1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum und Wirklichkeit

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von mohn46, 4. Mai 2011.

  1. mohn46

    mohn46 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Im Herz vum Paradies
    Werbung:
    Hallo, mich beschäftigt schon lange die Frage: Wieso ist im Traum alles anders als in der Wirklichkeit - Orte, Menschen - ich weiß genau wo ich bin und mit wem ich spreche, aber die Wirklichkeit sieht anders aus.
    LG
    Mohn46
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.546
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Mohn,

    Träume spiegeln die andere Wirklichkeit Deiner Seele, die Welt Deiner Gefühle und Emotionen. Eine Welt der Bildersprache, in der alles in Allegorien und Parabeln verwoben wird. Ein Traum gleicht einer Inszenierung eines Theaterstückes.

    Zunächst soll mit dem Bühnenbild des ersten Aktes den Träumenden in ein bestimmtes Ambiente geführt werden, um ihn auf das Thema einzustimmen. Im Fundus der Erinnerungen werden dann jene Kulissen ausgesucht, die zur aktuellen Szene des Traumgeschehens am besten passen. Gelegentlich muß da aber noch etwas umgebaut und gefeilt werden, weil das eine oder andere an der Stimmung am realen Ort etwas anders erscheint, als es im Traumgeschehen erforderlich ist.

    In dieser Kulisse erscheinen dann Personen in unterschiedlicher Rolle. Manchmal spielen sie sich selbst und andere treten nur als Statisten auf, um irgendwelche Werte darzustellen, die man mit ihnen verbindet. Gelegentlich werden sie auch zum Stichwortgeber oder nur zum stummen Zuhörer für die eigenen Monologe der Erkenntnis.

    Du siehst nun hoffentlich, warum die Wirklichkeit der Seelenwelt nicht zwangsweise mit Orten und Personen 1:1 übereinstimmen müssen.

    Merlin :zauberer2
     
  3. mohn46

    mohn46 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Im Herz vum Paradies
    Werbung:
    Lieber Merlin
    Vielen Dank
    Mohn
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen