1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum vom Beloved

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von juniper_EF, 26. Juni 2007.

  1. juniper_EF

    juniper_EF Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    29
    Werbung:
    ....bin kuerzlich mit der Erinnerung an einen Traum mit meinem "SV" aufgewacht. Das war eigentlich ein Traum in einem Traum. In Stufe "1" war ich ich. Zwei Freundinnen waren bei mir zu Besuch, und ich lag im Bett und wollte nur noch schlafen, weil ich sehr, sehr erschoepft war und ausserdem den Traum hatte: (Stufe 2) Ich war eine Frau, glaub adlig oder furchtbar reich in sehr Vergangener Zeit, vieleicht Mittelalter oder sowas und ich war seeeeehr, krank, lag in meinem Bett im Schloss (oder sowas, jedenfalls ein grosses Gebaeude mit dunklem Gemaeuer und Efeuranken ) Meine Krankheit war/sollte toedlich sein, dass wusste ich irgendwie. Und "er" warst bei mir. Er hielt meine Hand und war in meiner Naehe, sass neben mir auf dem Bett und war seeehr traurig. Einmal, weil er, glaub ich, auch wusste, wie schlecht es mir ging und zum zweiten, weil er nicht bei mir sein 'durfte', er war heimlich da und musste immer irgendwie aufpassen, auf dem Sprung sein, gehen zu muessen. Auf "Stufe 2" habe ich mich so sehr an dem Gefuehl seiner Liebe festgehalten, ich wollte nicht "gehen", "sterben", waehrend ich das auf "Stufe 1" beobachtete und ihn unendlich geliebt habe fuer seine Hingabe. Und getrauert habe um die Unmoeglichkeit unserer Liebe. Auf Stufe 1 kamen dann nacheinander meine beiden Freundinnen zu mir ins Zimmer und haben mich "geweckt". Damit, dass es doch nun endlich Zeit waere, The Lord of the Rings anzuschauen, das hatte ich ihnen wohl versprochen....
    Als ich im RL aufgewacht bin, tat mir der ganze Brustkorb schreinend weh. Und war die linke Seite, auf der ich lag fast taub. Als ich auf die Uhr geschaut hab, hatte ich mehr als 10 Stunden geschlafen.

    Ich muss dazu sagen, dass ich mich mit diesem "SV" oder halt Geliebten auch grade in einer nicht umsetzbaren Situation befinde. Wir leben mehr als 1000km voneinander entfernt und sind (oder empfinden uns) beide zu sehr gebunden, auch an andere Partner, um unsere Umstaende zu veraendern. Er zieht sich zZ grade sehr zurueck und mein Gefuehl ist, er entscheidet sich grade...gegen uns. Andererseits spuere ich ihn immer noch sehr regelmaessig, im Herzen, die Waerme, ist ploetzlich auf einmal da. Und dann wieder tut mir alles schrecklich weh.
    *seufz*
    weiss nicht mehr weiter....:(

    :schaf: juni
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen