1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum von kranker, schäumender Katze

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von manna95, 20. Juni 2016.

  1. manna95

    manna95 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2016
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo!

    Ich habe in den letzten zwei Tagen sehr schlecht geschlafen, da ich immer wieder von Alpträumen aufgewacht bin. In der ersten Nacht habe ich von einer kranken Katze geträumt die aus dem Mund geschäumt hat. Ich wollte vor ihr davon laufen, weil ich Angst hatte. Sie holte mich aber immer wieder ein. Ich versuchte sie auch mit einem Tuch einzufangen, was mir aber nicht gelang.

    Am zweiten Tag träumte ich von einem alten Mann der einen jungen Menschen mit einer Gabel in den Hals stach. Sie haben vorher aber ganz friedlich miteinander geredet. Ich habe diesen Traum so stark wahrgenommen, dass ich sofort aufgewacht bin.

    Könnt ihr mir sagen welche Traumsymbolik dahinter steckt bzw. was das ganze auf sich hat? In den ganzen Traumdeutungs-Websites finde ich leider nicht viel!

    DANKE für eure Hilfe,
    Manna
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Manna,

    die Katze umschreibt Deine Gefühlswelt und da scheint es in diesem Zusammenhang etwas in Dir zu geben vor dem Du Dich fürchtest und nicht loswerden kannst. Wie man sehen kann, würdest Du das am liebsten zudecken oder davonlaufen (verdrängen), um es unter Kontrolle bringen zu können. Dass sie krank ist, soll lediglich unterstreichen, dass die Situation für Dich nicht akzeptabel ist. Da die ganze Sache nicht offen angesprochen wird, dürfte es da um einen generellen Konflikt rund um das Thema Gefühle (z. B. Partnerschaft) gehen.

    In Deinem zweiten Traum geht es auch wieder um das Thema Konflikt, nur in einer etwas anderen Verpackung. Mit dem Stich in den Hals möchte man eigentlich etwas zum Schweigen bringen. Dazu passt dann auch der alte Mann (die Erkenntnis) und der junge Mann mit seiner Kraft und Dynamik (die Kraft der Gefühle). Die Angst in den beiden Träumen verbindet sie miteinander.

    Solche Träume sind für Deinen Lebensabschnitt eigentlich nicht so ungewöhnlich, denn nach dem Träumen in der Jugendzeit möchten diese nun auch in der Realität erfüllt werden.


    Merlin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen