1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum von einem Baby.....

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Felice, 10. August 2008.

  1. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo!

    Heute Nacht hatte ich, glaube ich, drei verschiedene Träume. Mal sehen, ob ich alle wiedergeben kann.


    Ich ging mit meiner Chefin zu meinem Vater in die Wohnung, er war nicht da. Wir traten ein. Er sperrte dann die Wohnungstür auf, trat ebenfalls ein. Ich sagte, Hallo, zu ihm. Er fragte mich, ob ich blöd bin und war sehr unhöflich und grantig. Enttäuscht verlies ich mit meiner Chefin wieder die Wohnung, ohne mit ihm zu sprechen!

    Ich saß vor meiner Arbeit am Boden. Eine Frau saß mit einem nackten Baby, welches in eine Decke eingewickelt war, neben mir. Sie gab mir das Baby. Es war ein schwarzes süßes Baby, ein Bub. Ich hielt es im Arm und seine Decke verrutschte immer wieder so, dass er nackt da lag. Immer wieder wickelte ich ihn ein. Dann kackte er mich an, ganz heftig. Ich legte ihn zur Seite und wischte mir den Kot vom Körper, er verschmierte sich aber. Eckel empfand ich komischerweise keinen.

    Ich war bei einer Bekannten in der Wohnung, die weit oben in einem Wohnhaus war. Ihr Sohn, ein Kleinkind, war auch da, aber er spielte keine Rolle, war einfach da. Mein Freund verreiste mit ihrem Freund, ohne sich von mir zu verabschieden. Zuerst hielt ich mich im Wohnzimmer auf, alleine. Dann ging ich zu ihr in die Küche und sie zeigte mir die Einrichtung, öffnete die Laden und Kästen. Die Küche war sauber, aber die Möbel nicht sehr stabil. Für meine Verhältnisse etwas zu einfach, da die Küche sehr modern aussah.

    Da sich mein Freund nicht verabschiedet hat, ging ich runter, um zu sehen, wo er war. Es saßen drei ausländische Polizisten auf einer Bank. Hinter ihnen war ein Gürtel aus Gestrüpp und dahinter das Meer. Ein Polizist deutete mir, dass ich dort hin gehen und schauen darf. Das machte ich auch.


    So, das wars! Wieder mal äusserst eigenartig. ;) Hoffe auf eure Hilfe, dankeschön schon mal!


    lg Felice
     
  2. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Felice

    Frage:
    Möchtest Du in deinem Leben aufräumen? (sauber)
    Du hast dir viel vorgenommen, mußt aktiv bleiben und weitermachen. (Arbeit)
    Kann es sein, dass Du von einem Menschen beeinflußt wirst, der Kontrolle über dich ausüben will?
    So dass Du Probleme hast, deine Persönlichkeit frei zu entfalten? (Schrank)

    Wo in deinem Leben herrscht Energie, Macht und Besitzstreben?
    Von außen oder in dir selbst?(Chef)

    Wie stark ist dein Wunsch nach Unabhängigkeit? (nackt u. allein)
    Lehnst Du dich dagegen auf?
    Aspekte in deinem Leben die aufgebraucht sind, solltest Du aussortieren (Exkremente)
    Erkenne die Notwendigkeit an, dass Du dich mit deiner eigenen Emotionalität ohne Hilfe anderer beschäftigen musst. (allein)

    Kann es sein, dass Du mit deinem Partner nicht die Erfüllung findest, die Du dir erhoffst? (Bank)

    Äußere und innere Konflikte, die dich beunruhigen, solltest Du verarbeiten, dich evt. mit deinem Gegenüber aussöhnen.(grantig, Wut)

    Auf irgendetwas hoffst Du vergeblich (enttäuscht)
    Du wirst auf den Boden der Realität zurückgeholt (Bodensitzen)

    Achte auf dein Verhalten.
    Kann es sein, dass Du voller Ideen und sprunghafter Gedanken bist und deine Gefühle ungeordnet sind? (Gestrüpp)

    Das Gute zum Schluß:
    Dass Neues beginnt ist dir wohl klar? (Baby)
    Auf jeden Fall findest Du den richtigen Weg (Polizist)
    den Du mit Energie und Tatkraft gestalten wirst (Vater)

    Kreativität (schwarzes Baby)
    Anlagen und Bedürfnisse sollst Du bewußter ausleben.

    Frage dich:
    Wofür bin ich bereit?
    Was bin ich zu geben oder zu empfangen bereit? (Arme)

    Freudige Ereignisse, (Freund) Erfolg in Geschäften, glückliches Heim (Bekannte)

    Harmonische Zeiten in der Partnerschaft (Schublade)

    Deine Vorstellung in Bezug auf Stabilität und Erfolg wird sich einstellen (Drei)

    Gewinne und Vergnügungen (verreisen)

    (Ausländer) glückverheißend für Liebesaffären :tomate:
    Auf jeden Fall steht etwas Neues bevor, von dem selbst dein Unbewußtes noch nicht so recht weiß wie es endgültig ausgehen wird, auf jeden Fall wird von nun an deine ganze Persönlichkeit verlangt! (Meer)

    Da soll noch einer sagen, bei dir sei´s nicht spannend.
    Ach ja, ich vergaß zu erwähnen:
    Auch wenn Du nicht damit einverstanden bist.
    Baldige Verlobung oder Verheiratung (Küche):lachen:
    Liebe Grüße catwomen
     
  3. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien

    gggg, du bist mir eine, ggggg! :umarmen:

    Dankeschöööön, aber es ist schon viel. Irgendwie tut sich einiges bei mir, ohne mir richtig bewusst zu sein, oder? Verwirrend, muss ich schon sagen.

    Aber irgendwie kommt es immer aufs gleiche raus, findest du auch? ;)

    lg und vielen Dank,


    Felice :kiss4:
     
  4. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hi
    Dieser Meinung bin ich auch.
    Zum Thema Verwirrung, laß das ganze setzen, es ist im Fluß, was deine Träume beweisen.
    Deine Seele will es dir nur bewußt machen, damit Du damit umgehen kannst.
    Da Du nichts abwehrst, kannst Du es geschehen lassen, bist nicht in Zugzwang.

    Das einzigste was wirklich wichtig ist, dir deine Rolle in Bezug auf Gefühlsbeherrschung zu anderen bewußt machen und an dir arbeiten.
    Das gute an Veränderungen ist, Bewußtheit, Wahrnehmungen und letztendlich geschehen lassen.
    Wenn Entscheidungen angesagt sind, weißt Du es an dem Morgen, wenn Du aufstehst und Du wirst tun, was Du an diesem einen Tag tun musst, ohne wenn und aber und ohne Zwang, da die Zeit nun da ist.
    Das zu deinem Trost.
    Liebe Grüße catwomen
     
  5. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Ok, danke!

    Eine Frage hab ich noch an dich: Glaubst du, dass ich mich neu verliebe? Oder ist die Veränderung auf meinen jetzigen Partner bezogen?

    Ich werde irgendwie nicht schlau aus dem ganzen, bin verwirrt. Vielleicht siehst du es eindeutiger?

    LG Felice ;)
     
  6. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Werbung:
    Hallo Felice

    Ich weiß ja nun nicht wie die Beziehung zu deinem Partner ist, aber wenn ich deine Symboliken so anschaue, deutet es eher auf etwas neues hin.
    Irgendwie scheinst Du bei ihm deine Erfüllung zumindest was dein Gefühlsleben betrifft nicht mehr zu finden.
    Dazu würde auch das folgende passen.
    Auf irgendetwas hoffst Du vergeblich (enttäuscht)
    Du wirst auf den Boden der Realität zurückgeholt (Bodensitzen)


    Wie stark ist dein Wunsch nach Unabhängigkeit? (nackt u. allein
    Für mich sind einige Aspekte in deinem Traum die eindeutig auf etwas völlig neues hindeuten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen