1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum von einem gefangenen Mann

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von taimie, 12. März 2015.

  1. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Werbung:
    Hallo liebe Foris,

    ich habe einmal eine Frage, ich habe letzte Nacht geträumt, das ein Mann der mir vor kurzem weh getan hat, besser gesagt, mich zum umdenken gebracht hat durch seine Handlungen, das ich mit Ihm auf einer Polizei Station sitze, um mich herum Leute, und dann sehe ich wie er in Handschellen abgeführt wird, rufe noch seinen Namen und dann stehe kurz danach auf, und sehe wie er mit den Händen am Rücken verschränkt auf einer Bank sitzt, und noch dazu, einen Sack ( Jutte Sack keine Ahnung ) über dem Kopf hat.

    Dann war der Traum zu Ende..

    Man man ganz schön konfus oder, was bedeutet das denn?!
     
  2. Steve1963

    Steve1963 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2015
    Beiträge:
    22
    Wünschtraum
     
  3. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Hups!
     
  4. Gerald1130

    Gerald1130 Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Wien
    Mag sein dass du den ubw. Wunschg hast diesen Mann von Dir fernzuhalten? kann aber auch anderes bedeuten.
    LG
    Gerald
     
  5. Summerangel

    Summerangel Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Bayern
    Liebe taimie,

    Gefängnis bzw seine Festnahme würde ich so deuten,
    Das sein Fehlverhalten (wodurch er dich verletzt hat) bestraft wurde was in deinem empfinden nach moralisch nicht korrekt war oder als eine der Abschied sehen.
    Ich sehe es auch so wie mein vorschreiber du solltest dich von ihm lösen bzw versuchen zu verzeihen.

    @taimie könntest du bitte meine frage im Beitrag bei engeln fragen&antworten beantworten? Wäre lieb Danke ☺

    Wünsche dir alles gute !
     
  6. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Werbung:
    Hallo Summerangel,

    sorry das ich erst jetzt dazu schreibe. Ja jetzt wo Du es sagst, könnte ich es genauso sehen wie Du es sagst, als eine Art von Bestrafung. Weil er mir eben sehr weh getan hat. Ich arbeite daran das ich Ihm verzeihe :) Danke Dir :)

    Lg taimie
     
    Summerangel gefällt das.
  7. Wald Lea

    Wald Lea Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2015
    Beiträge:
    920
    Was bedeutet das, er hat dir weh getan und besser gesagt dich zum Umdenken gebracht?
    Und warum möchtest du ihm verzeihen? Weil es sich gehört?
    Ich frage das nämlich, weil dein Traum es ja unter anderem ist, dass er da sitzt mit einem Sack über den Kopf...
    Erlaubst du dir eigentlich auch Wut auf jemandem der dir weh getan hat?
    ...und als dein Traum zu Ende war und du aufgewacht bist und dich erinnert hast...Wie waren da deine Gefühle zu diesem noch für dich konfusen Traum?
     
  8. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Hallo Waldlea

    Nun als ich aufgewacht bin, war mein erster Gedanke: geschieht Dir Recht.

    Aber, was soll ich mich mit Wut und Traurigkeit herum plagen, ich finde, das es genug ist. Und auch wenn sich das vielleicht für Dich unfassbar anhört ich bin am Weg Ihm zu verzeihen, nicht, weil ich mir denke Ihn wieder zu bekommen, nein einfach weil es mir gut tut, kein Gefühl mehr von Wut, Trauer, und Hass zu empfinden. Für mich gehört das verzeihen mittlerweile auch dazu mehr Liebe zu empfinden.

    Ich laufe jetzt nicht herum nach dem Motto " Flower Power Easy Pisi, alles Rosa Rot" aber, ich habe absolut nichts davon weiter Wut oder was auch immer zu empfinden.....so meine bewusste Meinung dazu.

    Lg taimie
     
    Wald Lea und Summerangel gefällt das.
  9. Wald Lea

    Wald Lea Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2015
    Beiträge:
    920
    Die Erkenntnis, dass dir Wut nichts bringt teile ich mit dir. Loslassen heißt ja auch, dass ich ihn gegen lasse und meine Empfindungen bleiben dazu "relativ neutral" , also man hat eine gemeinsame Geschichte mit Up´s und Down`s und die Wege haben sich getrennt - und Punkt. Das spürt sich dann irgendwie richtig an, auch die Trennung und da bleibt keine Sehnsucht, kein Hass und auch kein Groll, weil da die Erkenntnis ist man hat was versucht und das war halt nicht.
    Und so gehen dann auch die meisten Beziehungstrennungen aus - allerdings nach einer mehr oder weniger langen Zeit des "Trauerprozesses" Damit dieser gelingt, braucht es all die Emotionen die dazugehören, von der Schockstarre, dem Nichtfühlen über Sehnsucht Trauer Schmerz, Verzweiflung, Ohnmacht, Minderwertigkeitsgefühle, Liebe und sonstige warme Gefühle und selbstverständlich auch Wut und Zorn. Die helfen nämlich, dass man sich besser schützen kann und dass man sich vom anderen auch innerlich entfernen kann.
    Ich selbst will ja auch meine Trauer schon erledigt haben, bevor sie anfängt -aber das geht eben nicht. In dem Zusammenhang finde ich Träume einfach genial!!! Die zeigen, wo mein Unbewusstes doch noch nicht fertig abgearbeitet hat und helfen mir damit in meiner Situation vorwärts zu kommen.
    Wenn du träumst, dass jemand vor den Augen des Gesetzes gefesselt ist, dann nimmt man vielleicht an, der hätte falsch gehandelt, oder? Und das Bild mit dem Sack auf dem Kopf ist für mich auch so ausdrucksstark, dass mich interessiert, was du im Wachen dazu assoziierst. So jemand sieht doch nichts und die Frage ist warum bzw. was
     
    kalie gefällt das.
  10. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Werbung:
    Nun ich studiere jetzt schon ein ganzes Weilchen darüber was ich Dir am besten Antworten soll :) Gar nicht so einfach :)

    Ich assoziiere damit, und das sag ich jetzt echt frei Schnauze: Er hat von mir seine Strafe bekommen, die er auch "absitzen" musste, und still leiden musste bedingt durch den Sack am Kopf, eine andere Antwort als diese kann ich Dir dazu nicht geben. Vielleicht auch weil es noch schwer ist das zu beantworten, vielleicht kann ich Dir das in ein paar Wochen beantworten, ich weiß es nicht. Ich spüre ganz einfach, und das ist kein bloßes Reden, das unser Weg noch nicht zu Ende ist. Versteh mich nicht falsch, ich setze keine bewussten Hoffnungen mehr in das ganze, aber, dazu müsste man die ganze Geschichte kennen um zu urteilen. Ich will mich einfach nicht mehr schlecht fühlen, darum lieber alles loslassen und in "Liebe" gehen lassen, als daran zu Grunde zu gehen :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen