1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traumatherapie

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von LadyEve83, 8. November 2007.

  1. LadyEve83

    LadyEve83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    Hallo!

    Mich würde gerne interessieren was bei einer Traumatherapie mit einem gemacht wird. Wer meine Geschichte schon gelesen hat weiß was ich meine es geht wieder um meinen Cousin der gestern die Diagnose: Schweres Trauma
    Behandlung: Psychologische Psychotherapheutische Behandlung nach Traumaspezifischer Methode! Das ganze dauert 2 Jahre wurde ihm gesagt! Also kann auch länger dauern! Hat sowas schon wer von euch gemacht und kann mir sagen was dort gemacht wird?

    Wäre euch total dankbar!

    LG LadyEve
     
  2. Женечка

    Женечка Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.395
    Ort:
    erde/sbg.at
    Hallo :)

    Ja, es kann länger dauern... (je nach "Spezifik" :D)

    Das kann es auch schneller machen :)
     
  3. Cosmicinka

    Cosmicinka Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Bayern
    Vorsicht! Hinter diesem Buch steckt Syontologie!
     
  4. Женечка

    Женечка Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.395
    Ort:
    erde/sbg.at
    Einfach Hände waschen,
    vor und nach dem Lesen... :weihna1
     
  5. Lucille

    Lucille Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    734
    Hallo LadyEve,

    hier ein Link mit mehreren informativen Unterlinks:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Psychotraumatologie

    LG
    Lucille
     
  6. iveliana

    iveliana Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Werbung:
    Hallo!

    Ich mache selbst seit einigen jahren Therapie wobei ich die Analytische Therapie sehr gut fand bei mir wurde da der Missbrauch bearbeitet.
    Jetzt arbeite ich viel mit Trance "Psychodynamisch Imaginative Trauma Therapie" natürlich sollte man vorher gut gestärkt sein und dem Therapeuten voll und ganz vertrauen.
    Wie lange so eine Therapie dauert ist vom jeweiligen Menschen abhängig.
    Liebe Grüsse Iveliana
     
  7. daschwi

    daschwi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    7
    Hallo! Ich mache auch seit einiger Zeit eine Traumatherapie,da ich aber keinSelbstbewußtsein habe werde ich zunächst nur gestärkt, das nennt man Aphirmationen(hoffe ich habe es richtig geschrieben), und auch sehr viel Körperbewußtsein,seinen eigenen Körper wieder wahr zu nehmen und die innere Ruhe zu finden. Wenn sich das stabilisiert dann kann man erst mit Traumatherapie beginnen. Ein Tipp von mir das Buch Trauma und ihre Folgen !

    Lg Daschwi:baden:
     
  8. salomea

    salomea Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo Iveliana,
    ich bin neu im Forum und habe auf der Suche nach Infos über Traumatherapie Deinen Beitrag gefunden. Mich würde sehr interessieren, was für eine Form von Therapie die psychdynamisch imaginative TT ist und auf wen sie zurückgeht. Ich suche eine Möglichkeit, traumatische Erlebnisse aus der frühsten Kindheit aufzuarbeiten. Seit 6 Jahren mache ich eine Psychoanalyse, mit der ich zwar einiges erreicht habe, aber mich eigentlich schon länger im Kreis drehe - das ist ein Thema für sich, das ich auch gerne ins Forum stellen möchte, Ausstieg aus der Psychoanalyse. Ich würde mich freuen, von Dir zu hören.
    Viele Grüße
    Salomea
     

Diese Seite empfehlen