1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum von einem Haus

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von monja0676, 20. März 2010.

  1. monja0676

    monja0676 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2008
    Beiträge:
    1.068
    Werbung:
    Hallo

    würde eure Hilfe brauchen, bei einem Traum

    In der Früh vorm aufwachen, träumte ich das ich mir anscheind zwei Häuser ansah. Doch die Häuser habe ich nicht wirklich gesehen.
    Ich kann mich nur erinnern, dass ich meiner älteren Schwester, dass ist diese Schwester die ich Liebe, denn unsere älterste Schwester mögen wir nicht wirklich, sie ist sehr gemein. Also weiter ich erklärte ihr wir standen im Garten, ich sah nur ein weißes ganz hohes Eck vom Haus, könnte zu einer Villa gehören, und wir schauten in den riesigen Garten. Wir standen bei diesem Eck und blickte gerade aus, es war eine riesige große Wiese der Rasen war gepflegt und saftig, dahinter standen Bäume wie im Wald, es war ein friedliches wunderschönes Gefühl dieses Bild zu betrachten. Es dürfte Sommer gewesen sein, denn es war warm. Auf jedenfall erzählte ich meiner Schwester das dieses Haus geeigneter ist.
    Auf einmal dürfte auch die Besitzerin dabeigewesen sein, denn wir gingen in den Keller.
    Wir gingen eine offene Wendeltreppe hintunter, und die Besitzerin sagte zu mir ich habe eine Überraschung für sie. Meine Schwester die Besitzerin und ich glaube auf einmal war auch meine Mutter dabei, aber das sagt mir nur mein Gefühl lächelten sich geheimnisvoll an.
    Als wir im großen Kellerraum ankamen, sah ich im Eck eine Staffelei von hinten wo ein sehr großer keilrahmen darauf stand, darunter war ein sehr großes weißes Tuch, das man beim malen nicht den Boden schmutzig macht. Aber trotzdem war überall farben, auf dem Tuch, auf der Wand, so als hätte man es absichtlich hingespritz. Ich ging zu dieser Staffelei ich war so glücklich, das ich weinen musste vor freude, dies schenkte mir die Besitzerin, die ich nicht kannte.
    Dann wurde ich munter

    ich habe kein Geld mir ein Haus zu kaufen. Es war so als würde das Haus ganz alleine stehen, ich fühlte mich wohl und glücklich und so wurde ich munter

    was jemand was dies zu bedeuten hat

    lg
    monja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen