1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum von einem ehemals guten Kollegen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von fReEsTyLe, 7. September 2006.

  1. fReEsTyLe

    fReEsTyLe Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2006
    Beiträge:
    96
    Werbung:
    Hallo! Ich hatte schon einmal von einem ehemals guten Kollegen von mir geträumt:
    http://www.esoterikforum.at/forum/showthread.php?t=43090

    Ich habe letzte Nacht schonwieder von ihm geträumt. Diesmal stand ich an einer Bahnhaltestelle und habe ihn gesehen. Ich habe mich mit ihm unterhalten und meinte, dass ich es Schade finde, dass wir keinen Kontakt mehr haben, weil unsere Freundschaft etwas besonderes war. Ich habe keine Ahnung mehr, was er dazu meinte. Auf jeden Fall sind wir dann in die Bahn eingestiegen und mehr weiß ich nicht. Komisch nur, dass ich eigentlich gar keinen Kontakt mehr zu ihm wollte. Wieso träume ich dann von ihm? :confused:
     
  2. Zwielicht

    Zwielicht Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    235
    Der Freund drückt Eigenschaften aus, die dir helfen und dich unterstützen. Wenn du schaust, wie du diesen Freund charakterisierst, findest du heraus, welche konkreten Eigenschaften gemeint sind.
    Auf der Subjektstufe personifiziert der Freund positive Persönlichkeitsanteile von dir, die du mehr ausbilden und pflegen solltest.
    Auf der Objektstufe, wie sie vermutlich bei dir ist, kann sie auch deinen realen Freund bezeichnen. Dann wird die Beziehung zu dieser Person abgebildet. Meistens trifft beides zugleich zu.

    Der Bahnhof hmmm.... dort verabschiedet oder begrüßt man sich, man trifft Menschen oder verlässt sie. Wobei diese Menschen stets auch auf Eigenschaften von uns selbst hinweisen.
    Hmm also wieder ein Verweis auf deinen Freund, obwohl ich nicht weiss, was euch auseinander gebracht hat, scheint dabei was verloren gegangen zu sein.
    Der Bahnhof zeigt dir an, wie es auf deiner Lebensreise weitergehen könnte: Vielleicht musst du umsteigen und deine Lebensführung ändern. Richtungswechsel im Leben oder so???.

    Die Bahn symbolisiert deine eigene Entwicklung. Es zeigt dir, wie du auf deinem Lebensweg dich bewegen solltest. Hier geht es nicht um deine alleinige Fortbewegung, sondern mit anderen fortbewegen und das auf „eingefahrenen Gleisen“, also konventionell. Oder du solltest dich nicht mehr kollektiv und konventionell verhalten? Musst du selbst erkennen!
    Die Eisenbahn steht ferner dafür, unterwegs zu sein, sich zu bewegen und seine Perspektive zu verändern.


    Ich kenne die Situation wenn man sich von Menschen getrennt hat und man hat lange unterschwellig das Gefühl etwas verloren zu haben bzw. das etwas nicht zu Ende gebracht wurde. Ein Abschluss.
    Vielleicht musst du diesen Freund finden um dann loszulassen?

    Hoffe das hilft dir ein wenig…

    Greez Zwielicht :zauberer1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen