1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum von Mann und Brot

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von FrauLuna, 9. August 2008.

  1. FrauLuna

    FrauLuna Guest

    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    könntet Ihr mir bitte auch mal wieder bei Deuten helfen.
    Heute hatte ich einen Traum, den ich nicht ganz verstehe:


    Ich war mit meiner Tochter in einer Kammer. Fast sah es so aus, als ob es eine Kammer im Kloster oder einer alten Kirche war. Dabei waren noch andere Menschen. Meine Tochter und ich kochten und backten. - Dann kam ein Mann. Dieser Mann sagte, dass er Hunger habe und suchte das Brot.
    Wir hatten das Brot vergessen zu backen.

    Er schrie mich an, wie ich hier an diesem Ort das Brot vergessen könnte.
    Ich sagte, es tut mir leid, ich hab´s einfach vergessen. - Meine Tochter
    stellte ihm dann ganz schnell einen Kuchen vor die Nase und er ass gleich
    den ganzen Kuchen auf.

    Meine Tochter und ich sassen am Tisch und beobachteten ihn. Dann nahm
    er meinen Hinterkopf und zog meinen Kopf an seinen. Er schaute mir tief in die Augen und entschuldigte sich, er hätte furchtbar Hunger gehabt. Dabei sagte er, ich möchte nicht mehr länger das Brot, ich möchte Dich.



    (letzteren Satz könnte "man" ja noch verstehen, aber ich verstehe den Bezug
    zum Brot nicht)


    Könnt Ihr mir bitte, bitte helfen? :kiss4:


    :danke::danke:
     
  2. IZABELLA

    IZABELLA Guest

    Liebe Frauluna,

    Wenn du möchtest deute ich dir deinen Traum.
    Kann aber erst abends wenn ich ruhe habe ab 21h30.:)

    Lg IZA
     
  3. FrauLuna

    FrauLuna Guest

    von herzen gerne - zwar bin ich heut abend nicht da - aber
    es wäre super

    von ganzem herzen danke
    Luna :danke::danke::danke:
     
  4. IZABELLA

    IZABELLA Guest

    Liebe FrauLuna!

    Los geht`s:

    Kloster Kirche:
    Ort der Kraft an dem besondere Erfahrungen gemacht werden

    Kloster:Ort der Stille Sammlung u. Geborgenheit; auch Symbol der Weltflucht u. Lebensangst ; Askese u. Disziplin die zu üben gilt od. die in übertriebenen Maße betrieben wird; ort der Bildung u. d. Intellekts

    Kirche:
    Zuflucht, ort der Besinnung des Friedens und auch der Arbeit

    Tochter:
    das kreative Weibliche; die Verkörperung deiner zukünftigen Chancen u. Möglichkeiten

    Kammer:
    Symbol der Ärmlichkeit (Küche: Ort der Umwandlung, da werden die seelisch/psychische Nahrung zubereitet)

    Kochen:
    Garen/umwandeln der seelischen/psychischen Nahrung/Entwicklung

    Backen:
    Umwandlung Sehnsucht nach Häuslichkeit Gemütlichkeit Geselligkeit

    Brot:
    bedeutet Leben; Nahrung d. Leibes u. d. Seele; Symbol der Vereinigung

    Mann:
    Macht ,Autorität; Herrschaft; Animus durchs Vaterbild geprägt

    Hunger:
    körperlicher, geistiger u. seelischer Mangel; meist fehlt emotionale Nahrung


    Schreien:
    Verzweiflung; dramatische Unterbrechung einer Situation; geistiges emotionales seelisches Aufwachen/aufgeweckt werden durch den Schrei

    vergessen:
    Spricht für sich

    Kuchen:
    Süße Verführung, Belohnung, Nahrung als Liebeszuwendung (seelische u. geistige)

    Tisch:
    Symbol der Geselligkeit u. Kommunikation; auch der Körper der Frau


    Kopf:
    Bewusstsein, Verstand,Vernunft
    Entweder wird die Intellektualität unterdrückt oder einseitig auf kosten der Körperlichkeit ausgelebt


    Augen:
    Symbol/Spiegel der Seele; das Selbst das man sieht; DU


    Falls du zu den einzelnen Punkten Fragen hast oder etwas genaueres wissen möchtest helfe ich dir gerne weiter.:umarmen:

    Alles Liebe, IZA
     
  5. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Frau Luna
    Kann es sein, dass Du in deiner Familie Probleme hattest oder noch hast?
    Von welchem Konflikt wirst Du blockiert?
    Dass Du zur Ruhe kommen möchtest, in deiner abgegrenzten Welt leben willst?
    Dich versuchst den Anforderungen des Lebens zu entziehen, zur Realitätsflucht neigst?
    Dass in dir eine gewisse Verwirrtheit der Gefühle herrscht, dir evt. bewußt ist, dass mit deinem persönlichen Innenleben etwas nicht stimmen kann?

    Du solltest dich fragen,
    was Du zu prüfen oder zu tun bereit bist?
    Was weißt Du ohne es wissen zu können?
    Was bist Du zu verstehen bereit?

    Welche Bedürfnisse und Befriedigungen auch sexueller Art hast Du?
    Bedürfnisse die Du dir im Wachleben nicht eingestehst?

    Du sollst die Verantwortung für die eigenen Fehler in einer Sache übernehmen, denn nur so kannst Du deine Selbstachtung erhalten.
    Überwinde deine Scheu vor dem Neuen und nehme es als Möglichkeit und große Chance für dein weiteres Leben.

    Eine böse Sache geht zu Ende und es ist wieder Frieden im Haus.
    Man meint es gut und ehrlich mit dir.
    Du kannst deinem Partner vertrauen.
    Freude und Erfolg in Unternehmungen erwarten dich.
    Glück, Reichtum und Zufriedenheit.
    :thumbup:
    Liebe Grüße catwomen
     
  6. FrauLuna

    FrauLuna Guest

    Werbung:
    Guten Morgen,

    ganz recht herzlichen Dank für Eure Hilfen und Impulse. :kiss4:

    Werde in mich gehen.

    Vielen Dank
    und habt einen schönen Sonntag
    :kiss4:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen