1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traumdeutung Grundschule *2

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Wendigo, 28. April 2007.

  1. Wendigo

    Wendigo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    Ok ich muss schnell schreiben, weil ich gleich zur Arbeit muss, details vielleicht später noch. Ich habs chon nen Ansatz aber mich intressiert, was ihr hierzu meint. Ich hab Anfang der Woche nen homöopatisches Mittel genommen und seitdem dreh ich ziemlich durch und ich hatte jetzt 2 emotional sehr intensive Träume mit klaren Bildern.

    Also der erste Anfang der Woche direkt in der Nacht nachdem Abend wo ich das Mittel genommen hab. Ich hab geträumt ich sei in der Grundschule in der ich bis vor 2Monaten meinen Zivi gemacht habe. Ein Junge den ich nie sonderlich gemocht habe, weil er wirklich 0 Selbstwertgefühl hat und dadurch wechselweise arrogant, bockig und eingeschnappt ist, dann aber ist er wieder total verzweifelt am weinen und lässt sich von niemandem helfen, kam weinend auf mich zu. Ich nahm ihn in den Arm und er liess es sofort zu(!) und weinte sich bei mir aus.

    Traum 2 jetzt von gerade eben. Ich komm wieder in die Schule, begegne dort ein paar Lehrerinnen, die ich nicht kenne (grüße; denke zusammenlegung von 2 schulen desswegen neue Lehrerinnen? - naja eigentlich egal) geh weiter komm an ne Treppe. Liegt da die große Schwester (4te Klasse) von dem Jungen aus dem Traum oben und weint! Sie ist ziemlich intelligent und erwachsen und ich hab sie sehr gemocht und kam auch gut mit ihr klar in der zeit wo ich dort gearbeitet hab und hab auch einmal nen ganzen nachmittag während der betreuungszeit fast nur mit ihr gespielt weil ich auf die andern kinder keinen bock hatte, aber ne rein freundschaftliche beziehung. Naja also ich geh auf jdenfall hin und leg mich daneben und zieh sie so zu mir rüber, sie reagiert zunächst bockig, lässt sich dann aber doch von mir rüberziehen. Meine eine Hand rutscht scheinbar zufällig (ich wüsste es selber gern) auf ihrer taillie. 1 sekunde totale vertrautheit und eine unglaubliche zärtlichkeit zwischen uns. Dann kommt die Leiterin der Betreuung um die Ecke und sagt in ihrer bestimmenden aber immer freundlichen Art etwas sehr passendes zu dem Mädchen, was klingt wie "der is aber zu alt für dich eieiei" (ich glaube ich habe geträumt das es total passend war ohne einen bestimmten wortlaut zu träumen - was sie sagt is immer total passend). Das Mädel steht auf und geht.


    ok ohne den ersten traum würd ich den 2ten vermutlich als normalen wirres-zeug-unterdrückte-sexualität-und-bedürftigkeit-nach-nähe-etc-traum abtuen aber eres fallen ja schon parralllelen auf die intresssant sind. maybe ne betrachtung wert. was denkt ihr? für den ersten denk ich weiss ich was ich von zu halten habe aber der 2te is schon seltsam


    wär intressant zu hören was ihr da so spontan denkt
    danke im vorraus :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen