1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum vom verstorbenen Mann

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Liane27, 21. Juli 2009.

  1. Liane27

    Liane27 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Hallo,

    es wäre sehr nett, wenn mir Jemand den folgenden Traum deuten könnte:

    Heute Nacht habe ich geträumt, dass mein verstorbener Mann mit mir am Esstisch im Wohnzimmer sitzt. Er hat gestrahlt, war braun gebrannt. Ich habe ihn umarmt, geküsst und gedrückt und ihn gefragt, bist du es wirklich? Er hat gelacht und sich ebenfalls gefreut. Ich sagte dann zu ihm: Ich sperre dich ein, damit du nicht mehr fortgehen kannst. Er lachte und sagte ja, tue es.

    Nachher fragte er mich, wo seine Rasiersachen wären. Ich sagte ihm, dass ich diese entsorgt habe. Er lachte wieder und dann bin ich aufgewacht.

    Ich habe mich sehr über diesen Traum gefreut. Zum einem, da mein Mann aussah, wie zu Lebenzeiten, braun gebrannt, sehr gepflegt, seine weißen Zähnen und seine schönen großen braunen Augen, alles wie zu Lebenzeiten. Zum anderen habe ich mich gefreut, dass mein Mann so gut gelaunt und lustig war.

    Das war er in den letzten Träumen nicht.

    Vielen Dank im Voraus für die Deutung.

    Liebe Grüße
    Liane27
     
  2. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Hallo Liane

    Ich versuch mal, dir zu helfen :)
    Bei deinem Traum sehe ich zwei Möglichkeiten.

    1) Du vermisst deinen Mann einfach sehr im Moment und verarbeitest das in deinen Träumen.

    2) Dein Mann im Traum steht stellvertretend für einen Aspekt deines Lebens, den du verloren hast und wiedergefunden hast. Vielleicht überhaupt einfach irgendein Mann? Vielleicht das Zusammenleben mit jemandem?
    Vielleicht ist er aber auch einfach nur ein Zustand, den er spiegelt (Fröhlichkeit). Diesen Zustand oder Aspekt, den du wieder gefunden hast willst du unter keinen Umständen verlieren möchtest ihn deshalb "einsperren". Durch seine Zustimmung sagt er dir, dass das nicht nötig ist, da er sowieso bleiben wird, auch wenn du einen Teil von ihm bzw etwas, das dazu gehört (die Rasiersachen) innerlich schon aufgegeben (weggeworfen) hast.

    lg
    Krähe
     
  3. Liane27

    Liane27 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hessen
    Hallo Krähe,

    vielen Dank für Deine Deutung.

    Das Einsperren habe ich darauf bezogen, dass mein Mann nicht mehr bei mir ist und auf einmal war er wieder da. So genau weiss ich das nicht mehr. Über den Tod haben wir nicht gesprochen.

    Von mir war das scherzhaft gemeint, dass ich meinen Mann jetzt einsperren würde, weil er wieder da ist, damit er nicht wieder geht. Er ist ja tod.

    Vielleicht sieht das unter diesem Aspekt etwas anders aus.

    Herzlichen Dank!

    LG
    Liane27
     
  4. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Ja, du bist in eine scherzhafte Sprache gefallen, weil du ihm sanft erklären wolltest, dass du ihn nicht wieder verlieren möchtest. Aber eben, er hat dem ja zugestimmt, das ist das wesentliche ;) ...kommt im Endeffekt aufs gleiche raus :)

    lg
     
  5. Liane27

    Liane27 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Herzlichen Dank, nochmals!

    Viele liebe Grüße
    Liane27
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen