1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum vom besten Freund??? Bitte helfen!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von knoedel, 29. November 2007.

  1. knoedel

    knoedel Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Im Schneckenhaus
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich hoffe ihr könnt mir bei eurer Traumdeutung helfen..
    Vorweg soviel: ich bin seit einiger Zeit in meinen besten Freund verliebt, weiss aber nicht wie er dazu steht..

    Also mein Traum war folgendermaßen...:
    Ich habe heute Nacht geträumt, ich unterwegs war mit diesem besagten, bestem Freund.. Als wir uns da dann mal unterhalten habe, hat er mir gesagt das es schade ist das ich einen Freund habe (in der Realität habe ich aber keinen).. denn sonst würde er sofort was mit mir anfangen wollen .. (Ein Paar werden).. Ich sagte ihm dann, dass ich nicht mehr mit meinem Freund zusammen wäre... dann meinte er wie ich die Sache sehe und ich sagte ihm das ich ihn auch liebe.. dann waren wir zusammen und waren unheimlich glücklich.. ich meine, wir küssten uns viel im Traum und haben auch viel gemeinsam unternommen...!



    Was meint ihr was das zu bedeuten hat??
    Kann das auch ein „Ausblick“ in die Zunkunft gewesen sein????


    Bitte helft mir mal *g*

    Danke & Grüßchen,
    :weihna1:weihna1
     
  2. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Einerseits erfüllst Du Dir hier selbst Deinen sehnlichsten Wunsch und damit stärkst Du weiter Dein Verhalten im Schneckenhaus zu bleiben, und Deinen besten Freund besten Freund sein zu lassen.
    Damit sicherst Du Dir auch, dass er nicht etwa "Nein" sagt.
    Könnte ja sein, dass er Dich als Freundin schätzt aber überhaupt keine weiteren, also körperlichen Anziehungspunkte spürt, jedenfalls wirst Du das auf diese Weise nicht erfahren, sondern solltest Du darüber mit ihm reden.

    Der Wandel von einer Freundschaft in eine Liebesbeziehung, kann aber auch die Freundschaft beenden, denn die Kraft welche zusammenhält (Gleich und Gleich gesellt sich gern) wird unwichtig und wichtig wird: Gegensätze ziehen einander an.
    Dadurch wird von einem Miteinander ein zunächst spielerisches Aneinander und gar nicht selten dann auch ein Machtkampf und ein Gegeneinander. Muss aber nicht sein.

    Wie auch immer: Die Gefahr besteht, wenn Du ihm Deine Liebe erzählst, dass er sie ablehnen könnte.
    Wer weiß denn, als was Du bei ihm eingeordnet bist?
    Bist Du seine beste Freundin oder einfach auch eine Kollegin?

    Du tätest gut daran, Dein Schneckenhaus zu putzen und zu öffnen und es gastlich einzurichten und ihm dann unbedingt zu sagen was Du für ihn empfindest.

    Viel Glück!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen