1. Hallo Gast, es darf wieder gewichtelt werden!
    Alle näheren Infos (klick)
    Information ausblenden
Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Traumdeutungsbuch

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Steff, 5. September 2003.

  1. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Werbung:
    hi Steff,

    ne, mach ruhig weiter mit dem Traumdeutungsbuch. Irgendeinen Ansatz braucht man ja, um zu lernen. Fass den Mut und fuehle, ob eine Deutung fuer Dich stimmig ist. Das "lesen" der Traeume ist wie das Erlernen einer Sprache. Beschaeftige Dich damit und mit der Zeit wirst Du spueren, wie es funktioniert. Es gibt einige Methoden und Tips auf meiner Traum-Seite, wenn Du magst, kannst Du ja mal schaun.



    lg
    Chris
     
  2. DUNJA

    DUNJA Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hello Steff



    ......die herkömmlichen Traumbücher enthalten zumeist alle wohl die gleiche bzw. annähernd gleiche Beschreibung der Symbolik, wenn man aber genauer hinschaut findet man nur einen verschwindend geringen Bruchteil an Deutungsbeschreibungen und die kann man auch nur allgemin und nicht im Speziellen anwenden........wie romy - Hexe vorschlug, Träume aufzuschreiben und sie an Hand von wirklich guten Büchern die sich außschließlich mit Sybolik befassen zu entschlüsseln.

    Da uns die Seele ( Unterbewußtsein ) alles in einer bildhaften Sprache mitteilt, ist es ausgesprochen wichtig, sich mit Symbolik auszukennen, den sich auf * Traumbücher * zu verlassen finde ich nicht richtig, da einfach zu viele Faktoren und Situationen in einen Traum auftreten und mit Hilfe von Traumbüchern kann man das nur immer getrennt heraussuchen, an Statt sie im Verbund zu sehen --- den nur dann besteht die Möglichkeit einer, für dich persönlich richtigen Deutung des gesamten Traumes. Wenn bestimmte Träume regelmäßig wiederkehren ist es von Wichtigkeit sich die genau Traumhandlung aufzuschreiben.

    ---> Fange damit an, sie aufzuschreiben, versehen mit dem jeweiligen Datum, wann du es geträumt hast, deren Inhalt. ( genaue Beschreibung er Umbegung, Lichtverhältnisse etc, etc...)
    Am Schluß jedes Berichtes auch deine Gefühle während des Traumes und unmittelbar nach dem Erwachen.
    Auf diese Weise verschaffst du dir einen Überblick was für Botschaften sie eventuell übermitteln.





    Liebe Grüsse.............DUNJA
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Traumdeutungsbuch
  1. lichtengel07
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.138

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden