1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

traum von abgehackter hand

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von ichbins123, 25. Oktober 2008.

  1. ichbins123

    ichbins123 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2008
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    ich hatte gestern nacht einen furchtbaren traum von dem ich wach wurde
    ich ging in meine wohnung, sie sah anders aus - grosses wohnzimmer mit offenem kamin links gleich neben der tür, schöne warme farben
    am boden vorm kamin lag eine kinderhand abgehackt (der grösse nach vielleicht von einem fünfjährigen) und ich wusste meine tochter (11) hat das getan um sich umzubringen. ich hab sie nicht gesehn und da waren plötzlich zwei personen, die ich kannte aber ich kann nicht sagen wer sie waren, ein mann und eine frau mittleren alters. sie liefen ins zimmer links hinter dem kamin. meine tochter war da drin aber ich konnte mich nicht dahin begeben, irgendwas/wer hat mich festgehalten, obwohl ich nicht spürte, dass mich was/wer berührt. dann bin ich aufgewacht

    kann mir irgendjemand sagen wie ich diesen traum deuten soll? danke
     
  2. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo ichbins123,

    in dem Traum beschäftigt sich deine Seele mit folgender Situation: Du hast deiner Tochter verboten etwas zu tun.

    Die Hand steht immer für aktives Tun und das handeln. Deine Tochter wollte also etwas ganz bestimmtes machen, aber du hast als Mutter NEIN gesagt. (ihr die Hand abgehackt, ihr etwas verboten)

    Du wusstest als du ihr das verboten hast, dass du ihr damit sehr weh tust (sie wollte sich umbringen, also es hat sie schon verletzt).

    Der Mann und die Frau stehen für deine weibliche und männliche Seite. Dein Verstand und auch dein Gefühl sagen dir, du sollst zu deiner Tochter gehen und sie in den Arm nehmen, ihr das erklären warum du NEIN gesagt hast.

    Du würdest schon gerne zu deiner Tochter gehen, aber du selbst stehst dir im Weg. Du hältst dich fest. Verstand und Gefühl sagen, ich muss zu meiner Tochter, doch die Aktivität muss von dir ausgehen (denn niemand hält dich fest, du hast die Möglichkeit zu gehen).

    Der Kamin steht dafür, dass diese Situation dir auf der Seele brennt.

    Ich wünsch dir alles Liebe:blume:
    Alissa
     
  3. ichbins123

    ichbins123 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2008
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    danke Alissa
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen