1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traumdeutung?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Daniela1507, 8. Juni 2009.

  1. Daniela1507

    Daniela1507 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Leute!

    Ich habe immer den wiederkehrenden Traum, verfolgt zu werden.
    Das soll ja heissen, das ich vor meinen Ängsten weglaufe.
    Es steht viel im Internet von Verfolgungen.
    Aber ich weis im Traum und danach, wenn ich aufwache, nie was mich verfolgt hat,.. das sollte ja zur Deutung wichtig sein.
    Vor irgendjemanden, ich denke es ist kein Tier, aber ob es Mensch ist weis ich nicht, laufe ich weg. Es dreht sich oft an seltsamen Orten ab. Manchmal gruselige Hotels oder große Wohnhauser, in einer verlassenen Landschaft. Oder sogar im Hallenbad....

    Weis jemand was dazu?
     
  2. Anjanas

    Anjanas Guest

    Hallo Daniela,

    du läufst vor dir selbst davon und die gruseligen Orte spiegeln deine innere Verfassung wider. Deine Seele bedrückt etwas, was du dir nicht anschaust, weil du sehr große Angst davor hast und deswegen läufst du weg.

    Es geht dabei um eine Situation in der du dich sehr allein gelassen fühltest und die Ängste in dir auslöste. Die auslösende Situtation ist aber schon zu lange her, so dass du dich nicht mehr bewusst erinnerst.

    Einen wirklichen Rat kann ich dir hier nicht geben, aber versuch mal herauszufinden, in welchen Situationen du gerne davon rennst und welche Gefühle dort in dir aufsteigen. Dieses Gefühl wird dich zum Ursprung führen.

    Liebe Grüße
    anjanas
     
  3. Doke

    Doke Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    178
    Ort:
    NRW
    Hi Daniela,

    ich schließe mich meiner Vorschreiberin an und möchte Dir noch eine Hilfestellung geben:

    jeder kennt dieses beklemmende Gefühl der Angst in Träumen,auf die man sich erst einmal keinen Reim machen kann.

    Auch das es Menschen und/oder Wesen gibt die schlechte Träume bei jemandem auslösen das weis auch so gut wie jeder.

    Hilfe: bitte einen Priester Deine Wohnung zu weihen mit Weihrauch und Weihwasser und Dir Weihrauch und Weihwasser im Haus zu lassen.
    Seit Anbeginn der Christenheit ist dies normal gewesen - und in jeder anderen Religion auch - durch die Moderne ist dies in Vergessenheit geraten.

    In der orthodoxen Kirche wird dies 2 Mal regulär jährlich gemacht: vor Weihnachten und vor Ostern. Jedoch auch vor den Schutzheiligen der Familie. Weihrauch und Weihwasser sind immer im Haus.

    Sobald also schlechte Träume wieder da sind, weihe Deine Wohnung und nimm 3 kleine Schlückchen vom Weihwasser - Du wirst sehen der Traum ist für lange Zeit weg.

    Es kommt mir etwas komisch vor,daß es immer ein und derselbe Traum ist (im weitesten Sinne). Ich behaupte jetzt mal,daß Du von einer unreinen Seele heimgesucht wirst und diese sich von Deiner Angst nährt.

    Versuch es - Du wirst sehen,daß die Träume nachlassen und es Dir wesentlich besser geht.

    LG

    Doke
     
  4. Berggipfel

    Berggipfel Guest

    Werbung:
    hey, das ist ja gut dass du darüber sprichst. vielleicht schlummert irgendwas in deinem unterbewusstsein, dass du noch nicht verarbeitet hast...und davor hast du angst, besser gesagt, unbewusst, bereitet es dir unbehagen :)

    wie gehts dir jetzt eigendlich mit deinen träumen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen