1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum von einer Raubkatze

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von KameltreiberAli, 7. Januar 2007.

  1. Werbung:
    in der letzten Nacht
    träumte ich von einer Raubkatze
    gross... nicht so farbig wie ein Tiger
    sie sah sehr gefährlich aus und fauchte



    erst erschien auf der Bildfläche ein grosser Fisch im Wasser
    der lockte einen weit grösseren Fisch in eine Falle...
    und dann verwandelte der Fisch sich in die Raubkatze...
    eher eine Bestie!

    ich sperrte sie in einem Ghege ein...
    aber die Bestie versuchte immer wieder Glasschiebetüren
    des Geheges aufzumachen... schliesslich
    hatte ich die Bestie mit einem feinmaschigen Zaun
    eingesperrt... aber unten waren so Löcher
    und ich sagte mir: da wird sie bald rausfinden


    ich wachte dann auf und dachte:

    "Liebe die Zu Weisheit wird
    Weisheit die zu Liebe wird...



    Ali:liebe1: :liebe1: :liebe1:
     
  2. Etwas erscheint dir gefährlich.
    Doch es ändert sich.Und eine noch grössere veränderung führt in eine falle.
    Und das ist jetzt gefährlich.
    Sehr gefährlich.
    Du hast die gefahr eingeengt.
    Die gefahr war immer sichtbar und versuchte auszubrechen.
    Du versuchst wieder die gefahr einzuengen, und wieder könnte die gefahr ausbrechen.
     
  3. danke dir du lieber Engel...
    ja... so irgendwie fühle ich es auch

    ... es hängt aber auch damit zusammen
    in eine Falle zu geraten
    in die ich eben nicht hineingeraten will


    Ali:liebe1: :liebe1: :liebe1:
     
  4. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Wie aufregend, liebe Karuna. :liebe1:

    Weißt du was ich geträumt habe? Nee, natürlich nicht, aber ich erzähl's dir:

    Ich gucke aus dem Fenster und sehe links etwas unterhalb auf dem Balkongeländer einen Gargoyle. Der wird wach, guckt mich an und verwandelt sich in einen Luchs. Der Luchs will runterspringen, aber es geht sogar für eine Katze zu tief runter und ich rufe dem Luchs zu, dass er aufpassen soll. Dadurch landet er auf dem Geländer rechts unter mir und guckt zu mir hoch. er steht auf, streckt sich und will zu mir hochspringen, aber ich mache schnell das Fenster zu. Die Krallen höre ich noch am Fenster kratzen, aber er rutscht ab. Da versuche ich meinen Mann zu wecken, aber der wird nicht wach. :zauberer1

    Da habe ich eine ganze Weile bei mir selbst überlegen müssen: der Luchs greift nur an, wenn er gereizt wird = das bin ich
    Ich arbeite seit längerem daran, im Ernstfall immer einen Schritt zurückzutreten und jetzt kann ich es immer besser. Und damit ist es auch soweit, dass ich mit der Ratio nicht weiterkomme, sondern eine andere Ebene finden muss. Weisheit sozusagen!
    Auch wenn der Luchs gefährlich war, irgendwie brauche ich ihn halt doch. :weihna1 Ich habe dann mal versucht, ihn reinzulassen und er fühlt sich richtig gut an.

    So, was fällt mir zu deinem Traum ein, damit du ein paar Anregungen bekommst?

    Im Endeffekt, dass du die Bestie akzeptieren wirst. :banane: :liebe1:

    Widder gegen Fisch? Anfang gegen Ende? Anfang ist Ende, Auf den Fisch folgt der Widder.

    Der Käfig bietet dir Schutz, solange du ihn brauchst, aber er schließt vielleicht auch etwas ein, das du brauchst.
    Der Fisch lebt total im Wasser = in der Gefühlswelt, das Raubtier nimmt sich, was es will.
    Dann wäre deine Frage: was nimmst du dir nicht in der Gefühlswelt? Das Tier, das dich bedroht, kann dich auch erfüllen.

    Bin schon gespannt, was Matrixx sagt.
     
  5. danke Unterwegs für deine Deutung
    und auch für die Schilderung dieses deines Traumes

    habe Matrix eine PN geschrieben... ist seit 29.12 offline

    sie wird sich sicherlich bald melden:liebe1:


    Ali-Karuna:liebe1: :liebe1: :liebe1:
     
  6. Arielle37

    Arielle37 Guest

    Werbung:
    Hallo Kameltreiber:)

    Die Raubkatze steht für ungezügelte Triebe, Begierden und Leidenschaften , durch die man gefährdet wird.

    Du unterdrückst sie dennoch stark dies Impulse und sperrst sie in einen Käfig.
    Das kann jedoch wiederum zur Folge haben, das unterdrückte Dinge noch stärker irgendwann hervorbrechen, wenn du sie kontrollierst und dir anschaust was dir dein Traum damit sagen möchte.

    Un der Fisch wiederum passt sehr gut zum Traum, denn er möchte dir sagen das du dich mehr um Selbsterkenntnis und Selbstbeherrschung bemühen solltest damit du zur Inneren Harmonie findest.

    LG Arielle37:liebe1:
     
  7. danke für deine Ausführungen
    erkläre mir bitte den Unterschied von Unterdrückung
    und Selbstbeherrschung:confused: :morgen:



    Ali:liebe1: :liebe1: :liebe1:
     
  8. Arielle37

    Arielle37 Guest

    Weisst du den ernsthaft nicht?:escape:

    Unterdrückung ist wenn du bestimmte Impulse, Aggressionen unterdrückst weil sie dir Angst machen.
    Zum Beispiel wieder dein Traum mit der Raubkatze, die Raubkatze gilt als aggressiv und gefährlich .
    Und irgendetwas in dir selber macht dir Angst, vll. das du mal die Kontrolle verlierst oder ähnliches.
    Dies können auch zwänge sein, die sich in dir aufdrängen und dir selber Angst machen und du sie unterdrückst.

    Dann solltest du sie dir anschauen und aufseite schieben.

    Selbstbeherrschung ist das du deine Gefühle im Griff hast, nicht explodierst udn andere davon Schaden nehmen könnten.
     
  9. Lilith

    Lilith Guest

    Liebe Karunale!

    Könnte diese Gefahr auch jemand aus deiner Vergangenheit sein? Jemand, der dich immer wieder einfangen will? So schnell lässt die Seele nicht locker...wird ein Thema aus dem Bewusstsein verdrängt, drängt es sich im Traum wieder auf...!

    liebe Grüße :liebe1:
    Lilith
     
  10. Werbung:

    Das Wort Selbstbeherrschung gefällt mir trotzdem nicht
    es ist mir unbehaglich... da ich alles im Fluss lasse
    und selten unbeherrscht bin:liebe1:

    Da ich alles annehme und liebe... brauche ich selbst-Be- Herrschung
    nicht unbedingt... für mich gilt Liebe über Wille!

    Und die Bestie?
    schmunzel...:liebe1:


    Ali:liebe1: :liebe1: :liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen