1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum vom Mond

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sonnenseele, 11. Dezember 2011.

  1. Sonnenseele

    Sonnenseele Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    585
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich hatte diese Woche einen Traum, der mich nicht aus dem Kopf geht.
    Ich war in diesem Traum in einem Haus mit Menschen, die ich jedoch nicht kannte. Auf einer Seite war eine Fensterfront und ich beobachtete den Mond und er fing an zu wackeln. Und ich meinte zu einer Person, die neben mir stand, der stürzt gleich ab. Dann fiel der Mond herrunter und hinterließ einen riesen Krater, den ich durch die Fensterfront sah. Am Rand des Krater glühte es und ich sagte: "Ich habs doch gewusst!"....danach wachte ich auf.

    Es wäre toll, wenn ihr eine Idee hättet, was das zu bedeuten hat. Ich habe das Gefühl, der Traum will mir was sagen, aber ich habe so gar keine Vorstellung. Für eure Inspiration wäre ich sehr dankbar :)

    LG Sonnenseele
     
  2. johsa

    johsa Guest

    Klingt sehr interessant.
    Planeten, die sich im Traum außerhalb ihrer Ordnung bewegen, zeigen an,
    daß sich unsere eigene innere Ordnung, unser eigener Kosmos, verändern wird.
    Daß eine Bewußtseinsveränderung eintreten wird.

    Du scheinst es schon zu ahnen: "Ich habs doch gewusst!"

    Es kommt Bewegung in dein Leben, vor allem in dein geistiges Leben. :)
     
  3. Sonnenseele

    Sonnenseele Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    585
    Danke für deine Deutung. Das beruhigt mich jetzt etwas :).
    Dass es um mein inneres geht ist klar, ich bin voll in der Veränderung drin.
    Ich hatte im Traum auch keine große Angst. Als ich den Krater sah, war das mit ein wenig Bitterkeit verbunden und eben der Gewissheit " Ich habs doch gewusst".
    Steht der Mond nicht für das Gefühlsleben? Die Weiblichkeit und Intuition?
     
  4. johsa

    johsa Guest

    Ja, so heißt es.
     
  5. Sonnenseele

    Sonnenseele Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    585
    Das ist jetzt wirklich interessant, danke für den Link!
    Inneres Selbst und Reflektion. Der Traum stand mit einem anderen Traum in Verbindung und zwar machte mich dort die Polizei darauf aufmerksam, dass ich die Beschichtung von meinen Nummernschildern entfernen müsse, damit man sie erkennen könne :lachen:.
    Was meint ihr?
     
  6. johsa

    johsa Guest

    Werbung:
    Das paßt gut zusammen.
    Deine innere 'Polizei' ist bestrebt, deine wahre Identifikation erkennbar werden zu lassen, die unter der 'Beschichtung' liegt
    Also: Wer bin ich?
     
  7. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Dein Selbstvertrauen schwankt ein wenig,du glaubst nicht ganz so recht an dein Glück,oft hast du das Gefühl,das wenn du etwas erreichst,das du es auch gleich wieder verlierst..Dein Traum möchte dir sagen,das du ein wenig mutiger sein solltest und dein Wunsch Wirklichkeit werden lassen..:)
     
  8. Sonnenseele

    Sonnenseele Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    585
    Werbung:
    Danke liebe Eisfee, das passt auf jeden Fall. Ich hoffe du hast Recht, ich habe es als Wahrnung gesehen, aber das ist eben meine Angst ;).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen