1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traumdeutung

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von drake13, 8. April 2016.

  1. drake13

    drake13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2016
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Hallo alle zusammen. Ich bin neu hier und möchte jetzt nicht all zu verrückt wirken, aber ich habe ein paar Fragen. Ich hatte vor langer Zeit einen Drachentraum.

    Also ich stand nachts am Fenster und öffnete das Fenster. Dann kam ein typisch europäischer grüner Drache. Er war total freundlich und nicht so böse wie normalerweise Drachen so sind. Ich stieg auf ihn drauf und dann flogen wir in die Nacht.

    An mehr kann ich mich nicht mehr erinnern.
    Naja, seitdem warte ich irgendwie auf diesen Moment, obwohl ich weiß, dass es eigentlich nicht passieren kann. Was hat dieser Traum für eine Bedeutung? Danke schon mal im Voraus für die Antworten. Drake13
     
  2. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    2.470
    Drachen sind ein Ausdruck von starker ( und meines Erachtens nicht steuerbarer) Kraft.
    Du hast im Traum genau das Richtige gemacht, eben Dich ihr anvertraut und leiten lassen.
    Meinen Glückwunsch:)
    Du kannst Dich mit dem starken Wunsch, diesem Drachen wiederzubegegnen schlafen legen. Am besten klappt das in einem Dämmerzustand zwischen schlafen und wach sein, aber der ist natürlich schwer zu erwischen. Viel Erfolg und weitere schöne Erfahrungen:thumbup:
     
    Nephren-Ka, Mipa, Fee777 und 2 anderen gefällt das.
  3. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    5.589
    Ort:
    Ziemlich genau dort wo ich gerade bin
    Hach, 25, das Startalter - rel. früh. Drachenlehre der Weg zum freien Menschen. Ich frag mich öfter wer in der astralen Schicht der Drache ist?
    Das Problem mit der alten Lehre ist das das gute Gewissen lahmgelegt wird, was Möglichkeiten zur Gestaltung des neuen Lebens (Aeon) bringt.
    Und hier der karmische Kontext, der Möglichkeit aus alten befangenen Umfelder zu entfliehen. Mir scheint als ob der Drache nicht viel mit der Schuld am Socken hat, und da er ja aus der Ewigkeit kommt mir selbst ein zwiespältiges Wesen ist - er ist materialisiert, welches Wesen tut das schon?
    Zumindest entstammt er nicht dem grauen Nebel, also alles gut (y)
     
  4. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.317
    Ort:
    -
    Keine tiefere. Reiner Wunschtraum.
     
  5. drake13

    drake13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2016
    Beiträge:
    10
    "Keine tiefere. Reiner Wunschtraum"
    Blöde Frage, aber: Was genau ist dann mein Wunsch?
     
    Abraxas gefällt das.
  6. drake13

    drake13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2016
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Also spezifisch auf das Thema Drachen gerichtet
     
  7. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    5.589
    Ort:
    Ziemlich genau dort wo ich gerade bin
    Werbung:
    So ist das im Magie Unterforum, da bekommst du Antworten die mit Magie zusammenhängen, der eine glaubt daran, der andere nicht, das ist relativ egal. Wenn du deinen Traum als Wunsch gedeutet haben magst versuch´s einfach im Forum für Traumdeutung. :barefoot:
     

Diese Seite empfehlen