1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum vom Troll

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von moonlight1305, 5. Oktober 2016.

  1. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    280
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    soeben hatte ich einen merkwürdigen Traum.

    Ich war an einem besonderen Ort, wo die Menschen sich nicht sahen, aber sich auf sonderbare Weise nahe waren. Es waren nur ihre Seelen anwesend. Manche waren sich näher als andere, andere nahmen nur still die Gedanken der anderen zur Kenntnis. Der Grundgedanke des Ortes war es, um Hilfe zu bitten, zu helfen oder sich auszutauschen.

    Plötzlich tauchte ein kleiner böser Troll auf, der sich für einen Polizisten hielt. Er mischte sich überall ein und störte die Unterhaltungen.Er tat freundlich, aber seine Freundlichkeit war nur geheuchelt und das spürten die Seelen. Inhaltlich hatte er nichts beizutragen, mit dem irgendwer etwas anfangen konnte. Das was er vorbrachte, war im Grunde obsolet.

    Die Seelen regten sich auf und die Stimmung wurde schlecht. Da es gute Seelen waren, waren sie bemüht, dem Troll sein Fehlverhalten aufzuzeigen. Aber das interessierte den Troll nicht. Er schaffte es immer wieder, die Seelen in Diskussionen zu verwickeln und dass sie sich aufregten und in schlechte Stimmung verfielen. Denn im Gegensatz zu den Seelen wollte er niemanden helfen, sondern suchte nur Aufmerksamkeit. Das konnte er aber nicht auf nette Weise, sondern fühlte sich mächtig, wenn er böse war und provozierte. Je mehr er es schaffte zu stören und schlechte Stimmung zu verbreiten, umso mehr freute er sich, wenn ihn jemand darauf ansprach und drehte immer mehr auf. Endlich hatte er die Beachtung, die er wollte - dass ihn keiner mochte, störte ihn offenbar nicht.Wie erbärmlich es ist, zu solchen Mitteln greifen zu müssen, merkte er nicht. Im Grunde war er ein armer Wicht, der offenbar den ganzen Tag nichts anderes zu tun hatte und sich unbeachtet fühlte. Vielleicht beneidetet er auch die Seelen, die sich trauten, so offen miteinander zu kommunizieren. Man weiss es nicht. Die Seelen waren ratlos.

    Da kam eine Fee daher und sagte den Seelen, dass sie die Zeit zurückdrehen müssten bis zu einem Zeitpunkt, als es den Troll noch nicht gab. Sie sollten in ihre damalige gute Stimmung eintauchen. Wenn die Zeit dann wieder voranschritt, sollten sie keinesfalls den Troll ansehen oder anderweit beachten, weil er so nicht die Stimmung vermiesen kann und sich davontrollen wird, wenn er keine Nahrung mehr findet.

    Das taten die Seelen und lebten fortan wieder friedlich und ungestört.


    Was war das für ein komischer Traum ? Ein Wunschtraum ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2016
    Hatari und DruideMerlin gefällt das.
  2. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    4.023
    Ich würde schreiben, es war vielleicht überhaupt kein Traum, und vielleicht nur ein Schlaf, ohne zu wissen tüchtig geschlafen zu haben. Und ich würde mich kaputtlachen, wenn DruideMerlin ihn dir deuten würde. Das wäre für mich der Knüller.

    Einen schönen Schlaf und schönen Traum wünsche ich dir weiterhin.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2016
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.541
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Moonlight,

    ja solche Trolle sind so lästig wie die Fliegen und lauern vorwiegend in den Bergen Norwegens auf arglose Wanderer, um sie zu erwürgen. Man hat nun an den steilen Bergpfaden extra Schilder aufgestellt, damit ein Unbedarfter nicht zu Schaden kommen kann. Seit einiger Zeit soll nun auch in den Bergen Tibets eine solche Spezies gesichtet worden sein. Das erinnert mich irgendwie an die Schwarzalben, die sich nächtens auf die Brust der Schlafenden setzten, um sie ihn ihren Träumen zu peinigen :confused:.

    Ich werde mir jedenfalls symbolisch eine Fliegenklatsche bereitlegen, um ein Gefühl von Ruhe und Gleichmut in die Träume zu tragen. Stell Dir vor, ein tibetanischer Troll verfolgt Dich nun auch noch in Deine Träume. Eventuell sollte ich das Schild ausschneiden und als Trollfänger über mein Bett hängen :unsure:

    [​IMG]
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/12/Trollschild.jpg
    Sebastian Dietrich (gemeinfrei)


    Salbum Salabunde

    Merlin
     
    Hatari und moonlight1305 gefällt das.
  4. Mondauge

    Mondauge Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2016
    Beiträge:
    491
    Wer mag jetzt Polizist sein?
    Was suchst du mit deinen Worten.. ahhm einem TROLL-Traum?
    Wie fühlst du dich und was tust du mit diesem TROLL-Traum?
    Sorry das stimmt nicht, ich mag @bodhi_ :)
    (Ja ich weiß ich bin ja auch nur ein Troll ;), welcher nur böses will. )

    Ja, erbärmlich, so einen TROLL-Traum und ein armer Wicht, wer zu solchen Mitteln greift.

    Sollte Irgendjemand aufwachen, dann würde er bemerken dass er das, was er in anderen sieht, nur sein eigenes Spiegelbild zeigt.
    Du wirst immer nur das in anderen erkennen was du selbst in dir trägst, aber da man sich als gut sieht, bemerkt man nicht, wie bös so ein TROLL-Traum gemeint ist.
     
    bodhi_ gefällt das.
  5. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    4.023
    Ihr zwei DruideMerlin und moonlight1305 verhaltet euch so was von zum totlachen, dass es mir das reinste Vergnügen ist mich mit euch zu beschäftigen.
    Energievampire, ungeladene Gäste, Einbrecher und Fliegenklatschen gegen Trolle.

    Ich würde mich freuen, wenn ihr wieder mal, wie erwachsene Menschen, vernünftig würdet.
     
  6. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    4.023
    Werbung:
    Liebe Mondauge, deinen Post an moonlight1305 empfinde ich als sehr gut und zutreffend und wenn man ihn mit dem Genervtsein Post von moonlight1305 im Plauder-Thread im Verbund list ist alles glaube recht klar.
     
  7. Mondauge

    Mondauge Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2016
    Beiträge:
    491
    Ich hab nochwas für dich ..@bodhi_
     
  8. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    4.023
    Solange es um das hochwahrscheinlich hier erfundene Märchen von moonlight1305 geht, liebe Mondauge, bin ich ganz Ohr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2016
  9. Mondauge

    Mondauge Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2016
    Beiträge:
    491
    Einst gab es eine 13. Fee, die nur den Fluch einer bösen Fee an einem Königskind abzuwenden vermochte, dass es nicht sterben müsste, zu einem 100-jährigem Schlaf...

    Wir sind hier nicht im Märchen, und ich bin keine Fee. Dennoch an einem 13. geboren, einem Freitag, dem Tag der Venus und Liebe, gepaart mit der Stunde des Merkur. Und vermag nur zu mildern..dass vielleicht Boßheit, Neid, Gier, Hass und Ausgrenzung sich in Grenzen halten und in Achtung, Toleranz und Mitgefühl wandeln mögen ..

    Hier für dich @bodhi_ eine Abmilderung auf @DruideMerlin `s Beitrag....
    troll3 Kopie.jpg
     
    bodhi_ gefällt das.
  10. Mondauge

    Mondauge Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2016
    Beiträge:
    491
    Werbung:
    Ich hatte erst was Anderes da in der Mitte, es schien mir aber dann doch zu Aufmerksamkeit erhaschend ;)
     
    bodhi_ gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen