1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Traum und Wirklichkeit.

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von DruideMerlin, 6. Juni 2018.

  1. MrNathan

    MrNathan Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2017
    Beiträge:
    81
    Werbung:
    Hi Simplicius,

    ups, jetzt wird es für mich etwas schwierig dir so zu antworten, dass mir selbst nicht der rote Faden verloren geht, da auch Ausgleich und catlady5 Gedankengänge in Erinnerung gebracht haben, die ebenfalls auf auf den Tisch weiter verbleiben sollten. Ich versuche es einfach einmal. Sehr vereinfacht ausgedrückt ( ich weiß, das Vereinfachte liegt oft dicht am Falschen, smile ) hast du zwei große spirituelle Standbeine angesprochen. Ein Standbein ist das arbeiten mit unseren Träumen. Hier gibt es unzähige Varianten. Vom einfachen Hineinschauen in Träume und der dazugehörenden Entschlüsselungsarbeit, über luzides Träumen bis zur zur gezielten Traumbefragung. Wer mit gezielter Traumbefragung ein bestimmtes Problem verfolgt, der wird auch grundsätzlich Träume haben, die sich nahtlos anknüpfen und sogar Türen für ganz neue vielversprechende Richtungen und Wege gelegentlich öffnen.

    Gelegentlich deshalb, weil es ganz offensichtlich Unterschiede in der Qualität der Trauminhalte gibt. Ich erwähnte schon einmal, dass Menschen mit besonders verschwenderisch gelebten Sozialverhalten tatsächlich die höchste Qualitätsstufe, den größten Zugang zur Weisheit des Universums, des Schöpfers haben.. Bei den anderen plätschern die in benötigten Informationshinweise bestenfalls sehr dünn vor sich hin. Ich teile also deine Aussage, dass nur wenige Menschen dazu in der Lage sind....

    Das zweite spirituelle Standbein ist die Kraft der bewußten Gedanken. Der hier von Ausgleich und catlady5 eingebrachte Hinweis, dass bei diesem Theoriemodel ein Land mit Millionen von Einwohnern tatsächlich seine Bevölkerung gedanklich so einschwören könnte, dass es andere Länder unterwirft. Die gute Nachricht hier ist, das es so nicht funktionieren wird. Hier scheint es eine Sperrung der Schöpfung zu geben, die eine negative Benutzung in einem sehr großen Umfang verhindert. Als sehr schönes Erklärungsbeispiel für mich selbst benutze ich sehr gerne die Aktivitäten einer großen Gruppe von Geisterjägern. Jene, die in alten Schlössern nach Beweisen für Geister suchen. Nach meinen Beobachtungen sind es ihre vereinten gemeinsamen gedanklichen Vorstellungen, die kurzfristug ganz neue Phänomene erschaffen können, bis hin zum Bewegen von materiellen Gegenständen oder auch das kurzfristige Verändern von Abläufen. Und was kleinen Gruppen möglich ist, war und ist natürlich auch anderen Hochkulturgruppen möglich gewesen und auch heute noch möglich. Auch hier haben wir beide gute Übereinstimmung, naja, von meiner Seite aus betrachtet*ggg*

    Welche Lösungsmöglichkeiten der Schöpfung, unseres Schöpfers zeichnen sich für Menschen mit feinfühler Ahnung am Horizont des Himmels ab??? Rund 7 Milliarden Menschen mit Gedankenkraft, das ist es, was die Schöpfung für uns erkennbar bisher angesgteuert hat. Wie kann dieses Potential gut und sicher gesteuert werden, ohne das ein Ungleichgewicht entsteht???

    Die Lösung liegt, so vermute ich natürlich nur ahnend, in einem sanften, weltweiten Netzwerkaufbau von kleineren Gruppen von Menschen, die sich auf die geistige Führung und auch Mitarbeit in der Schöpfung, des Schöpfers einlassen wollen.. Und dieses globale Netzwerk dürfte dann immer dichter werden. Und das Veränderungspotential solch eines geistigen, gedanklichen Netzwerkes von Menschen als Vereinigung, dass kann und darf dann vermutlich auch an der Neugestaltung teilhaben.

    Das sind so meine Gedanken zu deinen Überlegungen.

    Herzlichst

    MrNathan
     
  2. MrNathan

    MrNathan Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2017
    Beiträge:
    81

    Ups, das hatte ich vergessen. Vielen Dank auch an Ausgleich und catlady5 für ihre geposteten Gedanken

    Herzlichst

    MrNathan
     
  3. catlady5

    catlady5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    2.637
    Ort:
    Niederösterreich
    @MrNathan , deine Meinung hast du in sehr schönen, ausdrucksvollen Worten geschrieben. (Nathan, der Weise?)
    Nur habe ich Zweifel, ob die Schöpfung die 7 Milliarden angesteuert hat. Denn diese große Bevölkerungszahl wird nie gedanklich homogen ihre Kraft für positive Geschehnisse nutzen. Es reichen doch schon die Gedanken einer kleinen Gruppe, wenn sie diktatorisch mächtig genug ist, ausbeuterische und kriegerische Geschehnisse in Gang zu setzen.
    Mit dem zweiten Thema Träume setze ich mich in diesem Thread im Moment nicht auseinander, weil ich mich zur Traumdeutung schon anderswo geäußert habe, luzides Träumen mir völlig fremd ist und Tagträume derzeit von mir gerade zu häufig getätigt werden.
     
    bodhi_ gefällt das.
  4. MrNathan

    MrNathan Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2017
    Beiträge:
    81
    Hi Catlady5,

    ich kann deine Zweifel natürlich nicht vom Tisch fegen, weil ich selbst auch keine wirklich durchschlagenden Beweise für meine Vermutungen zu diesem Thema habe. Vieles ist für mich noch gut denkbar, also nicht wirklich schon völlig ausgeschlossen. Wie homogen die Menschheit im Angesicht eines nahen, absoluten Nullpunktes des menschlichen Lebens doch noch werden kann, wer will es bei soviel Faktoren genau einschätzen können??? Das es kleine und vermutlich auch größere Gruppen gibt, die gedanklch negative Energien zu verwirklichen verstehen, das kann man gut nachvollziehen. Von Schwarzmagier bis hin zu Verschwörungstheoretiker sind viele Berichte zu finden.

    Wenn wir einen kleinen scheuen Blick in den Bereich der Wissenschaft wagen, dann soll es um Einstein herum auch eine Geheimkonferenz zum Thema Kraft und Energien der Gedanken gegeben haben. Jedenfalls ist mir solch ein kleiner Bericht einmal im Internet beim Surfen begegnet. Und die Quantenphysik hält zum Schöpfungsthema die unterschiedlichsten Erkenntnisse bereit, je nach persönlicher Glaubensauffassung des einzelnen Wissenschaftlers.... Welche Antworten haben dir nun deine eigenen Träume zu deinen Zweifeln als Bestätigung oder Verwerfung in deine Hände gelegt???

    Herzlichst

    MrNathan
     
  5. catlady5

    catlady5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    2.637
    Ort:
    Niederösterreich
    Zum ersten: wenn du die Traumdeutung meinst - die für mich wichtigen Träume, das sind die, denen ich noch ein oder zwei Tage nachhänge, glaube ich selber ganz gut deuten zu können. Ich allein weiß, welche Bedeutung bestimmte Menschen, Dinge, Räume etc. für mich haben. Sobald ich den Traum erzähle, ist im Forum eh nur zweimal vorgekommen, wird herumgedeutelt und ich werde unsicher.
    Zum zweiten, was sogenannte Tag- oder Wunschträume angeht, verliere ich mich drinnen und nehme die Realität verzerrt wahr. Das tut mir auch nicht gut.
    Zum Glück bin ich Stier erdig und normalerweise realitätsbezogen und kann mich wieder selber "ernüchtern", einmal schneller, einmal langsamer .
     
  6. MrNathan

    MrNathan Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2017
    Beiträge:
    81
    Werbung:
    Hi catlady5,

    ich überlege gerade, ob dir das Universum ab heute Träume schicken wird, deren Botschaftsntschlüsselung dich an deine Grenzen bringen wird. Ich bin gespannt, ob meine Ahnung zutreffen könnte. Sollte dies eintreten, würde ich dies als ein gutes Zeichen vom Universum für Dich verstehen, dann fordert es dich heraus.

    Herzlichst

    MrNathan
     
  7. catlady5

    catlady5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    2.637
    Ort:
    Niederösterreich
    Ich werde vielleicht berichten.
     
    MrNathan gefällt das.
  8. MrNathan

    MrNathan Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2017
    Beiträge:
    81
    Super, ich bin gespannt.......
     
  9. *Singularität*

    *Singularität* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2018
    Beiträge:
    500
     
  10. *Singularität*

    *Singularität* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2018
    Beiträge:
    500
    Werbung:
    Viele Menschen berichteten über die Verbindung zwischen ihren Traumwelten zu der Wirklichkeit.
    Beispiele?
    Ein erfolgreicher Maler, noch ein armer Mann träumt nachts von einem Bild von Sophie Loren, dass er auf der Müllkippe findet. Geht am nächsten Morgen sein Müll weg bringen und findet ein Bild von wunderschönen Sophie Loren. Findet eine Verbindung zu seinen entimsten Träumen, malt das Bild groß und bringt ganz persönlich zu Sophie Loren. Sie nimmt das Bild dankend an und zahlt ihm reichlich aus und spricht ihm sein ganz besonderen Talent zu. Er fängt seit dem alle bedeutende Leute in der Geschichte der Menschheit zu Malen und wird reich und bedeutend dazu. Nur als Beispiel. Aber schon erstaunlich, was unser Gehirn in der Nacht für Lösungen ausspuckt..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden