1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum von einem Toten

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Azura, 22. Mai 2010.

  1. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen,

    mir geht ein Traum im Kopf herum, den ich schon vor einigen Jahren hatte. Auch wenn er jetzt nicht mehr aktuell ist, wüsste ich doch gern, was er bedeutet, da es einer der wenigen Träume ist, die mir über Jahre im Gedächtnis geblieben sind.

    Die Handlung fand in der Garage meiner Großeltern statt.
    Aus irgendeinem Grund wurde die Erde unter der Garage aufgegraben und nicht allzutief darunter Lag das Skelett eines Menschen (der in Wirklichkeit wenige Jahre davor verstorben war).
    Ich glaube daneben war noch ein anderes "Grab".
    Was ich genau tat in der ganzen Handlung, weiß ich nicht mehr, im Nachhinein kommt mir das so vor, als wären diese 2 Gräber exhumiert worden und ich wunderte mich etwas über die Skelette. Ich glaube es wollte jemand so etwas wie Grabbeigaben dazu legen und irgendwie spielte eine Brosche, die mir aus der Zeit bekannt ist, eine Rolle.

    Ich komme mit den Symbolen nicht so ganz klar und eine Deutung in Richtung Loslassen würde auch nicht passen.

    Hoffe, jemand kann mir was sagen dazu bzw. zumindest die Symbolik irgendwie klären.

    danke

    Grüße
    Diana
     
  2. hoizhex

    hoizhex Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Wien
    Liebe Diana!

    Die Garage ist jener Ort, wo wir gegebenfalls unsere tägliche Reise unterbrechen (unser Fahrzeug abstellen), an diesem Ort kommen wir immer wieder zurück. Großeltern haben wohl keine erzieherische Funktion, dennoch prägen sie unser Wesen. Zumeist erfahren wir von ihnen Unterstützung durch ihre lange Lebenserfahrung und ihr gütiges Wesen (Verantwortung liegt für gewöhnlich bei den Eltern ;)). Die Großeltern sind es auch, die in besonderem Maße alte Werte und Traditionen an uns weitergeben.

    Die Leichen sind jene Teile, die nach einem „Abschluss“ übrigbleiben. Unbewusstes bzw. Verdrängtes kam nicht an die Bewusstseinsebene – „scheintot“ sozusagen. Das Exhumieren der Leichen zeigt, dass jetzt ein guter Zeitpunkt ist, diese „Leichen im Keller“ genau anzusehen und dann in aller Form zu verabschieden.

    Ein altes Schmuckstück ist stets verbunden mit besonderen Erinnerungen. Schmuck demonstriert Wertigkeiten.

    Ich hoffe, diese Anregungen bringen dich ein Stückchen weiter.

    Ein wunderschönes Pfingstwochenende wünsch ich dir von Herzen, alles Liebe und Gute!

    Ach, so nebenbei ...... Pfingsten ist das Fest des heiligen Geistes .... auf in neue Bewusstseinsebenen mit diesem uralten Thema ;)

    Herzliche Grüße :umarmen:

    hoizhex
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen