1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Traumdeutung Leichen und Schloss

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Azazil, 6. Mai 2019.

  1. Azazil

    Azazil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2019
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo allerseits.

    Ich bitte um Hilfe zur Traumdeutung.
    Am Samstag auf Sonntag Nacht war ich noch im Urlaub mit einer Freundin, und bin bestimmt 3x jeweils jede Stunde aufgewacht. Als ich es geschafft habe einzuschlafen, habe ich von Leichen geträumt. Mehrere Leichen lagen öffentlich draußen rum, umzingelt von der Polizei. Dann kann ich mich nurnoch dran erinnern das ich im Auto saß und nochmal über den verstorbenen rüber gefahren bin, „gezwungener Maßen“ sprich ich sahs am Steuer und das Auto ist mehr oder weniger von selbst rüber gefahren. Die Verstorbenen haben zwar gar kein Blut an sich gehabt, aber nachdem ich über die gefahren sind waren sie deformiert, kein schöner Anblick. Ich bin Sonntag wieder nach Hause geflogen, und heute in der Nacht, Sonntag auf Montag, hatte ich wieder so ein Traum, was ich fühle, eine Bedeutung für mich haben soll. Ich kann mich zwar nicht mehr ganz erinnern, aber ich wollte mich einsperren, oder irgendwas ausperren mit einem Schloss. Ich wollte mich beschützt fühlen und wollte in einem Laden Schlösser kaufen, aber vergebens hatten sie keine türschlösser. Kann mir irgendjemand sagen was diese Träume für eine Bedeutung haben?

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. luna69

    luna69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2019
    Beiträge:
    3
    Liebe Azazil,
    bei dem was Du schreibst drängt sich mir die Frage auf, ob dein erster Traum einer deines Lebens betreffend sein soll oder gar Du im Urlaub einen Ort berührt (befahren) hast, wo schreckliches geschehen ist. Vielleicht ist Dir an der Kleidung etwas aufgefallen (z. B. 30er, Soldatenkluft, oder unserer Zeit entsprechend?)..

    Über die Erinnerung schaffen es Seelen Dich zu begleiten, sich an Dir dran zu heften.

    Denn dein zweiter Traum ist schutzvoll und mahnend. Was an Dir haftet, kannst du weg schicken und Du kannst dich schützen vor solchen Energien...

    Bleib offen mit deinem Herzen und stelle deine Grenze da, in Gedanken, laut, malend oder wie es dir halt entspricht. Lass Dich ein, Du wirst fühlen was Du brauchst. Und hab keine Angst, Du wirst gut begleiet..

    Lieben Gruß und schöne Träume ;-)
     
    Azazil gefällt das.
  3. Renate Ritter Offenbach

    Renate Ritter Offenbach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    689
    Ja, genau so was tun Menschen im übertragenen Sinne, die von Leichen heimgesucht werden im Traum. Sie sperren etwas aus bzw. sie verschließen etwas in ihrem Gemüt, das sie nicht sehen und nicht wahrhaben wollen.

    Der Tod hat im Traum meist die Bedeutung von neuer Hoffnung, nachdem etwas Altes beendet, überwunden wurde.
    Leichen aber sind sozusagen toter als tot. Sie stehen für etwas im Gemüt, in der Seele des Träumers, das er halt nicht überwinden kann.
    Es gibt oder gab etwas in deinem jungen Leben, das dich sehr belastet hatte, aber eigentlich schon lange vorbei ist. Vorbei sein müsste, wenn du dich damit auseinander gesetzt hättest. Das hast du nicht getan, was eine normale Reaktion ist.
    Du hast es in deinem Gemüt weggesperrt wie du dich selbst hinter einem Türschloss verstecken wolltest.

    Es sind mehrere Leichen, heißt, was immer die Leichen symbolisieren, es gab mehrere belastende Vorfälle.
    Du fährst mit dem Auto drüber, was normal ist. Das Auto symbolisiert deine Art und Weise, deinen Lebensweg zu gehen. Den gehst du mittlerweile mit den unsichtbaren Leichen im seelischen Gepäck. Klar deformiert sich da manches.
    Nein, Azazil, das mit dem verstecken wollen wird dir nicht dauerhaft gelingen.

    Du musst vor diesem Leichentraum keine Angst haben. Er stellt keine Bedrohung dar für dich. Aber schau dir deine Vergangenheit an, vor allem das, was du scheinbar vergessen hast. Da war etwas, wovon du vielleicht dachtest, du hättest es abgehakt oder so. Du hast es nur aus deinen bewussten Gedanken und Gefühlen verbannt. Und zu Hause funktioniert das auch ganz gut.
    Im Urlaub bist du raus aus deinem gewohnten Leben. Hier kann etwas auf der Oberfläche erscheinen, das eben zu Hause gut versteckt bleibt.
    lG RR
     
    Azazil gefällt das.
  4. MrNathan

    MrNathan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2017
    Beiträge:
    308
    Werbung:
    Hi Azazil,

    mich würde aufgrund deiner Traumschilderung interessieren, was sind so die typischen Persönlichkeitsunterschiede von dir und deiner mitgereisten Freundin. Und worin unterscheiden sich eure sozialen Standorte und Zugänge zur Spiritualität??? Besteht ein etwas größerer Altersunterschied???

    Herzlichst

    MrNathan
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden