1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traumdeutung Geburt!?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von nekoma, 21. November 2005.

  1. nekoma

    nekoma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Erst mal Hallo!

    Ich bin neu hier und habe auch ehrlich gesagt lange überlegt, ob ich mich an euch wenden soll.
    Esoterik war für mich immer so weit weg und "nicht greifbar", irgendwie konnte ich es mit meinem Realitätssinn schwer vereinbaren.

    Ich hatte allerdings heute Nacht, oder besser gesagt heute morgen, ein derart intensives Erlebnis, dass ich beschlossen habe doch einmal bei euch nachzufragen.... vielleicht wisst ihr Rat!?

    In meinem Traum war ich schwanger, nein Hochschwanger! Irgendwann im laufenden Geschehen verspürte ich ein Druckgefühl in der unteren Bauchgegend und begab mich zur Toilette - dort platzte mir die Fruchtblase und ich konnte schon den Kopf des Kindes ertasten. Kurze Zeit später (immer noch auf der Toilette sitzend) gebar ich ohne Schmerzen und mit einem riesigen Glücksgefühl das Baby. Ich wickelte es in eine Decke und gab mich meinen Gefühlen hin. Erst einige Zeit später konnte ich realisieren was überhaupt geschehen war und schaute nach, welches Geschlecht mein Kind überhaupt hat - es war ein Junge! Sofort gab ich ihm den Namen Nils Lasse (obwohl ich im RL weiß, dass mein Mann den Namen nicht besonders mag!?)
    und war unglaublich glücklich und stolz auf mein drittes! Kind


    ...
    So, ich hoffe das war jetzt nicht zu verwirrend und ich konnte mich einigermaßen verständlich ausdrücken, aber irgendwie stehe ich immernoch unter dem Zauber des erlebten!

    Ich muß dazu sagen, dass ich eigentlich schon zwei wundervolle Söhne habe und auch kein weiterer Nachwuchs geplant ist!?
    Dafür ist aber eine Freundin von mir ungeplant schwanger geworden und momentan etwas überfordert mit ihrer Sitution...

    Vielleich kann mir hier jemand weiterhelfen und analytische Ansätze bieten


    Ein herzliches :danke: jetzt schon :kiss3:

    Nekoma
     
  2. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Gut möglich, dass die Schwangerschaft deiner Freundin dir deiner Seele einen kleinen Schups gegeben hat. :) Vielleicht besteht bei dir noch ein unbewusster Kinderwunsch, mit dem du dich noch nicht auseinander gesetzt hast. Soll es bei zwei Kindern wirklich bleiben? Dass kannst du dir in aller Ruhe beantworten.

    Bringst du den Traum auf eine andere Ebene: du kannst auch mit Plänen, Gedanken, Änderungen schwanger gehen. Es kommt etwas Neues und Etwas Schönes und Kreatives aus dir heraus. Es ist noch an einem ganz geheimen Ort, aber es will aus dir heraus.

    Ist doch beides nicht schlecht, oder? LG, Alice
     
  3. ghostwhisperer

    ghostwhisperer Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    52
    Ort:
    nahe Bremen
    Werbung:
    Hallo Nekoma,

    ich hatte eine zeitlang auch diese Schwangerschafts-Träume. Ich war in meinen Träumen so stolz und glücklich darüber, das war ein tolles Gefühl.

    Da ich ein Kind habe und auch kein weiterer Kinderwunsch mehr existiert, denke ich, verhält es sich bei mir so wie Alice es beschreibt.
    Irgendwas entsteht in mir und will raus, mit irgendeiner Idee gehe ich schwanger.
    Bei mir war es dann eine Lebensveränderung.

    Viele Grüße
    ghostwhisperer
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen