1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traumdeutung

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Daemion, 27. Mai 2006.

  1. Daemion

    Daemion Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    161
    Werbung:
    Nach längerer Abwesenheit vom Forum verschlägt es mich doch wieder mal hier hin.
    Ich hab ein Anliegen und zwar würd es mich interessieren was das zu bedeuten hat.

    Meine Traumwelt besteht nur aus gejagt werden. Entweder mich jagen Menschen, Maschienen oder Naturkatastrophen. Wobei letzteres alles verschlingt und mich nicht gezielt verfolgt. Ich träume oft davon wie alles stirbt und nur eine staubige Wüste zurück bleibt.
    Schöne angenehme Träume kenne ich so gut wie gar nicht mehr. Das Problem ist nun aber eher das diese Träume immer realer werden und ich oft meine in den Träumen wach zu sein und das es mein Leben dort ist, sprich ich vergesse die physische Welt oder eher denke nicht daran und glaube mein Traum wäre die Realität. Das nimmt Einfluss auf das normale Leben und ich merk wie ich mich verändere. Ich trage meinen Hass aus die allgemeine Menschheit nicht mehr nur in mir sondern lasse ihn frei was viele verletzte Personen zurück lässt. Auch wenn mich das nicht sonderlich stört das ich die nicht mag, so find ich es trotzdem nicht recht. Anderst gesagt, ich verliere die Hemmungen und sehe die Grenzen immer weniger.

    Verstehst ihr was ich meine? Was hat das zu bedeuten?
     
  2. Kore

    Kore Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    69
    Ort:
    am Uranus
    Hallo Daemion,

    wärs da nicht an der Zeit, einen Therapeuten aufzusuchen?
    Da braucht man garnicht mehr länger drüber nach denken!
    Alles andere wäre unverantwortlich!

    Gruß
    Kore
     
  3. Daemion

    Daemion Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    161
    Nö anscheinend nicht. Mein Psychiater stuft mich so ein das ich ihn nicht mehr brauche :)
     
  4. Kore

    Kore Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    69
    Ort:
    am Uranus
    Hallo Daemion,

    gehst du zu einem Psychiater und nicht zu einen Psychotherapeuten?
    Bekommst du Medikamente verschrieben?
    Kannst du mit deinem Psychiater auch über deine Träume reden?:reden:

    lg.
    Kore
     
  5. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo

    anscheinend gehörst du zu den Menschen, die spiegelverkehrt träumen

    :guru:

    Alles LIebe
     
  6. Kinski

    Kinski Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Kempten/Allgäu
    Werbung:
    Habe mal gelesen, dass das verfolgt werden in Träumen - egal ob von Menschen, Tieren oder Teletubbies - bedeutet, dass die Seele etwas gegen den Kleinmut des Charakters hat, und der Traum eine Reaktion darauf ist.

    Mfg
    Kinski
     
  7. Daemion

    Daemion Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    161
    Wie ich schon schrieb ging ich zu einem Psychiater, aber nicht nur wegen den Träumen. Ich hab grosse Probleme mit der Gesellschaft welche durch mein rebellisches Wesen verursacht werden, da ich mich nicht unterordnen lasse.
    Er wollte mir zwar Medikamente verschreiben, doch die verdrängen nur und lösen nicht. Mich in einen künstlichen Zustand versetzen in dem ich nicht mehr ich bin kommt nicht in Frage.

    Ich hab schon seit meiner Kindheit zum teil sehr krasse Träume die alle einen Sinn hatten/haben. Trotzdem bin ich nicht sicher was diese derzeit bedeuten könnten. Aber wenn niemand diese versteht, bringt es mich hier auch nicht weiter. Danke trotzdem.
     
  8. Kore

    Kore Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    69
    Ort:
    am Uranus
    Hallo Daemion,

    ersteinmal musst du sie selbst "verstehen". Ich glaube, du weißt selbst auch die Lösung, denn es geht um Dein Thema, das du hier ansprichst!
    Sich nicht "unterordnen" lassen, damit meinst du wahrscheinlich, du lässt dich nicht einfach in eine Schublade stecken und dich zum 08/15 Menschen machen. Verstehe ich nur allzu gut. Es geht aber darum, dass du weder dir noch anderen Schaden zufügst! Sobald du für dich gelernt hast, in dieser Gesellschaft zu überleben (damit ist natürlich ein gewisses Maß an Anpassung nötig), ohne die Gesetze zu brechen und ohne jemanden Schaden zuzufügen, kannst du machen was du willst. Wenn du aber merkst, dass durch deine Aggressionen die Menschen um dich herum entweder leiden, oder niemand mit dir Kontakt haben will, solltest du überlegen, wie du weiterhin vorgehen willst. Denn das, was du in dir nicht regelst, wird wahrscheinlich von aussen geregelt. Es ist nur zu hoffen, dass kein Unschuldiger auf der Strecke bleibt!

    Ich wünsche dir alles Gute
    lg.
    Kore
     
  9. Astroharry

    Astroharry Guest

    Werbung:
    Dieses Verfolgt werden zeigt eine Belastung an. Du fühlst dich bedroht.
    Du solltest herausfinden was das ist. Darum reagierst Du vermutlich auch so agressiv. Du hast auch Angst.
    Jeder Mensch besitzt Agressionspotentiale und nicht zu knapp. Wir setzen sie aber immer irgenwie um. In der Arbeit, im Sport, im Fusballstadion,...
    Ich glaube Du hast noch keinen Kanal gefunden um dich und deine Kraft (Nichts anderes ist Agression) in die Gesellschaft einzubringen. Darum setzt Du deine Kraft destruktiv um. Du bist irgendwo blockiert. Das trägst Du mit deinem Nein gegen die Gesellschaft mit Dir herum.
    Die Gesellschaft ist aber nur ein Symbol für das was Dich wirklich behindert. Du hast Dir ein Ersatzziel für dien Kraft geschaffen.
    Was blockiert Dich aber wirklich? Finde es heraus.
    Wogegen kannst Du dich am wenigsten Wehren, wo bist Du ausgeliefert.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen