht haben müsstest, weil du ja immer fast alles fertig hast.

    Liebe Grüße
    Alissa
     
  3. atargatis

    atargatis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    21
    "aber nicht Zuhause"

    ... vielleicht willst du um jeden Preis hinauszögern, nach hause zu kommen ?
     
  4. chrissiek

    chrissiek Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2008
    Beiträge:
    3
    vielen dank erstmal für eure Antworten. Also ich habe Angststörungen und bin eigentlich nur zuhause. Aber das ich manche Dinge nicht mehr schaffe, das stimmt schon. Ich werde mal drüber nachdenken. Vielen Dank!!:umarmen:
     
  5. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.544
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo,

    es wäre schon wichtig mehr Details über die Häuser zu erfahren, denn sie sind der eigentlich Schlüssel zu dem Geträumten. So kann sich Beispiel das Krankenhaus eine unterschiedliche Symbolhaftigkeit beinhalten, je nachdem Erfahrungen und Vorstellungen mit diesem Haus verbunden werden.

    Allgemein wird jedoch das Krankenhaus mit einem Ort des Heilens im weiteren Sinne verstanden. In Verbindung mit dem Abreisetag würde eine Darstellung deiner Situation verstehen. Du befindest dich nach der "Heilung" einer ursprünglichen Situation an einem Neubeginn oder grundlegenden Änderung einer Richtung, welche du herbeiführen möchtest.

    Mit dem Urlaub verbindet das Unterbewusstsein Erholung und Befriedigung der eigenen Bedürfnisse. Auch hier wiederholt sich die gleiche Botschaft mit Erholen (Heilung) und dem folgenden Aufbruch in einer etwas abgewandelter Form.

    Mit diesem Traum wird also deine Befindlichkeit beschrieben.

    Wie immer, bleibt die Transformation des Geträumten auf dein reales Leben deine eigene Aufgabe. Da musst du also deinen Alltag und dich selbst nochmals unter diesen Gesichtspunkten betrachten.

    Schöne Träume
    Merlin:zauberer1
     
  6. chrissiek

    chrissiek Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2008
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    @Merlin: Vielen Dank für die Mühe die du dir gemacht hast, aber eine
    Frage hätte ich da noch. Meinst du, es könnte bedeuten, das ich die Heilung will oder das ich die in Angriff nehmen sollte??? Also ich war mal in einer Klinik wegen meinen Ängsten (hätte ich mir auch sparen können) und meistens befinde ich mich in den Träumen dort. Sie sieht zwar total anders aus, aber aus den Dialogen erkenne ich das dann. Und da ist eben dann dieser Abreisetag mit halb gepackten Koffern. Vielen Dank nochmal für die Mühe:kiss4:
     
  7. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo chrissik

    Kann es sein, dass Du viele Verpflichtungen, Probleme, Schwierigkeiten hast und unter ständiger Überforderung leidest?

    Dass Du stets nur an andere und nie an dich selbst denkst?
    Dass dir die Belastungen zu viel werden?

    Dass Du am liebsten nur weg willst, um einfach mal Zeit für dich und deine eigenen Bedürfnisse zu haben?

    Auch um allen Schwierigkeiten aus dem Weg gehen zu können?
    Du weißt auch dass Du keine Chance hast alles auf diese Weise zu umgehen?

    Deine Seele sagt dir,
    Du musst in deinem Leben Ordnung schaffen.
    Es stehen Veränderungen an, auch wenn Du Angst hast davor.

    Triff einen Auswahlprozess, was Du tun musst und was nicht!
    Setze dich damit auseinander, in Ruhe.
    Du hast eine Ruhepause verdient und kannst es zulassen, dass sich auch mal andere um dich kümmern.

    Wirf die Lasten soweit wie möglich ab, beginne langsam aber stetig damit.
    Wenn man vor etwas Angst hat, sollte man es in kleinen Schritten abbauen, dann verliert die Angst sich mit der Zeit von selbst.

    Es gibt immer Möglichkeiten, habe den Mut sie dir bewußt zu machen.
    Deine Seele sagt, deine Pläne werden Erfolg haben.
    Liebe Grüße catwomen
     
  8. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.544
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Hallo,

    so wie du uns geschildert hast, geht es in deinem Traum eigentlich mehr um eine Beschreibung deiner Situation. Ausgangspunkt des Traumes ist ja die Abreise aus dem Krankenhaus nicht die Ankunft zur Heilung deiner Seele.

    Gut, dass du das mit dem realen Krankenhausaufenthalt geschrieben hast, denn so bekommen die Koffer noch eine zusätzliche Qualität. In Koffern verbergen sich nämlich auch die Dinge, welche wir jahrelang mit uns unnötig umherschleppen. Ein Teil dieser Altlasten hast du ja für die Reise nicht wieder eingepackt, du bist also nicht fertig mit dem Verpacken, sondern diese Dinge möchtest du auf deinem neuen Weg nicht mehr mitnehmen.

    Dass du die Heilung deiner Seele willst und dich eigentlich schon auf der Reise in eine neue Zukunft begeben hast, zeigt sich schon daran, dass du dich an das Forum gewandt hast.

    Ängste haben eigentlich eine wichtige Funktion, um unser Leben vor Gefahren im Alltag zu beschützen. Leider verselbstständigt sich dieses Regulativ bei manchen Menschen, die Gründe dafür liegen meist in unserer Feinstofflichkeit und findet eigentlich nur in unserem Kopf statt. Es gilt also zunächst zum richtigen Umgang mit diesen Ängsten zurück zu finden.

    Catwomen hat dir auch schon einige gute Punkte geschrieben, über die es zum Nachdenken lohnt. Ja, ein wenig mehr Mut und Gelassenheit kann sicherlich nicht schaden, zumal der erste Schritt ja schon getan ist. Zudem ist die Abreise ja nichts Endgültiges, im Notfall kann man ja immer wieder zurückkehren.

    Sollte sich der Traum wiederholen, nimm dir einmal vor, dich genauer umzusehen und achte auf Details. Versuche auch einmal mit den bereits gepackten Koffern abzureisen, beobachte dann mit Neugierde was geschieht. Wenn es nicht gleich gelingt, immer wieder versuchen. Nützlich dazu wäre, diese Situation bei einer Meditation durchzuspielen.

    Letztlich möchte ich dir empfehlen verstärkt auf deine aktuellen Träume zu achten, was dort geschieht behandelt deine Befindlichkeit im Hier und Jetzt. Es ist deshalb möglich, dass du den Reisetraum nur noch selten oder gar nicht mehr träumen wirst.

    Bedenke aber immer, dass in 90% der Träume die Eindrücke des Alltages abgearbeitet werden. Es wäre für dich nützlich, für einige Zeit ein Traumtagebuch zu führen, in dem du gleich nach dem Aufwachen deine Eindrücke festhalten kannst.

    Ich wünsche deiner Seele gute Besserung
    Merlin :zauberer1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen